ANZEIGE
Avatar

ballen eingerissen

  • ANZEIGE

    hallo ihr lieben, ich habe eine dringende frage... wir waren heute mit unseren Hunden am See spazieren... als wir dann zurück waren haben wir sie gebadet weil sie so dreckig waren... jetzt haben wir festgestellt das unsere emma humpelt und haben mal genau nachgesehen... da haben wir gefunden das ihre pfote.. also ihr ballen kommplet eingerissen ist... man kann bis aufs fleich schauen... keine ahung wie das passiert ist... ob es eine scherbe im wasser war oder so...
    meine frage... wie können wir das jetzt behandeln.. haben ihr den fuß erst mal normal verbunden damit kein dreck rein kommt... und wollen morgen zum arzt.. oder was empfehlt ihr...??
    müssen ja noch mit ihr raus nd wollen dann ne plastik-tüte um die pfote damit kein wasser uns do in die wunde kommt... ist ja leider nich das beste wetter zur zeit... ist das ok oder habt ihr ander lösungen, ich bin euch für jeden rat dankbar...


    LG

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

  • ANZEIGE
  • Leika hat sich diese Woche auch am Fussballen verletzt.


    Die TÄ hat uns als erste Hilfe empfohlen, die Pfote mit Kernseifenwasser zu reinigen, das sei die beste Möglichkeit, sie sauber zu bekommen.


    Wir waren dann doch mittags in der Praxis, Leika bekam einen Verband mit Betaisodona-Salbe (Jodsalbe). Da sie es geschafft hat, dass der Verband total verrutscht war, sind wir am nächsten Tag nochmal zur TÄ, sie sagte dann, im Haus könne Madame ohne Verband laufen, draussen sollen wir ihr einen dieser Schuhe anziehen, der dann noch mit einer Plastiktüte geschützt wird (Gefrierbeutel - die halten was aus, fixiert mit Tesaband oder Leukoplast). Sie bekam noch eine Antibiotikum-Spritze sowie Tabletten für 3 Tage, um eine Entzündung zu vermeiden.


    Heute (nach drei Tagen) sieht die Pfote schon wieder ganz gut aus. Wir schützen sie trotzdem noch beim Rausgehen, damit nichts wieder aufgehen kann.


    Bei einer grossen Wunde würde ich auf jeden Fall den TA aufsuchen. Bei einer kleinen (wie bei Leika) würde ich mir wahrscheinlich in Zukunft zuerst mal selbst helfen und mit Kernseifenlauge, Abdecken und schützen durch Schuh und Plastikbeutel beginnen.


    Liebe Grüsse
    Gudrun

    LEIKA (28.2.2003 - 2.6.2017, immer in unserem Herzen)


    "Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS!
    Michael Aufhauser - Gut Aiderbichl

  • danke schön... also der riss ist ca 2 cm lang... ich weiß jetzt nicht ob das als große wunde gillt... aber ich werd morgen auf jede fall gleich zum TA gehen... den sie mag auch kaum noch laufen...

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

  • ANZEIGE
  • Ich würde das auf jeden Fall mal mit Kernseifenlauge baden und mit einem dicken Mullverband, evtl. mit Jodsalbe abdecken, damit da kein Schmutz mehr reinkommt.


    2 cm ist an der Pfote schon ganz schön gross.... Klar dass das schmerzt.


    Unsere TÄ ist eigentlich immer erreichbar, ich würde vielleicht doch noch heute versuchen, Hilfe zu bekommen.


    Gruss
    Gudrun

    LEIKA (28.2.2003 - 2.6.2017, immer in unserem Herzen)


    "Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS!
    Michael Aufhauser - Gut Aiderbichl

  • leider ist das bei unserem TA nicht so... aber ich schau mal nach einem not-tier-arzt... so was muss es bei uns ja auch geben....


    gut also ist das mit dem verband schon mal keine schlecht idee... leider ha ih keine jod-salbe da... nur dies blöde wund- und heilsalbe... aber ich glaub dir wird ihr nicht wirklich helfen...


    ich könnt mich in den hintern beißen das es immer wieder leute gibt die ihr glas bzw bierpullen in den see schmeißen oder kaputt rum liegn lassen... :kopfwand:

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenns nicht stark blutet oder sich kein Fremdkörper drin befindet, würd ich nicht zum Notdiensthabenden TA.


    Das kann auch bis morgen warten.


    Missy hatte auch mal n Stück angerissen, klappte auf und man sah Fleisch... aber im Endeffekt wars halt kein Beinbruch.


    Die Wunde fing lustigerweise dann an zu heilen, als ichs nicht mehr ständig ausgespült, desinfiziert und mit Bepanthen eingecremt hab^^


    Hat aber insgesamt gut 2 Wochen gedauert, bis alles bis nach oben zugewachsen war.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • also geblutet hat es soweit noch nicht... und ich hoffe das es auch nichtnoch anfangen wird.... beim nachschauen haben wir nichts gesehen... gut dann werde ich den verband heute drum lassen und sie zwecks laufen schonen und morgen früh dann zum doc....

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE