ANZEIGE

Wie bringe ich ihm "bleib" bei??

  • Guten morgen :^^:


    ich würde unserem vier Monate alten Mischling gern "bleib" beibringen. Ich möchte, dass er lernt auf seine Decke zu gehen und dort zu bleiben. Ist das noch zu früh? Muss er dafür erst etwas anderes können?


    Liebe Grüße
    Astrid

  • Hallo,


    "bleib" bringst du ihm bei, indem du ihn immer wieder zurück zum Platz bringst, wo er bleiben soll.
    Am besten funktioniert es bei so einem jungen Hund in der Sitzposition.
    Also Kommando "Sitz" und "bleib".
    Wenn er sitzt, gehst du zunächst nur einen Schritt rückwärts, behälst deinen Hund in den Augen und sagst "bleib" solange er tatsächlich sitzt. Steht er auf, bringst du ihn zurück. Das Ganze nochmal von vorne.
    LOBEN, sobald er sitzen bleibt.
    In dem Alter reichen schon ein paar Sekunden, mit zunehmenden Alter die Zeit laaangsam ausdehnen, später dem Hund mal den Rücken zudrehen.
    Am besten das Kommando mit Handzeichen kombinieren.


    Gruß


    Leo

  • Ich würde für "Decke" und "bleib" verschiedene Kommandos nehmen, damit er das "bleib" nicht nur mit der Decke verknüpft, sondern es überall klappt. Kombinieren kannst Du es dann immer noch.


    Ansonsten wie von Leo beschrieben.


    Spätere Steigerung: Außer Sicht gehen und beim Zurückkommen herumhüpfen :D !


    Gutes Gelingen!


    Wauzihund

  • Zitat von "Wauzihund"

    Ich würde für "Decke" und "bleib" verschiedene Kommandos nehmen, damit er das "bleib" nicht nur mit der Decke verknüpft, sondern es überall klappt.


    Wir haben auch "bleib" dann muß sie in der momentanen Position da bleiben. Und bei "auf die Decke" oder zuhause "ins Körbchen" muß sie halt da hin gehen, kann dann da aber stehen, sitzen, liegen oder auch spielen. Das praktische ist, seit sie "auf die Decke" kann, kann ich die Decke überall mit hinnehmen, und der Hund bleibt entspannt darauf, auch wenn ich nicht immer anwesend bin.


    Beim Bleib ist sie halt sehr konzentriert, weil sie eben die Sitz-, Steh-, Platzposition nicht aufgeben darf. Das hält sie aber noch nicht so lange durch ;) .


    Aufgebaut haben wir das wie oben beschrieben. Wichtig für uns war das "frei", womit das Kommando aufgehoben wird.
    Anfangs waren das nur Sekunden und ein Schritt daneben bis das frei kam mit Leckerchen. Und dann haben wir Zeit und Abstand langsam gesteigert.


    Viel Spaß und Erfolg beim Üben ;) ,


    LG Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

ANZEIGE