ANZEIGE

Einreisebestimmungen fuer Hunde

  • Hallo,


    ich lebe seid drei Jahren mit meinen Jungs in Kolumbien, nun habe ich vor, in absehbarer Zukunft nach Deutschland zurueck zu kommen.


    Welche "Einreisebestimmungen" brauchen meine Jungs (Labrador, Mastino & ein Schaeferhund/ Colli Mischling) fuer Deutschland? Der Labrador ist auch eingentlich ein "Deutscher", er hat noch seinen original dt. Impfpass mit dem Code seines Microchips, zzgl. seines kol. Impfpasses. Die anderen Beiden sind bisher noch nicht gechippt, haben aber auch alle Impfungen und Impfpaesse.


    Was aber nun verlangt genau der dt. Zoll? Welche Papiere brauche ich alle um ohne Probleme mit meinen Jungs einzureisen?


    Oder habt Ihr irgendwelche Links parat zu diesem Thema?


    Ganz lieben Dank und hoffe auf Eure Hilfe!

  • Nun, Papiere? Was fuer Papiere? Das er aus einer bestimmten Zucht stammt? Nein, hat er nicht... Chippen lasse ich sie auf jeden Falle noch (den Mastino und den Mischling!)...


    Sonst: SoKra kenn ich nicht (?!?)... Mastino Neapoletano ist die ital. Dogge, gehoert in DE glaub ich zu den "Kampfhunden" (ich mag diese Bezeichung gar nicht!!!)... aber bei meinem letzten Besuch, hab ich dort auch einen Mastino gesehen...

  • Zitat von "BaluPaco"

    Nun, Papiere? Was fuer Papiere? Das er aus einer bestimmten Zucht stammt? Nein, hat er nicht... Chippen lasse ich sie auf jeden Falle noch (den Mastino und den Mischling!)...


    Sonst: SoKra kenn ich nicht (?!?)... Mastino Neapoletano ist die ital. Dogge, gehoert in DE glaub ich zu den "Kampfhunden" (ich mag diese Bezeichung gar nicht!!!)... aber bei meinem letzten Besuch, hab ich dort auch einen Mastino gesehen...


    Wenn er zu den sog. Listenhund ist, darf er nicht eingeführt werden, soweit ich weiss.
    Denke nur mit Zuchtpapier darf er.. aber warte die andere antworten ab.


    Ich bin in Frankreich und müsste mein Pittbull bei Bekannten zurücklassen wo ich in Frankreich gekommen bin

  • Generelles Importverbot gilt nur für Bullterrier,Pit Bull,American Staffordshire Terrier und Staffordshire Bullterrier!
    Alle anderen Rassen kann man importieren!
    Entscheident wäre das Bundesland und die Landeshundeverordnung!


    Könntest Du präziser werden in welchen Bundesland Du leben möchtest?


    Es gibt nur wenige Bundesländer die keine Rasseliste haben z.B. Thüringen,Niedersachsen !


    z.B. NRW gilt eine 30/40 Regelung,wenn der Hund schwerer wie 30kg ist oder größer wie 40 cm benötigt man eine Sachkundeprüfung usw.,bitte näheres der LHVO entnehmen.

    Einmal ein Staffbull,
    immer ein Staffbull!!!!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • hi,


    also, es soll nach Koeln (NRW) gehen... Der Mastino wiegt so ca. 55 kg, Groesse (?) jedenfalls ein bissl groesser als der Labrador... sieht aber definitiv nicht so sehr nach Mastino aus (hat nicht ganz so viel Fell und Falten um den Hals herum und ist wesentlich schlanker)...


    Hier lebt er ganz friedlich auf grossen Gelaende (Garten soll er dort auch haben) mit vielen anderen Hunden (er hat sehr guten Sozialkontakte) und versteht sich mit allen ganz gut (es sei denn, er wird angegriffen!)... er ist halt nur ein sehr guter Wachhund, sprich er meldet jeden der vorbei kommt... jmd. wirklich beissen, bisher nicht... er wirkt halt sehr imposant durch seine Groesse... aber er ist vom Kopf her klarer als der Labrador!


    so... hoffe auf weiteres!!!

ANZEIGE