ANZEIGE

Ich will zwar nicht hüten...

  • ... aber hat vielleicht jemand eine Idee, wie Shadow die Angst vor Schafen nehmen kann? Oder zumindest so, dass er nicht immer gleich reisaus nimmt wenn er welche sieht?


    Er ist mal vor zwei Jahren in einen Elektrozaun gerannt und verbindet nun den Schock leider mit Schafen :(


    Kommen wir an Schafen vorbei, macht Shadow gleich ne Wendung... er lässt sich noch zurück rufen, wenn wir nicht zu nah dran sind... aber näher als 100 m kommen wir an kein Schaf ran... :(


    und wenn wir dann nach Hause gehen zieht Shaddie so stark, dass mir fast die Hände ausfallen und er läuft selbst an Katzen vorbei... die er doch sonst so gern mag *lol*


    Also... ich wusste nicht ob ich das auch hier unter "Probleme mit den Hunden" schreiben sollte, aber ich dachte hier wissen Schafskenner vielleicht eher was *gg*

  • ich würde an deiner stelle mal zu einem erfahrenen trainer,der auch ahnung von schafen und hunden hat,gehen!
    ansonsten würde ich sagen,dass du vielleicht mal versuchen könntest mit ihm zu spielen,wenn schafe in der nähe sind,sofern er sich das gefallen lässt und nicht reißaus nimmt?! :gruebel:
    das war bestimmt nich so tolle hilfe,aber ich denk mal,dass zu anfang erstmal wichtig ist,dass er wieder etwas positives mit schafen verbindet! :wink:
    achte auch darauf,dass nicht undbedingt ein zaun(egal ob mit oder ohne strom) in der nähe ist!


    lg rike

  • Hi Kristina
    Leider kann ich Dir auch keine erfahrene Auskunft von einem Hütetrainer geben, aber so spontan hätte ich auch erst mal wie Rike sagt, die Schafe mit etwas Positiven verbunden. Vielleicht ist ja neben einer Schafherde eine Wiese, auf der Du mit Deinem Hund spielen kannst (oder was er sonst noch sehr gerne mag). Anfangs würde ich noch weiter von den Schafen entfernt stehen und im Laufe der Zeit kannst Du die Entfernung immer weiter verringern. Vielleicht hilft euch das für den Anfang ein wenig. Viel Glück
    LG Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

ANZEIGE