Avatar

Nerviges Jaulen! Ohrenproblem?

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Wir haben ein echt nerviges Problem mit unserem 1 1/2 jähr.Barsoi!
    Abends können wir das gemütliche fersehen vergessen, ausser wir machen den Ton aus! Sobald etwas Musik (hellere Töne) zu hören ist geht das Gejaule los! Wir können keinen normalen Film ansehen ohne dass er jault wie verrückt! Es ist unmöglich! Wenn wir den Ton dann ausschalten gibt er Ruhe! Das war allerdings nicht von Anfang an so, ich würde sagen erst seit ein paar Monaten hat er damit angefangen!
    Ich verstehe es wenn Hunde jaulen wenn sie eine Sirene hören, aber das hier ist wirklich extrem.


    Das selbe Theater macht er im Auto. Ob wir jetzt 5 oder 50km fahren, er hört nicht auf zu fiepen und zu jaulen. Er springt jedoch immer freudig ins Auto und speichelt auch nicht...


    Kennt ihr das Problem? Hat er vll. etwas an den Ohren?

    LG


    Vanessa


    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    lass doch die Ohren mal vom TA kontrollieren, nicht dass ihn die hohen Töne doch schmerzen. Ich glaube aber ehrlich gesagt eher daran, dass der Hund gelernt hat, dass er mit dem Gejaule Aufmerksamkeit bekommt. Auto und Fernseher ist die Konzentration weg vom Hund=< er jault => ihr dreht Euch zum Hund, seht ihn an und beachtet ihn (schimpfen?). Der Hund lernt, dass er mit Jaulen Eure Aufmerksamkeit bekommt.

  • Endlich eine Antwort!! :D


    Zitat

    Der Hund lernt, dass er mit Jaulen Eure Aufmerksamkeit bekommt


    Daran hab ich auch schon gedacht! Das Problem ist dass wir in einem Zweifamilienhaus wohnen, unter uns wohnt eine ältere Dame, die gar nicht erfreut ist wenn unser Hund jault, deshalb kann ich ihn schlecht ignorieren, das ist so blöd! :motz:
    Im Auto ignorieren wir ihn normalerweise, aber irgendwann nervt das so extrem dass wir schimpfen. Werd ihn dann doch in Zukunft im Auto ignorieren.
    Werd auch mal vorsichtshalber einen Termin beim TA machen!
    Bleib dann noch das Problem mit dem Jaulen in der Wohnung! :???:

    LG


    Vanessa


    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

  • ANZEIGE
  • Na ja, lange ignorieren und dann doch schimpfen ist eine schlechte Lösung. Der Hund lernt dann, dass er nur lang genug jaulen muss, bis eine Reaktion kommt. Das ist ein fall von variabel bestätigen für den Hund, er lernt nach dem Lottoprinzip: einmal einen dreier gehabt, wird umso heftiger weitergezockt in der Hoffnung auf den Jackpot.


    Prüfen kannst Du auch, ob es eine reine Nerverei ist, wenn Du mal beim Gassi stehenbleibst und dich intensiv mit jemandem unterhälst ohne den Hund zu beachten (da hast Du keine Geräusche vom Auto und Fernseher im Umkreis). Er wird dann auch jammern und vermutlich zunehmend lauter dabei werden dabei je länger Du ihn ignorierst.


    Ausserdem kann auch eine gewisse Rassedisposition für das Gesangsgen bestehen. :lachtot: Unser Collie, ist auch ein großer Sänger, wenn es ihm zu langsam geht.

  • also ich gaub auch niht,dass er was an den Ohren hat (checken lassen würd ichs aber trotzdem)tipp er dass er genau weiß wie er eure aufmerksamkeit kriegt und erfog hat er ja auch damit.

    Lieben Gruß Steffi,Benny und Family

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!
    Das mit dem geduldigen Stehen bleiben wenn wir mit einer Person reden ist kein Problem, da jault er auch nicht. Auch sonst hat er nicht die Tendenz zu jaulen wenn er etwas möchte, er fordert nicht.
    Es hat schon etwas mit den Tönen zu tun. Gerade lief auf RTL ein Ausschnitt über die Tanzeinlagen bei Dirty Dancing, und im Hintergrund lief ganz leise das Lied von Dirty Dancing.
    Der hat Gejault was das Zeug hält, es war nicht auszuhalten! Jetzt läuft etwas anderes, ohne Musik, und er schläft auf der Couch.
    Wenn jetzt wieder helle Musik kommt steht er auf und jault was das Zeug hält, alsi glaube ich trotzdem nicht dass es etwas mi Aufmerksamkeit zu tun hat... :/


    Im Auto ist es kein Jaulen, sondern eher ein Fiepen. Ich glaube das Autofahren hat mit dem Ferseher oder Radio nichts zu tun... :???:

    LG


    Vanessa


    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

  • Ich würde sagen, das du zu einem Tierarzt gehen solltest.
    Auch bei Tieren gibt es so eine Art von Hoch-oder Tiefton Überempfindlichkeit.
    Das heißt das die HUnde die Töne wesentlich höher hören als wir und das kann weh tun, vor allem wissen die Tiere nicht wo der Ton her kommt und wann er wieder aufhört.


    Geh zu einem Tierarzt/Tierklinik und lass das abschecken

    Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    Schöne Grüße von Anca und Penny
    Rotti Janna (01.03.94 - 11.07.2006) bleibt unvergessen

  • Hallo!
    Hab gerade bei unserem TA angerufen, aber die waren irgendwie damit überfordert und wollten mich schon an einen Hundepsy. weitervermitteln.
    Ich hab denen gesagt dass ich einfach checken lassen will ob der Hund etwas an den Ohren hat! Da müsste ich in eine Spezialklinik gehen, sie hätten keine Möglichkeits sowas zu checken,konnten mir aber direkt keine Adresse geben... :/

    LG


    Vanessa


    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

  • naja das kann schon sein,in ner normalen praxis können die ja nur sehn pob ne entzündung vorliegt,ich denke da müsste sonst so ne messung gemacht werden wie man es auch bei babys macht und dafür braucht man ein bestimmtes gerät,ruf einfach mal in der tierklinik in deiner nähe an

    Lieben Gruß Steffi,Benny und Family

  • Ich werd wirklich verrückt! Es kommt mir vor als ob das Jaulproblem immer schlimmer wird. Ich bin momentan krank und liege auf der Couch, Fernsehen war unmöglich weil er dauernd gejault hat.
    Ich habe ihn jetzt in die Küche gesperrt und ich kann durch das Türglas sehen dass er jetzt schläft, so dass ich ein Aufmerksamkeitsjaulen ausschliesse.
    Hab hier schon Tierkli. angerufen aber irgendwie kann keiner mir helfen...resp. sagt dass man da nichts machen kann :???:


    Ich wohne in Luxemburg. Gibt es evt. in Trier oder so eine Tierklinik die solch einen Ohrencheck machen kann?

    LG


    Vanessa


    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!