ANZEIGE
Avatar

Barf -Verdauungszeit?

  • ANZEIGE

    Hallo!


    ich habe eine 15 monate alte Hündin die schon seit einigen monaten Barf bekommt und auch verträgt. Ich hab sie immer in der früh ca. um7 und abends ca zw. 17-19 Uhr gefüttert. Sie ist sehr lange nicht stubenrein geworden (erst mit 7 monaten) und auch jetzt ist es sicher im Monat 2-3 mal so das sie mir Nachts groß reinmacht (kein Durchfall). Leider meldet sie sich nicht sondern geht einfach ins Wohnzimmer :motz:


    wielange braucht Barf bis es Verdaut ist? Ich hab heute probiert nur morgends was zu geben, aber sie rennt mir die ganze Zeit nach und will was zu futtern :roll: . Was meint ihr wann ich füttern soll? Wie macht ihr das?


    LG

  • ANZEIGE
  • Hi,
    ich denke, auch das kann man nicht pauschalisieren. Zumindest meinen Beobachtungen zufolge hängt das vom Fleisch ab und von der Verarbeitung (am Stück bzw. in groben Stücken oder gewolft). Bei meinem Rüden geht Pansen und Blättermagen ebenso wie gewolftes, schneller durch als Muskelfleisch am Stück. Zutaten wie Getreideflocken oder Kokosflocken scheinen die Sache auch zu beschleunigen.


    Ist aber alles ohne Gewähr, lediglich was ich bei meinem Stinker beobachtet habe.


    Ich hab ursprünglich mal morgens/vormittags und spätnachmittags gefüttert. Aufgrund von Morgenkotzerei (nur Wasser und Säure) und teilweise äußerst dringlichen Geschäften morgens um 4/5, habe ich die Zeiten verändert. Jetzt gibts am späten Vormittag was (ca. 10-12) und abends vor dem Schlafengehen, nach der letzten Pipirunde (ca. 23 Uhr). Am WE, oder wenn ich frei war, können sich beide Mahlzeiten auch noch nach hinten verschieben- bin länger wach, steh später auf- dann pass ich das eben an. Klappt sehr gut.


    lg Susanne

  • Das hat bei Deinem Hund mit der Verdauung bei BARF nichts zu tun. In meinen Augen kennt Dein Hund nicht perfekt die Stubenreinheit.


    Ein Hund verdaut innerhalb 24 h. Meiner hatte mal runtergefallene Hirse gefressen, in ungekochtem Zustand nicht verdaulich für einen HUnd, die hat er auf dem Gassigang 6 h später wieder ans Tageslicht gebracht.

  • ANZEIGE
  • unser Problem ist das sich Luna nicht meldet wenn sie muss. Sie geht einfach schnurstracks vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer und hat da eine bestimmte Ecke dort macht sie immer hin. Wenn ich mal in der Früh langer schlafen will und sie hat Hunger kann sie sich sehr wohl melden weil sie Frühstück haben will, aber wenn sie muss :/ nichts. Wir haben auch schon probiert die Schlafzimmertür zu zumachen, dann macht sie halt geräuschlos vor die Türe ;) spätestens vom Geruch werd ich aber dann munter



    LG

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!


    Den Weg ins Wohnzimmer würde ich ihr auch versperren. Die Wahrscheinlichkeit, dass du aufwachst wenn sie dann da hin will und nicht kann ist doch höher.


    Du kannst die letzte Mahlzeit aber auch noch später geben, ich füttere immer so zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr, variiere als recht viel. Danach gibt es aber keine Action mehr, denn das regt die Darmtätigkeit eher noch an.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE