ANZEIGE
Avatar

Angst vor Auto

  • ANZEIGE

    Heute brauche ich euren Rat. Bonny hat seit ein paar Tagen Angst vor dem Autofahren. Sie setzt sich vor die Haustür und geht keinen Schritt weiter, wenn sie merkt, daß sie ins Auto soll. Wenn wir ernergisch werden,kommt sie und steigt ein. Es ist aber nichts vorgefallen, was ihr Angst gemacht haben könnte, zumindest nichts, woran wir uns erinnern können. Wir fahren zum Nachmittagsspaziergang immer irgendwo anders hin. Dort angekommen, freut sie sich auch, aber im Auto zittert sie. Bis vor kurzem ist Bonny vorausgelaufen und hat sich vor die Autotür gesetzt, weil sie wußte, es geht spazieren. Im Auto füttern möchte ich sie bei den Temperaturen nicht so gerne. Sollen wir weiter mit ihr autofahren und sie dabei links liegenlassen oder erstmal darauf verzichten? Bonny hat eine erhöhte Liegefläche im Kofferraum und steigt über eine Treppe ein.
    LG
    Christine

  • ANZEIGE
  • Genau das Problem haben wir im Moment auch. Von Heute auf Morgen. Sie zittert und hechelt wie doof.
    Keine Ahnung ob ich mal zu arg bremsen musste, es ihr übel wird, ich finde keinen Grund für ihr Verhalten.


    Wir haben nun das Projekt "Ich-liebe-meine-Hundebox" gestartet.
    Die Box steht im Wohnzimmer und ich füttere sie da drin, draussen möchte ich das zZ auch nicht. Sobald wir soweit sind, möchte ich sie clickern.
    Ich hoffe so kommen wir wieder zu einem autoliebenden Hund.


    Autofahren tun wir aber immernoch. Ich denke es bringt nichts, dem Problem aus dem Weg zu gehen. Allerdings fahren wir nur etwa einmal pro Woche. Da ignorieren wir sie, machen allerdings auch auf kurzen Strecken eine Pause, wo sie toben und sich von dem gehechel erholen kann.

  • Hundebox hatten wir früher, jetzt hat sie den ganzen Kofferraum vom Renault Kangoo für sich, natürlich schön gepolstert und erhöht, damit sie herausgucken kann, sonst wird gemeckert. :D

  • ANZEIGE
  • Versucht doch mal:


    Hund ins Auto, Leckerlie geben, wieder aussteigen ... also das er das Auto mit was Nettem verbindet. Das mehrer Male hintereinander, vielleicht verliert er so seine Angst :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Ninii"

    H.allo, Sonja. Das machen wir schon eine Woche, aber wahrscheinlich iist es noch nicht lange genug.


    Oh je .. .sicher das nicht doch irgendwas war? Vielleicht mal erschreckt weil du bremsen musstest? Oder war der Hund allein Im auto und irgendwer hat an die Scheibe geklopft? (Wenn du Einkaufen warst oder so? )

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Hallo, ja irgendetwas in der Richtung muss es sein. Da es sehr kalt war zu der Zeit, haben wir sie nur einmal kurz im Auto alleine gelassen.
    LG
    Christine

  • Mit Pebbles hatte ich auch lange Zeit das gleiche Problem.


    Wir haben es ganz klassisch gemacht.


    Hund mit Leckerlies ins Auto gelockt und dann kräftig belohnt und gelobt. Das war dann auch gut bis zu dem Zeitpunkt wo ich den Motor anlies und losfuhr. Dann hat sie wieder gezittert und gehechelt.


    Ich bin dann immer mit ihr an besonders schöne Plätze zum Toben gefahren und hab dort richtig toll mit ihr gespielt.
    Tja und nach ein bisschen Zeit hat sie dann beschlossen das Autofahren doch toll ist und kann heute gar nicht schnell genug ins Auto kommen wenn der Kofferraum aufgeht.



    Schönen Gruß,
    Frank

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras


    In Gedanken seid ihr immer noch bei mir meine Missymaus, meine geliebte Scullyomi und vor allen mein Kessyschatz.

  • Zitat von "Ninii"

    Bonny hat eine erhöhte Liegefläche im Kofferraum und steigt über eine Treppe ein.
    LG
    Christine


    Wo ich mir das gerade noch mal durchlese .... kan das Hundi nicht mal zeitweise auf den Rücksitz mitfahren? Da ist sie näher bei dir und verliert vielleicht ein wenig Angst?

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Zitat von "Asmodiena"


    Wo ich mir das gerade noch mal durchlese .... kan das Hundi nicht mal zeitweise auf den Rücksitz mitfahren? Da ist sie näher bei dir und verliert vielleicht ein wenig Angst?


    Kann aber auch nach hinten losgehen und der Hund wird in seiner Angst noch bestätigt.
    Mann muss halt dann aufpassen den Hund nicht zu betüddeln.



    Schönen Gruß,
    Frank

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras


    In Gedanken seid ihr immer noch bei mir meine Missymaus, meine geliebte Scullyomi und vor allen mein Kessyschatz.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE