• ANZEIGE

    hallo,


    mein hund hatte jetzt 2 zecken.Die erste sass am ohr, hatte sie ohne probleme mit der zange rausgeholt.Heute morgen sah ich dass er eine oben am auge hat.ich habe sie rausgezogen,sie hatte etwas flüssigkeit vorne bei sich hängen,nun meine angst das mein hund jetzt krank wird.der einbiss ist auch ziemlich dick,ist das immer so?wie erkennt man das der hund Borreliose erkrankt ist,wie sind die krankheitsmerkmale.Habe viel über die mittel schon gelesen,habe aber noch keins gegeben ,es ist schwer das richtigr zu finden.


    bin dankbar über antworten


    viele grüsse jacky ;SANTOZ :help:

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo,


    nicht jede Zecke löst gleich schwere Krankheiten aus. Manchmal wird der Biß ein bißchen dick, wie nach einem Mückenstich. Du mußt das beobachten. Wenn es rot wird und ein Hof drumrum entsteht, so beim Menschen, dann kann es Borreliose sein. Borreliose und ähnliches merkt man, wenn der Hund sehr schlapp wirkt, oder auch Fieber bekommt, die Knochen weh tun. Keine Panik! Bei richtigen Auffälligkeiten zum TA gehen. Ansonsten Frontline, Exspot, Advantix oder Scaliborhalsband... benützen, dann bist du auf der sichereren Seite. Der TA verkauft das in der Regel.


    LG Kindhund

  • Wir haben mit Advantix die besten erfahrungen gemacht!!!
    Frontline ist zu viel "CHEMIE"! unsrer hast nicht vertragen!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Lisa mit Xaverl"

    Wir haben mit Advantix die besten erfahrungen gemacht!!!
    Frontline ist zu viel "CHEMIE"! unsrer hast nicht vertragen!


    Bei uns war es gerade andersrum. Advantix war für meinen Hund nicht gut. Ich nehm das Scaliborhalsband, weil es 6 Monate hält, wasserfest ist, auch gegen die Schmetterlingsmücke hilft und ich wegen den Flöhen immer gesichert bin. Kommt immer darauf an, was man erreichen will. Wenn man in den Süden fährt, ist Advantix oder Scalibor immer das Beste. Hier bei uns reicht auch Exspot oder Frontline. Die Halsbänder von Bolfo finde ich, stinken dagegen fürchterlich.

  • Ein roter Hof hat überhaupt nichts zu bedeuten. Mein Hausarzt und meine Tierärztin sagen, dass das eine ganz normale Reaktion der Haut ist, die nichts mit einer evtl. Infektion der Zecke zu tun haben muss. Ich und Alfonso hatten schon ein paar Zecken, bei denen sich ein Hof gebildet hat und da war nie was.
    Trotzdem lieber vorbeuten.


    Liebe Grüße


    Katharina

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    es kann sich auch noch ein dicker Knubbel bilden, das ist immer noch nicht schlimm. Nach ein paar Tagen geht das wieder weg. Du kannst auch, wenn die Zecke raus ist, ein antiseptisches Spray drauftun, denn die "gebissene" Stelle juckt. Und wenn der Hund dann rumlutscht oder sich gar richtig aufbeisst, musst Du drauf achten, dass kein Dreck reinkommt. Bei all meinen Hunden hat nie einer Borreliose bekommen. Wir nehmen Frontline und es wirkt.


    Sabina und Benni

  • Wegen der Schwellung würde ich mir auch keine Gedanken machen,das kommt vor und ist kein Zeichen einer erfolgten Borreliose-Infektion.Beim Menschen ist das etwas anders.Dort bildet sich i.d.R. eine Art roter Fleck auf der Haut,der auch seine Position ändert (Erythema migrans),wenn man infiziert wurde.


    Wenn ein Hund infiziert wurde,breiten sich die Borrelien schnell im Körper aus.Die Symptome sind sehr vielfältig.
    Am häufigsten zeigen die betroffenen Hunde ein gestörtes Allgemeinbefinden,Fieber,sind apathisch und verlieren an Gewicht.Oft treten auch Gelenksentzündungen und folglich Lahmheiten auf.


    Manchmal betrifft die Infektion auch das Nervensystem.Dann kann es zu Symptomen wie Lähmungen,Gleichgewichtsstörungen,fremdartigen Verhalten kommen.


    In in einigen Fällen ist auch die Haut betroffen,was sich in z.B. Juckreiz oder eitrigen Entzündungen bemerkbar machen kann.


    Außerdem kann es auch zu Entzündungen des Herzmuskels,der Niere,der Augen oder Lymphknoten kommen.


    Die Borreliose kann man mit Antibiotika bekämpfen,wenn die Infektion früh genug erkannt wird.Außerdem besteht die Gefahr,daß die Krankheit trotz Antibiotikagabe wieder ausbricht.Das liegt daran,das solche Gewebe wie die Haut oder Gelenksknorpel nur recht mäßig durchblutet werden und deshalb die Antibiotika dort nicht in ausreichender Menge hingelangen.So können die Borrelien in diesen Geweben trotz hochdosierter Antibiotikagabe gut überleben.


    Also ist es am Besten,dem Zeckenbefall mit einem geeigneten Präparat vorzubeugen.Die meisten Hunde vertragen Frontline, Exspot,Advantix und Co. problemlos.Lieber ein bißchen "Chemie" als Borreliose.


    Liebe Grüße, Christiane

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!