ANZEIGE

Wie weit geht die Erinnerung?

  • Hallo


    Ich habe gerade mal wieder an Silvester gedacht. Bin ja schon gespannt wie Balu sich verhält. Schreckhaft oder normal. Aber wie sieht das aus? Wenn er dieses Jahr noch ängstlich ist, wird er nächstes Jahr dran gewöhnt sein, oder wird es nächstes Jahr wieder ganz neu für ihn sein, weil er sich nicht erinnern kann?
    Wie weit geht die Erinnerung an solche Ereignisse?


    Liebe Grüße :xmas_smilie:

  • Mein altes Mädchen hat seit 15 Jahren keine Angst vor Silvester. Das liegt aber sicher nicht daran, dass sie sich ein Ereignis, dass sich nur einmal im Jahr wiederholt, merken kann, sondern das sie von klein auf auf Schussfestigkeit trainiert wurde.


    Bei ihr musste ich nur immer aufpassen, dass sie den Raketen nicht hinterher rennt *g*. Aber inzwischen ist sie so alt, dass sie die Dinger gar nicht mehr jucken. Hört ja auch schlecht und sieht fast nichts mehr.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • Also wird es nicht fest abgespeichert im sinne von "Ach, das kenn ich schon,brauch ich keine Angst haben" !?
    Und wie siehts aus, bei schweren Unfällen? Das ist doch das selbe, wie wenn ein Hund zb. schwer misshandelt wurde oder? Denn mir kommt es so vor, als würde mein Hund jetzt noch manchmal iwie von seinem Sturz träumen.

  • Viel wichtiger ist die Verknüpfungen, die Hunde bei solchen Geschehnissen im Gedächtnis behalten. Trete ich meinen Hund jedesmal auf den Fuss, wenn es bei uns Pommes gibt, wird er sich beim dritten, vierten Mal nicht mehr blicken lassen - Pommes tun weh !


    Doch, Ballerei speichern HUnde auch ab - aber sie wissen halt nicht, dass Silvester ist und die Bedrohung nur ein paar Tage anhält. Der Knall wird mit etwas unangenehmen oder bei der Ausbildung, mit etwas angenehmen verknüpft.


    Da Hunde ja auch über ein Hirn *g* verfügen, gehe ich davon aus, dass auch sie im Traum Unverarbeitetes vom Tag bei Überflutung von Informationen und Eindrücken verarbeiten können.


    Mein Windhund jedenfalls hat sicher schon viele imaginäre Kaninchen gejagt - so wie sie im Traum rennt und leise bellt - besonders zu den Zeiten in denen wir auf Ausstellungen waren und sie die Startboxen erblickte, aber aber nicht rennen durfte.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

ANZEIGE