ANZEIGE
Avatar

Paco "klebt" am Fenster

  • ANZEIGE

    Hallo Hundi-Liebhaber,


    wir haben seit 4 Wochen einen 9 Jahre alten DSH-Mischling aus dem TH.


    Er ist sehr gut erzogen und noch sehr sportlich unterwegs. ABER er hasst Katzen!!


    Der Nachbar hat 2 noch sehr kleine Miezis. Paco hätte sie schon fast einmal ins Genick gebissen. Wenn wir spazieren gehen und er sieht eine Katze wird er immer ganz groß und stellt die Ohren. Bis jetzt haben wir es noch nicht erlebt, das er in so einem Fall ohne Leine war. Obwohl er bei jeder Gelegenheit frei laufen darf.


    Bei uns zu Hause sitzt er den ganzen Tag vor einem Bodentiefen Fenster und starrt draußen die Katzen an. Manchmal kommt stundenlang gar keine vorbei - aber das ist ihm egal. Uns aber nicht.


    Er kann sich gar nicht entspannt hinlegen, und wenn dann höchstens eine Minute, denn er könnte ja etwas verpassen. Wenn wir Ihn rufen hört er gar nicht. Wenn ervor dem Fenster "klebt" ist er wie taub. Wir können ihn mit nix locken.
    Sielzeug kennt er gar nicht, da er aus dem TH kommt, und bei seinem Vorbesitzer war er 12 Std am tag allein zu Hause.
    Wenn wir von der Gassi Runde zurück kommen, rennt er als erstes zum Fenster und setzt sich hin und schaut. Am Abend wenn wir die Rollos herunter lassen, schaut er so lange bis der letzte Spalt geschlossen ist.


    Wenn er dann endlich eine Katze sieht, trieft schon das Wasser aus seinem Maul. Sonst ist er aber wirklich super brav.


    Sollen wir ihn eine Weile nicht ins Wohnzimmer lassen. Er könnte sich im Flur aufhalten, und die restlichen Türen könnten wir schließen. dann wäre er aber allein.


    Wir sind schon ganz genervt von dem süßen "Räuber"


    Kennt jemand von Euch vielleicht eine ähnliche Situation?


    LG Anita

  • ANZEIGE
  • so ein fall war doch auch mal beim rütter, wenn ich mich recht erinnere. :???:

  • ANZEIGE
  • Hallo Anita,


    schön, dass Ihr einem Hund aus dem Tierheim ein Zuhause gegeben habt, einem doch etwas älteren noch dazu!


    Vorerst würde ich die untere Hälfte der Scheibe mit einem Karton verkleben, einfach, damit ein Durchsehen nicht mehr möglich ist.


    Klar ist das aufregend und neu und überhaupt ;-)


    Ansonsten würde ich mal im Tierheim nachfragen, ob sie Euch für dieses "Problem" einen guten Tiertrainer empfehlen können. Selbst rumprobieren würde ich hier nicht.


    Viel Erfolg und schreib uns mal, ob es besser wird.


    Klirrend kalte Grüße (knapp minus 20 Grad)


    schlaubi

  • Hi Fanta,


    danke für die infos - habs mir gleich durchgelesen.


    Also Paco bellt zumindest nicht und winseln oder so auch nicht.
    Meiner Meinung nach kann er sich aber gar nicht entspannen.


    Da seine Vorgeschichte uns unbekannt ist, wissen wir nicht sehr viel von ihm.


    Er verlässt seinen Fensterplatz nur wenn wir Schuhe anziehen. Wenn wir gassi gehen freut er sich ein Loch in den Bauch, aber wenn wir weg fahren und er zu Hause bleiben muß, geht er wieder ans Fenster. (Wir fahren mit dem Auto vorbei und sehen ihn).


    Mit Leckerlie ist er nicht zu bestechen und er spielt auch mit nix.


    Wahrscheinlich ist er bei seinem Vorbesitzer vereinsamt. 12 Std./Tag allein :kopfwand:


    Schlaubi.


    An den Karton haben wir auch schon gedacht. Wir versuchen es jetzt mal mit stunden weise auf den Flur "sperren".


    LG

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige


  • Hallo,


    deswegen würde ich den Karton bevorzugen. Einsam war er lange genug und er soll sich ja an Euch binden und Vertrauen zu Euch fassen. Wenn Ihr ihn aussperrt, dauert das umso länger. Ich würde es nicht übers Herz bringen.


    Viele Grüße


    schlaubi

  • Hi Schlaubi,


    wir machen morgen einen Testtag. Bei den bodentiefen Fenstern bleibt der Rollo zu. Dann kann man sein Verhalten schon einmal absehen. Wenn er dann unruhig wie ein Tieger umhersucht benötigen wir eine andere Lösung.


    LG

  • Zitat von "holzzzi"

    Hi Schlaubi,


    wir machen morgen einen Testtag. Bei den bodentiefen Fenstern bleibt der Rollo zu. Dann kann man sein Verhalten schon einmal absehen. Wenn er dann unruhig wie ein Tieger umhersucht benötigen wir eine andere Lösung.


    LG


    Das ist natürlich die einfachere Lösung :-)
    Aber da bleibt leider auch die Sonne, die derzeit so wundervoll ins Zimmer scheint, draußen.


    Ich hatte das Problem mit einem bodentiefen Spiegel, als Zampa bei uns einzog und ich kurz darauf mit ihr im Urlaub war. Sie lag im Hotelzimmer ständig vor dem Spiegel und knurrte/bellte ihr Spiegelbild an. Also habe ich einen Sessel davor gestellt und siehe da, sie gab Ruhe ;-)


    Vielleicht reicht bei Euch ja der geschlossene Rollo, ich wünsche es Euch und vor allem dem Wuffel. Soll sich ja schließlich entspannen können!


    Viele Grüße


    schlaubi

  • Hi Schlaubi,


    Werde auf jeden Fall berichten. Das mit der Sonne ist kein Problem. Wir haben noch mehr Fenster und wenn die großen geschlossen bleiben, fällt es kaum auf.


    Ein großes bleibt eh offen, da der Weihanchtsbaum davor steht. Das hat er schon gelernt, das er da nix verloren hat.


    Bis die Tage...

  • Könntest du vielleicht eine oder mehrere Pflanzen vor das Fenster stellen,
    damit er erst gar nicht bis ans Fenster kommt?


    Wäre jetzt so meine Idee.....

    LG Claudia mit Askja
    Mandy immer in Gedanken und im Herzen bei uns
    (03.06.1993 - 09.08.2006)


    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage. Aber nicht dafür, was du verstehst!!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE