Avatar

Gegen was nachimpfen lassen?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    bei uns steht die jährliche Nachimpfung an und ich brauch mal eure Hilfe. =)


    Da unsere Hündin mit uns verreist und ab und zu mal mit auf Messen geht, bekommt sie diesmal die 3-Jahres-Tollwutimpfung (letztes Jahr hatte sie mein TA noch nicht). Bräuchte sie unter diesen Vorraussetzungen noch weitere Impfungen, damit es keine Problem an der Grenze etc. gibt? Ich meine nur Länder, die die allgemeinen EU-Anforderungen haben. Man liest immer nur von der Tollwutimpfung, aber ich bin etwas verunsichert, ob auch andere Impfungen gefordert werden (ich dachte, mein TA hatte mal so etwas gesagt, bin mir aber nicht ganz sicher).


    Wie lasst ihr impfen? Gegen Staupe, Hepatitis und Parvovirose alle 3, 4 oder 7 Jahre (ich habe schon so Unterschiedliches gelesen)? Gegen Parainfluenza, Coronavirusinfektion und Leptospirose jährlich? Oder ganz anders? Und welches Präparat? :???:


    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen =) .


    Viele Grüße,
    Tess

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Hallo ghino,


    gehst du mit deinem Hund auch auf Reisen oder Messen, hattest du da mal Probleme wegen der fehlenden anderen Impfungen? =) Und vielen Dank für den Link! :^^:

  • Soweit ich weiß, braucht man auf Messen oft die jährliche T-Impfung. Im Ausland kommt es auf das jeweilige Land an - aber die meisten aktzeptieren die Impfherstellerangaben, also 3 Jahre.


    Der Rest ist keine Pflicht.

    Es grüßt Senta

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,
    Die meisten TÄ Impfen immer noch Jährl. gegen TW , is ja für die ne sichere einnahmequelle , aber meine macht den drei Jahres eintrag , daß neue Gesetz schreibt vor nur noch alle drei Jahre, also denk ich, wird es auf Messen auch so sein. Ob alle Länder dass Akzeptieren , weiß ich nicht, da muß man sich halt erkundigen .
    Hier noch ein interessanter Link dazu;


    http://www.gesundehunde.com/sites/impfungen.php


    LG Sonja + Ghino

    LG Sonja+Ghino

  • Du wirst auf vielen Seiten die genauen Einreisebestimmungen finden. Schweden verlangt doch z.B. eine Titerbestimmung und hat festgelegt wie lange die letzte Impfung max. zurück liegen darf. Wenn ich also weiß, wohin ich fahre, suche ich mir die Bestimmungen raus und schaue dann wegen dem impfen.


    Wieso sollte auf Messen eine jährliche TW-Impfung Pflicht sein? Die 3-Jahres-Impfung wurde anerkannt und die Tollwutverordnung in Deutschland wurde dahin gehend geändert. Der Hund brauch einen gültigen TW-Impfschutz. Soweit ich weiß, jedenfalls...

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • >Wir haben eine (ziemlich frische) züchterin im Kundenstamm - der haben wir die 3 jährige Impfung eingetragen. Leider durfte sie ihre Hunde nicht ausstellen, da die die jährliche Impfung verlangen.. :motz:

    Es grüßt Senta

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!