ANZEIGE
Avatar

Läufige Hündin, Rüde dreht durch

  • ANZEIGE

    Hallo ihr, Benni ist jetzt 9 Monate alt.
    Seine Freundin die am Ende der Straße wohnt ist seit Heute in der Standhitze.
    Als sie "nur" läufig war sind wir noch gemeinsam Gassi gegangen, Benni an der Schlepp. Man weiß ja nie.
    Seit der Zeit dass sie läufig ist jammert er sehr viel und ist unruhig, seit etwa 3 Tagen frisst er auch kaum noch was.
    Seit etwa 2 Tagen hat er jetzt das Problem dass er sich öfters mal übergibt oder auch nur würgt. Dabei kommt immer nur weißer Schleim.
    Hat das mit der Läufigen Hündin zu tun oder sollte ich mich morgen mal zum Tierarzt machen?

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    das mit dem zusammen Gassi gehen ist nicht gut. bei uns hat das das Leiden immer verschärft, weil der Hund die Hündin gar nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Wir vermeiden das, indem wir dann sogar wo anders Gassi gehen, Türen und fenster nach Möglichkeit zu lassen und immer mal wieder eine gute Dosis Raumspray sprühen.


    Nicht fressen, vermehrt schnüffel+markieren+Zunge raushängen+sabbern+Augen verdrehen ist normal. würgen kann sein, weil er nicht frisst und der Magen übersäuert, kann aber auch sein, dass er eine Infektion hat. In der Zeit sind rüden immer anfällig, weil sie ihren Rüssel immer am Boden haben und dann auch alles was rumgeht aufschnappen. Daher würde ich ihn auch dem Tierarzt vorstellen, wenn er seit zwei Tagen bricht.

  • Es kann aufgrund des Stress sein, es kann auch andere Ursachen haben.


    Ich finde es gut, dass du deinen Hund nicht von läufigen Hündinnen abschirmst, denn das ist mMn das falscheste was man machen kann. Dein Hund ist 9 Monate alt, für ihn ist das alles neu. Konfrontier ihn ruhig weiter, umso eher werden auch läufige Hündinnen für ihn "normal" und er wird lernen damit umzugehen.

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

  • ANZEIGE
  • Hallo, ich kenne das Problem von meinem Rüden, wir Wohnen in der Nähe von 3 Hündinnen, irgendeine ist ständig läufig. Er frisst nicht winselt, würgt Galle und verhält sich auch sonst sehr anstrengend. Wir haben das letzte mal beim Tierarzt eine Hormonspritze geben lassen die seine "Gefühle" unterdrückt. Danach war er 3 Wochen total apartisch. Also auch keine gute Lösung. Da muß Hund und Mensch wohl durch, oder kastrieren lassen?!

  • Also heute ist ja der dritte Tag und wir waren jeden Tag gemeinsam gassi, Benni an der Schlepp und Hündin mit Hose.
    Ging immer ganz gut, mittlerweile bricht er nicht mehr aber alles andere wie nicht fressen, zunge raus oder so macht er noch wobei er mittlerweile daheim wieder sehr entspannt ist. unterwegs natürlich nicht und er würde auch jedes mal abhaun wenn er nicht an der schlepp wäre aber sonst denke ich wird es ganz gut und er liegt sehr entspannt da.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE