Avatar

Täglich furmieren?

  • ANZEIGE

    Es reicht, meinem Freund ist heut der Kragen geplatzt.


    Ayu haart nicht, nein, sie ist täglich ein neuer Hund.


    Ich furmiere sie 3mal die Woche, weil sie es überhaupt nicht mag und ich es mir auch ehrlich gesagt nicht sonderlich angenehm vorstelle (zumindest tut es auf meiner Haut verdammt weh). Dennoch... eben lag sie unbemerkt auf dem Bett und man sieht den Bettbezug nicht mehr, alles voller weißer Haare.
    Ich sauge zweimal täglich, ich verbrauche vier Rollen Fusselklebroller pro Woche nur für unsere Klamotten, die wir gerade anziehen wollen, ich furmiere dreimal die Woche knapp eine Stunde und dennoch... Es ist einen halben Tag gut und dann isses wieder wie vorher. :kopfwand:


    Kann ich Ayu täglich furmieren oder belastet das die Haut zu arg?

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • ANZEIGE
  • Wir haben kurz nach Weihnachten in einem Laden den Furminator gesehen und es gab sogar einen Aussteller zum Testen. Unseren Hund hatten wir auch dabei ... mein Freund hat den Furminator sofort gekauft nachdem wir ihn kurz an Lilly ausprobiert hatten.


    Ich habe nicht das Gefühl das die Anwendung weh tut wenn man nicht zu viel Druck ausübt und Lilly lässt es sich auch problemlos gefallen (wir haben sie die ersten male schön mit Leckerchen abgelenkt und jetzt geht es auch ohne wenn es hinterher eine Belohnung gibt). Nach 2-3 Tage haart wie aber wieder wie verrückt, deshalb habe ich auch schön überlegt sie täglich damit zu kämmen und dann eben nur ein paar Minuten. Eigentlich habe ich das Gefühl das ihr Fell von Anwendung zu Anwendung schöner wurde.


    Gibst du dem Hund regelmäßig ein kaltgepresstes Öl? Das kann nämlich auch was helfen, klingt ja schon danach das sie sehr schlimm haart. Wenn ich Lilly mal hoch hebe und habe sie nicht gekämmt bin ich auch voll Haare aber ganz so krass wie du es beschreibst dann doch nicht.

    Gruß Bates

  • Ayus Fell ist ansonsten top. Es glänzt richtig schön, ist nicht fettig oder schuppig. Gehaart hat sie immer und während dem Fellwechsel auch recht stark, aber Momentan ist es die Hölle. Ich brauch sie nur einmal zu streicheln und selbst wenn sie meine Klamotten dabei nicht berührt, bin ich von oben bis unten weiß.


    Zitat

    Gibst du dem Hund regelmäßig ein kaltgepresstes Öl? Das kann nämlich auch was helfen, klingt ja schon danach das sie sehr schlimm haart. Wenn ich Lilly mal hoch hebe und habe sie nicht gekämmt bin ich auch voll Haare aber ganz so krass wie du es beschreibst dann doch nicht.


    Bisher nein. Ayu hat einen recht empfindlichen Magen und verträgt sehr wenig. Da probier ich nicht gerne und gebe ihr eigentlich nur das, was auf der sicheren Seite ist.
    Bringst sowas denn was? Ich hab grad mal geschaut und es ist ja ganz schön happig für so ein bischen Öl.. (zumindest das speziel für Hunde mit starken Haarausfall)

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • ANZEIGE
  • Ich nehme den Furmi einmal in der Woche konsequent bis nichts mehr kommt. Öfter angewendet würde das Fell zu dünn.
    Andere HH können ihn noch seltener anwenden, wieder andere können ruhig tägl. an den Hund. Probiers aus, du siehst doch, wenn es zu dünn wird.
    Jetzt nehme ich ihn gar nicht, jetzt brauchen meine ihre Wolle, aber die haben ja auch nicht so viel davon.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Öl kann schon was helfen aber nur ein hochwertiges, kaltgepresstes. Gib ihr erst ganz wenig übers Futter wenn sie es verträgt kannst du es langsam steigern. Die Suchfunktion fördert bestimmt noch Informationen darüber zutage. Du musst kein spezielles Öl für Hunde nehmen das bekommst du auch billiger im ganz normalen Laden.


    Was ist denn Ayu für eine Hund und wie ist ihr Fell? Meinen Terrier kann ich scheinbar problemlos täglich "furmieren" ich gehe dann einfach ein paar mal drüber und massiere dann eventuell noch bisschen mit der Zoom Groom von Kong, insgesamt nicht länger als vielleicht 5-10 Minuten. Seitdem hat sich die Menge an Haaren die herumliegen oder mir an der Kleidung kleben deutlich reduziert. Mein Hund hat aber eben auch dieses borstige, kurze Terrier Haar und es wird auch nicht dünner o.ä. es gehen einfach nur die Haare raus die sowieso schon lose sind und dann kurz später auf dem Teppich liegen würden. Probier es einfach aus, du siehst ja ob das Haar drunter leidet oder nicht.

    Gruß Bates

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ühm...Ayus Fell ist so'n Mittelding. Also weder lang noch kurz, ziemlich glatt und weich, also nicht borstig. Ihr Fell wird durch's furmieren bisher jedenfalls nicht dünner. Ich frag mich nur, wie sie so schnell soviele neue Haare herkriegt :???:


    Naja, ich werd's mit dem Öl wohl mal probieren...

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • Dann kannst du auch tägl. den Furmi schwingen :D .
    Bei meinen würde ich dann fast die gesamte Unterwolle rausnehmen und nur die Grannen würden bleiben. Das machen wir im Sommer so, dann vertragen sie die Hitze besser, aber jetzt brauchen meine ein Mindestmaß an Unterwolle.
    Aber es gibt wirklich genügend Hunde mit anderen Fellstrukturen, die das tägl. vertragen und man auch nur dann das Haarproblem ohne Dauersaugen in den Griff bekommt.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • oh wie beruhigend, eine leidensgenossin...


    bei lotta ist es im moment auch sooooooo schlimm... ich furmiere sie zur zeit auch alle zwei tage, weil es sonst unaushaltbar ist. der boden gleicht nach nem halben tag einem hundehaarteppich, mit schlappen an den füßen rutscht man richtig auf den fliesen, sofa voll, bett voll, klamotten voll (jaaaaaa, so einen fusselrollenverbrauch haben wir hier auch - und die dinger sind ja auch echt nicht gerade billig -.- und TROTZDEM sind ratzfatz wieder überall haare dran, spätestens, wenn man eine jacke über den frisch gefusselrollten pulli anzieht, die von INNEN voll ist mit haaren -.-)... die haare fliegen sogar hoch, landen auf der küchenanrichte, auf den kommoden, etc.... echt nicht mehr schön :(


    ich hab zwar nicht das gefühl, dass lottas fell davon spärlicher wird und sie draußen friert, aber es sieht nach dem furmieren immer "kratziger" aus, ich glaube, viele der deckhaare splissen.......


    aber die nächsten tage muss das nun mal sein, dann kommen auch wieder bessere zeiten...


    ernährungstechnisch haben wir übrigens alle tipps durch: blutbild wurde gemacht, alles top, sie bekommt eine auswahl an guten ölen abwechselnd täglich ins futter, sogar eine nachtkerzenölkur haben wir gemacht, 2 eigelb pro woche.. sie haart halt einfach, damit habe ich mich abgefunden, aber diese schübe.... schlimm.


    starke nerven weiterhin und ein frohes putzen wünschen
    veni und das haarende untier

    grüße von veni mit
    lotta (*21.05.2007)


    "Ob Menschen wohl zur Treue taugen,
    so lang voll Reiz das Neue ist?
    Schau in Deines Hundes Augen -
    sie sagen Dir, was Treue ist!"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!