ANZEIGE
Avatar

Unterwürfig als Welpe, aber dann?

  • ANZEIGE

    Meine Mona ist jetzt 10 Monate alt. Sie ist ein Golden Retriever und sterilisiert. Anderen Hunden gegenüber verhällt sie sich meist unterwürfig, auch bei kleinen, bellenden Yorkies. :!:
    Ich finde das eigentlich gut. Aber wie wird das, wenn sie größer ist? Ich habe festgestellt, dass besonders ausgewachsene Hündinnen oft aggresiv gegen sie sind. Kommt das bei ihr auch noch?
    Bei Spaziergängen draußen kommt sie an die Leine, wenn der andere Hund auch angeleint ist und frei, wenn der andrere frei läuft.
    Muss ich auf irgendetwas achten?


    Danke im voraus für eure Antworten


    LG Andrea
    :blume:

  • ANZEIGE
  • Hallo Andrea!


    Kannst Du "unterwürfig" etwas genauer beschreiben?? Und wie genau verhalten sich andere Hunde genau, wenn Du "aggressiv" meinst? Mit ein paar Infos mehr könnte man die Situation bestimmt besser einschätzen!


    Lieben Gruß, Katharina

  • Mit unterwürfig meine ich, dass sie sich meist schon einige Meter vor dem anderen Hund hinsetzt, dann auf ihn zuschwänzelt, sich hinlegt und abschnuppern lässt. Sie macht halt gut Wetter!

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    du das unterwürfige wirst du kaum so schnell herauskriegen können, allerdings kann sich das schnell ändern wenn sie älter wird und zu viel angeknurrt oder sogar gebissen wird.


    Da würde ich einschreiten, meinen Hund rufen und weggehen, damit sie gar nicht in Bedrängnis gerät.


    So kann sie sich bei dir sicher fühlen und wird hoffentlich keine allzu schlechten wie auch zu böse wehtuenden Erfahrungen machen.
    :wink:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke für die Ausführung!
    Ich weiß allerdings nicht genau, ob das wirklich zwingend Unterwürfigkeit bedeutet, hört sich so an als ob Deine Kleine nur sehr vorsichtig und respektvoll auf fremde Hunde zugeht (was ja mal prinzipiell in dem Alter das beste ist).
    Vielleicht kann ich Dir das am besten mit dem Verhalten meiner Zwergin (Aussie, 7 Monate) erklären: sie ist absolut nicht ängstlich oder unterwürfig sondern sobald sie einen Hund näher kennt ziemlich dreist und ungestüm. Sie versucht dann auch schonmal ranghöhere im Genick zu packen, ihnen das Spielzeug zu klauen oder rennt den dominanten Gruppenchef einfach über den Haufen :freude: .
    Trotzdem ist sie sehr vorsichtig, wenn sich fremde Hund nähern. Sie legt sich platt auf den Boden, beschwichtigt und signalisiert so, daß sie keine Bedrohung ist. Der andere Hund macht langsam ein paar Schritte mehr auf sie zu, sie steht auf und geht ihm entgegen. Dann beschnüffeln sich beide ausgiebig und los geht die Hüpferei.


    Da würde ich mir nicht allzu viele Sorgen machen, wenn sie sich allerdings im Spiel bedroht fühlt oder es ihr zu bunt wird und sie sich verkriechen will natürlich die Hunde sofort trennen.


    Liebe Grüße, Katharina


    PS: Je nachdem wie die Hund spielen kann auch ein Anknurren einfach ein Zeichen dafür sein, daß es dem anderen Hund zu viel wird und er den jungen einfach in die Schranken weist.

  • Meine Pebbles war ähnlich - die schmiss sich sogar noch in der dicksten Pfütze auf den Rücken zur Begrüßung. Leider ist das dann einmal völlig in die Hose gegangen und eine andere Hündin hat ihr ein paar zusätzliche Körperöffnungen verpasst, bevor wir reagieren konnten. Seither ist Pebbles etwas "gestört" mit anderen Hunden :-(


    Ich würde dir raten, lass sie ruhig so unterwürfig Kontakt aufnehmen, aber achte SEHR gut auf das Gegenüber.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Unser 9 monate alter Golden Retriever Ruede ist auch unterwuerfig wenn er fremde erwachsene Hunde trifft. Die Groesse ist dabei auch egal. Wenn er auf die Hunde zulaeuft wedelt er kraeftig der Schwanz geht runter. Er laeuft geduckt zu den anderen Hunden den rest des weges. Entweder er sitzt dann geduckt und laesst sich beschnuppern oder bei sehr grossen Hunden legt er sich auch schon mal auf den Ruecken. Wenn dann "Gut Wetter" ist springt er auf und will spielen.
    Also Ich finde es noch normal fuer das Alter was Du wie Du deine Kleine beschreibst.
    Elke, ZsaZsa und Bogart

  • Hallo andidog
    Das könnte mein Hund sein den du da beschreibst der kuscht sogar vor kleine Hunde. Hab am Sonntag beim Besuch der Züchterin ihr auch gesagt das er mehr Angst als Vaterlandsliebe hat die meinte das kann in einen dreiviertel Jahr ganz anders aussehn :gut:.Also hoffen wir mal

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE