ANZEIGE

Campen in Slowenien mit Kindern und Hund, Erfahrungen?

  • Hallöchen!
    War von Euch schon mal jemand in Slowenien zum Campen? Kenne dieses Land kaum, stelle es mir aber sehr schön vor, gibt es Erfahrungen?
    Danke fürs Antworten
    Zanna

  • Hallo Zanna, wir waren letztes Jahr mit dem Wohnmobil in Slowenien und zwar auf dem Campingplatz in Bled (http://www.camping-bled.com). Nicht der billigste, dafür aber top-sauber (besser als teilweise bei uns) wunderschön gelegen und sehr nette Leute. Landschaftlich genial, viel Natur aber auch viele Freizeitmöglichkeiten.
    Wir sind dann weiter nach Kroatien/Istrien gefahren und haben uns am Ende noch die Plitvicer Seen (Drehort "Der Schatz im Silbersee") angeschaut - ein Traum! Wenn Du noch Fragen hast oder Bilder sehen möchtest, melde Dich einfach.
    Gruß Sammys Frauchen

  • Hallo Sammys Frauchen!
    Erstmal Danke für die tolle Info, hab schon gar nicht mehr mit irgendeiner Rückmeldung gerechnet! Ja, würde gern einiges wissen: wie hundefreundlich es da ist, dürfen sie auch mit ins wasser? Gibt es in der Nähe genug Natur, um zwischendurch "Gassi zu gehen". Wart ihr in der Hochsaison da? :roll:
    Ist es trotz animationsprogramm noch relativ ruhig, oder wird man von Angeboten beschossen? So viele Fragen auf einmal, :ops: schonmal danke für die Antwort,
    Lieben Gruß Zanna

  • Hallo Zanna,
    ich hab mich hier auch angemeldet, weil ich nach Infos zur Überfahrte mit der Fähre (Camping an Bord) nach Griechenland suche - mir hat auch noch keiner geantwortet :hilfe:
    Aber zu Slowenien: Für Hundefreundlichkeit eine Note 1! Da hatte ich hier in Deutschland jetzt vor Kurzem mehr Probleme. Wertheim Village, ein sehr großes Einkaufszentrum, nicht überdacht, also viele Geschäfte auf einem Haufen im Freien. Da wurden wir hinausgeworfen, Sammy natürlich an der Leine und ich mit Tüte bewaffnet. Da sind Hunde einfach verboten (auf minikleinen Schildern!) Gut dachte ich mir, bin ja tolerant, gehen wir halt wieder, aber ihr bekommt auch nicht mein Geld!
    Zurück zu Slowenien: Uns ist es sehr oft passiert, daß Sammy von wildfremden Einheimischen gestreichelt wurde oder ihm einfach Wasser angeboten wurde. Wir sind in Bled um den ganzen See gelaufen und haben Sammy wann immer er wollte ins Wasser gelassen (kristallklar und voller Fische - hätte nur gefehlt, er hätte einen quer im Maul mit herausgebracht!). Waren dann noch ein paar Tage an der Küste Sloweniens in Portoroz und Piran. Dort war es ziemlich voll, da Slowenien nur ein kleines Stück Küste hat, aber auch dort gar keine Problem mit dem Hund, ob Campingplatz, ob Restaurant..... Sicher gibt es bewachte Strandabschnitte oder Bäder, wo der Hund verboten ist, aber das ist ja bei uns ähnlich. Da sind wir halt in den unbewachten Teil gegangen - kein Problem. In Piran hat ein Einheimischer sogar sein Mineralwasser für Sammy geopfert, weil wir Deppen, seine Flasche im Auto vergessen hatten.
    Slowenien hat sehr viel, teilweise noch unberührte wunderschöne Natur.
    Animation und Freizeitmöglichkeiten gibt es sehr viele, aber man wird nicht so aufdringlich an seinem Handtuch belagert Marke "Du machen Sport mit uns? machen Spaß!" Man hat genug Möglichkeiten auch individuell seinen Urlaub zu gestalten.
    Wir waren Ende Juni/Anfang Juli dort, was für meinen Bedarf schon fast etwas zu warm war. Sammy hatten wir kurz geschoren, aber ich glaube auch für ihn hätte es nicht wärmer sein brauchen. Ich denke, Anfang Juni oder im September ist es angenehmer, aber halt immer noch perfekt zum Baden. Es ging bei uns nur zeitmäßig nicht anders.
    So, solltest Du noch mehr Fragen haben, frag ruhig.
    Viele Grüße
    Sammy und sein Frauchen


    P.S.: Die Pizzas sind dort seeeeehr lecker!!!!

  • Hallo Sammys Frauchen!
    Danke für die ausführliche Antwort! Bei uns wirds leider, bedingt wegen Ferien und so Mitte Juli werden. Hab mir den Campingplatz angeschaut, sieht echt toll aus. In der Nähe haben wir noch Camping Sobec gefunden, ich denke einer von den beiden wird es werden. Ich weiß nur noch nicht, ob wir vorher reservieren müssen, weil wir eigentlich lieber spontan sein wollen. Aber Slowenien ist ein kleines Land und viele sind auf der Durchreise nach Kroatien, wer weiß?
    Zu der Fähre in Griechenland kann ich Dir leider nichts sagen. Ich war nur mit dem Flieger, ohne Hund, dort.
    Die letzten beiden Jahre waren wir in Dänemark, super Hunde- und Kinderfreundlich, aber wir wollten halt mal was anderes sehen.
    Schönen Abend noch
    Zanna :/

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Zanna, Bled liegt in den Bergen, da könnte es ertragbar sein mit den Temperaturen. Ja, für viele ist Slowenien nur Durchreiseland auf dem Weg nach Kroatien - schade eigentlich. Paßt auf wegen der Autobahngebühr. Es gibt nur Halbjahresvignetten für 35.- EUR. Vielleicht könnt Ihr die Autobahn ja umgehen (falls Ihr das noch nicht wissen solltet).
    Gruß Sammys Frauchen

ANZEIGE