ANZEIGE
Avatar

Tiergeschäft und Kaninchenhaltung

  • ANZEIGE

    Hallo,


    mein Freund und ich waren am Samstag noch einmal Tierfutter kaufen und da meine Stammzoohandlung zu hatte, sind wir zu einer anderen gegangen.
    tja und weil ich einige Beratungsgespräche mitbekommen konnte, machte ich einfach mal auf dumm und fragte wegen der Haltung von Kaninchen und war geschockt was ich hören musste :


    "Kaninchen sind Einzegänger! Man kann zwei halten aber in 2 seperaten Käfigen, weil das sind Tiere die makieren und was machen Tiere die makieren? Sie besetzten ein Revier!"


    Hab dann nur gemeint, das Wildkaninchen ja auch in Kolonien leben, ratten makieren auch etc....


    Das ist mal wieder ein Tiergeschäft wo die Leute falsch beraten werden und wieder viele Tiere ein Leben einsam vor sich hin fristen müssen :(

    Liebe Grüße Selina und der Saarlooswolfhund Kennel Cana Lupa
    mit Magyar Vizsla Bowie*2004 , Saarlooswolfhund Diego *2008 und Saarlooswolfhund Fiona *2010
    Wir sind in freudiger Erwartung und sind gespannt wie viele kleine "Wölfchen" Fiona uns schenken wird

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    du die Beratung in dem Tiergeschäft war wahrlich nicht gerade eine Meisterleistung. :shock:


    Allerding kannst du ein Kaninchen sehr wohl alleine halten und es nimmt keinen seelischen Schaden davon. :freude:
    Mir sind genügend Fälle bekannt, da haben sich zwei Kaninchen überhaupt nicht verstanden und die mussten getrennt werden, also so was gibt es auch.


    Es muss halt nur beachtet werden, das das Kaninchen genügend Auslauf hat und den sozialen Kontakt hat und nicht alleine in seinem Käfig gehalten wird.


    Aber solche Geschäfte haben manchmal die seltsamsten Ansichten, aber man ist ja Gott sei Dank nicht darauf angewiesen, es gibt ja genügend Kaninchenzüchter die mit ihren Tieren anders umgehen und einen anderen Wissensstand aufweisen, als solche Geschäfte. :wink:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Wenn ich es richtig gelesen habe, sind die Damen im Rudel und Männchen Einzgelgänger. Kann mich aber jetzt auch irren...


    Was erwartet Ihr von Zoogeschäften? Ich habe bisher nichts gutes erfahren.
    Das Personal besteht oft aus 400- € Jobber die keine ordentliche Einweisung oder Fortbildung in der dieser Richtung erhalten.


    Haben in der Nähe ein Zoofachgeschäft die auch Exoten verkaufen.
    Diese Tiere waren verwurmt, so dass zwei gestorben sind.


    Antwort der Verkäufer: Gingen davon aus das das der Großhändler übernimmt... Wie einmalig reicht nicht?... :shock:


    Bin doch da sehr kritisch und mich wundert nix.


    Viele Grüße Tanja

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Kaninchen sind keine Einzelgänger, sondern nur extrem territorial und "rudelbezogen". Außerdem haben sie einen ganz oft unterschätzten Platzbedarf.


    D. h. Probleme bei der Haltung tauchen oft dann auf, wenn die Tiere zu wenig Platz bekommen.


    Kaninchen sind *keine* leicht zu haltenden Tiere (ich kann sie als "Einsteiger-Tiere" nur ganz bedingt empfehlen) - als Kuscheltiere in Kinderzimmern sind sie mehr als ungeeignet und auch die Haltung in den klassischen Kaninchenställen hinterm Haus wird ihnen nicht gerecht.


    Kaninchen hält man tiergerecht nur in größeren Gehegen. Und dort ist es kaum je ein Problem, dass sich 2 Tiere nicht verstehen - nur unkastrierte Rammler sind naturgemäß eher nicht zusammen vorgesehen (aber wir können sie ja kastrieren lassen).


    Jedenfalls ist bei all den Abgabetieren, die wir hier haben und hatten, nie eines dabei gewesen, welches sich nicht vergesellschaften ließ.


    Also ganz klar nein zur Einzelhaltung, aber eben auch der Rat, sich die Anschaffung gut zu überlegen und zu planen, sonst gehts in die Hose mit der Kaninchenfreundschaft.

    who let the dogs out

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE