ANZEIGE
Avatar

Kennt ihr solche Geschichten???

  • ANZEIGE

    Kennt ihr solche Geschichten???


    hallo zusammen,
    jeder von uns hat doch bestimmt solche berichte schonmal gelesen.


    Hund rettet kleinen Jungen ….
    London - Kleine Wunder mitten in der Katastrophe:……..
    Hund bewahrt in "Lassie"-Manier einen kleinen Jungen vor dem sicheren Tod.
    (Quelle: Internet)


    Was haltet ihr von solchen Berichten, glaubt ihr dies, oder was sagt Ihr dazu?
    Habt Ihr auch schon einmal eine merkwürdige Situation mit eurem Hund erlebt die eigentlich
    keiner glauben kann wenn ihr diese erzählen würdet?


    Also was habt ihr schon so komisch / seltsames / schönes / unglaubliches erlebt mit eurem Hund?


    Ich habe bis jetzt noch nichts in der form erlebt, aber wer weiß kann ja noch kommen …


    Es heißt ja immer so schön „ Hunde haben einen siebten Sinn „ und ich glaube das Hundebesitzer manchmal diesen siebten Sinn erkennen", oder?


    Bin ja mal auf eure Meinungen, schöne berichte usw. gespannt.



    Ich muss sagen das ich manche Sachen ( nicht alle ) glaube.


    v.g.
    michael & vegas

  • ANZEIGE
  • Hallo Vegas,
    von dem Hund meiner Eltern weiß ich, dass er sie quasi mal gewarnt hat in den Wald zu gehen.
    Sie wollten ihre Runde drehen, doch Hundchen stemmte seine 35 Kilo gegen die Leine und wollte partout nicht in diesen Waldweg einbiegen. Ok, Eltern abgedreht, nächsten Eingang versucht. Wieder das gleiche Spiel. Sie leinten ihn ab und gingen alleine in den Wald, mit dem Ergebnis dass der Hund vor sie rannte und sie wieder "raus bellte".
    Sie haben dann resigniert, sich vom Wald ferngehalten. Sind dann dem Hund gefolgt, nach dem Motto:" Mal sehen wo er hin will".
    Er wollte direkt nach Hause.
    Das war ein paar Stunden bevor Sturm "Lothar" damals seine Runden drehte.
    Zufall, oder ........?
    Gruß Silke

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

  • Ich hoffe mal das passt, aber ich finde diese Story genial:


    Also, vor einigen Wochen waren wir in Prag und da besteht anscheinend keine Hundeanleinpflicht in der Stadt. Wir hatten ein Hotel an einer riesigen Kreuzung und die Ampeln klackerten immer (also schnell für laufen und langsamer für stehen bleiben)
    Da kam ein älterer Mann mit nem Pudel und ging über die Straße, Hund folgte (ohne Leine), als sie die Straße halb überquert hatten, schlug diese auf rot um. Der Besitzer lief normal weiter, doch der Hund drehte einfach um: Nach dem Motto: Es ist rot, da gehe ich nicht. Er ging also zurück zur Ampel und wartete. Herrchen drehte sich schließlich um und sah, dass sein Hund nicht bei ihm war, sondern immer noch auf der anderen Straßenseite. Herrchen lief zurück, leinte den Hund an und zog ihn über die rote Ampel, das gefiel dem Pudel gar nicht. Erst als sie auf der anderen Seite waren lief er wieder normal. Der Hund hatte anscheinend gelernt, dass man nicht bei rot über die Ampel gehen sollte, auch wenn Herrchen geht!
    Naja ich fand es ganz lustig zu beobachten.


    @ Miss Twister, die Geschichte ist schon beachtlich, manchmal denke ich auch das Hunde sowas vorausahnen, lange bevor z.B. ein stärkerer Wind aufkommt, will unser Hund schneller nach Hause als normal. ( Bei Ausritten mit den Pferden habe ich es auch schon gemerkt, sie wurden super unruhig und dann fing es an zu hageln.)

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE