ANZEIGE
Avatar

Hund jault gelegentlich beim Alleinesein

  • ANZEIGE

    Hallo,


    stehe gerade vor einem großen Fragezeichen.


    Normal hat mein Hund gelernt alleine zu bleiben.
    Meistens ist er auch ruhig dabei.
    Nur manchmal gibt es Tage, wenn er da mitbekommt das ich gehen will, dann steht er schon vor der Haustüre. So von wegen, ne Frauchen heute bleibst du hier. Ich verweise ihn dann weg und was passiert?? Die ganze Zeit, wenn ich nicht da bin wird gejault und zieht er durch, bis ich wieder da bin!


    Dann gibt es Tage, wo ich so gehen kann und er gibt kein Mux von sich.
    (Was Gott sei dank noch die meiste Zeit ist!)


    Das hat aber doch nichts mehr damit zu tun, das er nicht alleine bleiben kann! Oder?


    Was meint ihr dazu??

  • ANZEIGE
  • :hallo: Hallo


    Ich Glaube nicht das es daran lieget das dein Hund nicht alleine bleiben kann.Hast du mal beobachtet was anders vorher war wenn er anfängt zu jaulen wenn du weggehst?Versuche ihm eine beschäftigung zu geben wenn er alleine ist.


    Unserer Lisa gebe ich immer(Und das weiß sie auch ) einen abgekochten Suppenknochen bevor ich gehe.Sie ist so wild darauf das sie mir nicht einmal mehr hinterherschaut wenn ich gehe.Und das soll was heißen bei ihr.


    Ich denke das dein hund einfach nur Langweilig dann ist oder er seinen Kopf durchsetzten will.


    LG Pamela

  • Wenn ich weg gehen will und mein Hund will mit, sag ich ihr "Du bleibst da!" Das versteht sie inzw. und die Haustür kann zu 98% offen stehen, sie geht nicht raus. Ich würde deinen Hund stillschweigend ins Haus holen und dann gehen. Das Theater würde ich ignorieren.

  • ANZEIGE
  • Versuche mal, wenn du nach hause kommst und wenn du gehst, deinen Hund zu ignorieren. Ich hatte auch (ähnlich) dieses Problem. Bei meiner Hündin hat es geklappt. Denn bevor ich mit dem ignorieren angefangen habe, war es bei ihr Trennungsangst, warum sie gejault hat. Vielleicht ist es bei deinem Hund auch Trennungsangst. Also wenn du gehst, sage nix und schau ihn nicht an und wenn du wieder kommst, wieder ignorieren, auch nicht streicheln. So nach 5 Minuten, kannst du mit dem ignorieren aufhören. Also wie gesagt, versuch es mal. Ich habe das aus einem Buch und bei mir und meiner Hündin hat es geklappt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE