ANZEIGE
Avatar

Healthy Paws - Was haltet ihr von dem Trofu....

  • ANZEIGE

    Healthy Paws - PUPPY 15kg
    Healthy Paws Rabbit Puppy
    Welpenfutter mit Kaninchen und Vollkornreis


    Hypoallergenes Futter ohne Weizen, Weizengluten, Soja, Milchprodukte oder anderen Zutaten, die Allergien oder sonstige Unverträglichkeiten verursachen. Das Futter wurde als „Holistisch" (ganzheitliches Produkt) zertifiziert, wodurch sichergestellt ist, dass es nach klar nachvollziehbaren Qualitätsstandards hergestellt wird und Zutaten enthält, welche die natürliche Ernährung des Hundes widerspiegeln.


    Inhaltsstoffe:
    Naturreis 30%, Kaninchenfleischmehl 28%, Hafer, Vollkornreis, Lachs, Luzerne, Fischmehl, Meeresalge, Leinsamen, Fischöl, Bio-Sonnenblumenöl, Karotte, Mineralstoffe, Vitamine, Löwenzahn, Labkraut, Moosbeere.


    Garantierte Analyse:
    Protein 27.5 %
    Fett 15 %
    Asche 4.5 %
    Rohfaser 3 %
    Vitamin A 20'000 IU/kg
    Vitamin D3 1'500 IU/kg
    Vitamin E 160 IU/kg
    Kupfer 18 mg/kg


    Es soll für den Welpen meiner Freundin sein. Für mich liest es sich ganz gut, aber ich würde mich über eure Meinung freuen!

    Lieben Gruß
    Kris und "Pete"

  • ANZEIGE
  • Ich finde, es liest sich ganz gut!


    Wie wird konserviert?

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Hört sich ganz gut an, dennoch könnte ich es an meinen Hund nicht füttern, da trotzdem Inhaltsstoffe dabei sind, die meine Maus nicht verträgt;)

    He is your friend, your partner, your defender, your dog.
    You are his life, his love, his leader.
    He will be yours, faithful and true, to the last beat of his heart.
    You owe it to him to be worthy of such devotion.

  • ANZEIGE
  • Hätte dazu noch eine Frage aus reiner Neugier:
    Ist darin nicht zuviel Reis enthalten?
    An erster Stelle Naturreis, dann noch Vollkornreis und auch Hafer.


    Oder kann das der Hund gut verwerten/gebrauchen?

    „Man kann nicht allen helfen“, sagt der Engherzige und hilft keinem.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ein Trockenfleischanteil von um die 30% ist schon in Ordnung. Man muss diese Werte der einzelnen Bestandteile mal auf die Frischmasse umrechnen.


    Länger gekochter Reis (immerhin Vollkorn bzw Naturreis) und Hafer ist durchaus hochverdaulich für den Hund. Die Hitze beim Extrudieren hat die Zutaten (die ja schon voher gekocht werden) spätestens damit dann voll aufgeschlossen für den Hund. Verdaulich und brauchbar ist das sicherlich.


    PS: Ob TroFu oder allgemein FeFu auf jeden Fall die beste Lösung für den Hund ist... das kann ich für mich persönlich verneinen. Aber darum gings ja nicht.



    Boxerfan
    Ja, ich denke, das sollte man machen. Auch nach der Verwendung von Vitamin K3 würde ich (persönlich) fragen. Denn das muss nicht deklariert werden.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Hummel:
    Danke für die ausführliche Antwort! :^^:


    Oh Mann, Futteretiketten zu entschlüsseln ist ja eine Wissenschaft für sich! :roll:

    „Man kann nicht allen helfen“, sagt der Engherzige und hilft keinem.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Ich hab an den Futtershop ne mail mit den 2 Fragen geschickt. Zusätzlich hab ich noch das


    We do not add any flavour enhancers, colourings, chemical additives or preservatives that you can find in other dog foods. There are no additives, meat and animal derivatives, by-products or any other unsuitable ingredients appropriate for the dog. We only use the highest quality meat protein and other natural ingredients in a well balanced and complete formula.


    auf der Homepage gefunden. Wenn mich mein Englisch nicht im Stich läßt, besagt das, dass sie keine chemischen und ich denke auch keine sythetischen Stoffe verwenden. Aber ich warte dann mal die Antwortmail ab.


    @ Hummel
    Allerdings, wenn K3 nicht deklariert sein muß, wie geh ich dann sicher, das keins drin ist???

    Lieben Gruß
    Kris und "Pete"

  • Moin!


    Eigentlich kann man nur nachfragen. In den USA wird Vitamin K3 meist als Menadion bezeichnet. Ich denke, wenn du dort nachfragst, ob die ein solches Vitamin (bzw einen solchen Zusatzstoff) verwenden, solltest du (so bleibt zu hoffen) eine ehrliche Antwort bekommen. Man muss vertrauen.


    Egal was man davon hält, aber bei der Marke Happy Dog ists scheinbar so (habe ich hier jedenfalls gelesen), dass sie auch nicht draufschreiben, dass K3 drin ist. Wenn man nachfragt sagen sie es sofort inkl der Menge. Als Zusatz, warum es nicht draufsteht scheint der Grund zu sein, dass es dann immer so ellenlange Diskussionen gibt und sie eben der Überzeugung sind, dass dieses synthetische Vitamin in der vorhandenen geringen Dosis keinenfalls schädlich ist.
    Ist sicherlich Ansichstsache. Darum kann das ja auch jeder für sich persönlich entscheiden, obs ihm wichtig ist.


    Aber so auf den ersten Blick sieht das Futter, das du hier reingestellt hast wirklich ordentlich aus.


    Wo beziehst du das?

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE