ANZEIGE
Avatar

Womit Trockenfutter anreichern?

  • ANZEIGE

    Hallo !:help:


    auch wenn es für viele eine dumme Frage ist, aber ich würde gerne wissen, womit ich das Trockenfutter anreichern kann.


    Mein Truco bekommt zZt. Affinity ULTIMA mit Lamm, gibt es in Deutschland glaub ich noch nicht. Es enthält lt. Hersteller 14 % Lamm, 14 % Reis, Maismehl, Hafer, GefLügelproteine, Mais, tierische Proteine, Fischöl, calciumfosfate, Salz und L-Lysin + Vitamine A, B1, B2, B6, B12, D3,E, C, K, Eisen, Kupfer und Selen. Es enthält 28 % Proteine brutto und 16 % Fett brutto.


    Habe noch keine grosse Erfahrung mit Hundefutter und weiss nicht ob die Zusammensetzung gut ist. Zum anderen gibt es hier (E) längst nicht so viele Futtermarken wie in Deutschland. Aber ich könnte auch Hills oder Advance füttern.


    Ich wüsste halt gern was ich ab und an ins Futter mischen kann, damit er Abwechslung hat und ich ihm was gutes tue. Ein paar Tropfen Olivenöl geb ich schon dazu, fürs Fell (funktioniert auch, das Fell glänzt).


    Bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit!!!
    Grüsse aus Málaga :hallo:

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Zu dem Futter kann ich soweit weiter jetzt nix sagen.


    Was du machen kannst ist gekochte Eier, Quark, Fleisch, Joghurt usw. einfach zugeben. Allerdings würde ich das nie in einer Mahlzeit mit dem TroFu tun, sondern z. B. morgens TroFu, abends was frisches (oder halt umgekehrt).


    Da im TroFu (so ja auch wohl in deinem) bereits mehr als genug pflanzliche Stoffe verhanden sind, brauchst du dir um Mängel erstmal keine Sorgen zu machen. Deswegen würde ich auch kein Gemüse oder Obst in Mengen mehr zugeben. Am Stück wäre auch ok, davon wird dann eh nicht das meiste verwertet.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo!


    Also mein Hund liebt es, wenn ich ihn Hüttenkäse oder Buttermilch unters Trockenfutter mische! Anders frisst er es gar net.


    LG, Sandra

  • ANZEIGE
  • Es ist nicht nötig dem TroFu überhaupt was zu zu geben. Aber Olivenöl ist ganz ok.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • sicher nötig ist das druntermischen nicht. aber wenn man die Rationen anpasst, ist es auch nicht schädlich, dem Hund Abwechslung zu bieten und alle sind glücklich. Hund und Herrchen


    lg
    Melanie

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE