Nur ausgewählte Rüden in der Standhitze!!

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Emma war gerade läufig, diesmal war ihr Verhalten aber komplett anders als in vorherigen Läufigkeiten!
    Bisher war es eigentlich immer so, dass sie am Anfang der Läufigkeit sehr genervt von den vielen "Verehren" war und sie teilweise auch relativ rigoros in ihre Schranken verwiesen hat, kam sie dann in die Standhitze musste man aber schon gut aufpassen, sie blieb zwar abrufbar, aber hätte sich echt mit jedem Rüden eingelassen!
    Diesmal war alles anders! Selbst in der Standhitze hat sie fremde Rüden abgebissen und hätte sich höchstens von einigen, auserwählten bekannten Rüden decken lassen! Das hat mich zwar alles etwas gewundert, aber andererseits hat s die ganze Sache natürlich enorm erleichtert!
    Wie ist das bei euren Hündinnen in der Standhitze?
    Hat jemand eine Erklärung für dieses Verhalten?
    Liebe Grüsse,
    Björn

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo!


    Vielleicht ist Emma tatsächlich einfach nur wählerischer geworden?Habe ich schon öfter gehört,daß manche Hündinnen nicht jeden ran lassen.Anscheinend spielt auch bei Hunden in dieser Beziehung Sympathie eine Rolle.


    Sowas ähnliches gibt`s auch bei Pferden.Da werden Schimmelstuten(oder waren es Füchse :gruebel: ) gern verschmäht.


    Liebe Grüße,Tamora

  • Sag mal, hast du gar keine Angst, dass da irgendwas .. äh passiert?? Warum lässt du sie in der Läufigkeit mit Rüden zusammen?


    Meine Hündin ist weder abrufbar, noch verbal an Ort und Stelle zu halten, in der Zeit. Wenn ein anderer Hund in Sicht kommt, tu ich sie an die Leine, und laufe einen Bogen drumrum. :gruebel:

  • ANZEIGE
  • Hallo.
    Mira bietet sich während der Hitze erst mal jedem Rüden an.
    Aaaaber, nur bei den Unkastrierten schaut sie sich öfter um und ich muß sie bei mir halten damit sie nicht zurückläuft. Bei den Kastrierten kann ich sie wenige Meter nachdem wir an dem Rüden vorbei sind laufen lassen, die interessieren sie nicht weiter.
    Sie scheint eher prakmatisch als romantisch veranlagt. :D

  • @ Esmeralda:
    Natürlich passe ich auf, dass in dieser Zeit nichts passiert!
    Aber wie gesagt, abrufbar bleibt sie auch in der Läufigkeit !
    Ich lasse sie während der Läufigkeit auch nicht absichtlich mit Rüden zusammen, aber zum einen passiert es dann ja schonmal, dass einem ein unangeleinter Rüde entgegenkommt und dieser Hund bei einem ist, bevor es dem Halter gelungen ist ihn anzuleinen. Zum anderen ist es bei uns auf dem Dorf auch nichts ungewöhnliches einen Hund zu treffen der allein spazieren geht! Das ist dann manchmal etwas problematischer, erst letzten Sonntag musste ich solch ein Exemplar in die Flucht schlagen, den kannte Emma nämlich und er war ihr scheinbar auch so symphatisch, das sie ihn gelassen hätte!
    Liebe Grüsse,
    Björn

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Boah, na dem Besitzer würd ick ja Dampf machen! Wenn ich da bei den täglichen Spaziergängen jedesmal sonen liebestollen Rüden im Schlepptau hätte! :<

  • Hi ihr


    Ja , das kenne ich nur zu gut . Ich wollte im Dezember
    eine meiner Hündinnen von meinem eigenen Rüden
    decken . Sie kennen sich gut und wohnen auch des öfteren
    zusammen , aber sie himmelt ihn nun mal nicht an .
    Er hat sich wirklich sehr um sie bemüht , aber selbst als sie
    100% den besten Tag hatte , hat sie ihn abblitzen lassen .
    Ihr Favorit saß draußen und heulte ...
    Ich habe dann entnervt aufgegeben und als die Hitze vorbei war ,
    durfte sie wieder zu ihrem " Auserwählten " . Leider ist es nicht
    der passende Rüde . Den liebt sie aber heiß und innig !


    Antje

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!