ANZEIGE

unser welpe jaulet auf einmal - hilfe!!!!

  • hallo ihr lieben foris,


    bis jetzt musste ich noch nichts "selber schreiben",
    da mir eure beiträge immer super geholfen haben!!!


    wir haben eine kleine fran. bulldogge (4monate).
    wenn wir arbeiten sind kümmert sich unsere nachbarin um die kleine,
    d.h. sie kommen (erste jede stunde, jetzt) alle 2 std. zu ihr,
    gehen mit ihr raus, spielen mit ihr und bis jetzt war alles gut!
    als erklärung, ich habe auch versucht sie mit zur arbeit zu nehmen,
    aber das fand sie richtig doof =)
    seit ein paar tagen hat sie nun angefangen, wenn ihr was nicht passt,
    zu jaulen.das steigert sich dann, bis sie richtig laut ist und man sie nicht mehr ignorieren kann :motz:
    und nun sagt mir meine nachbarin, dass die kleine heute so laut
    gejauelt hat das sie von anderen nachbarn daruf angesprochen wurde :schockiert:


    was mache ich nur falsch, bzw. was kann ich machen das sie aufhört?!
    :hilfe:


    ich würde mich freuen, wenn ihr ein paar tipps hättet und vielleicht nicht direkt irgendwelche anfeindungen kommen... :roll:


    wünsche allen einen schönen abend!!

    liebe grüße aus köln


    jenny

  • Hallo,


    nen wirklichen Tip kann ich Dir da nicht geben. Auf jeden Fall ist mal klar, daß ein Welpe in dem Alter noch nicht allein bleiben kann. Zumindest keine 2 Stunden und das mehrmals über den Tag verteilt. Das klappt nicht. Habt Ihr ihm das irgendwie beigebracht? Kann ich mir kaum vorstellen bei dem Alter. In so kurzer Zeit lernt er das nicht.


    Kann Deine Nachbarin den Kleinen nicht ganz zu sich nehmen, wenn Ihr nicht da seid?


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • danke für deine antwort!


    wahrscheinlich haben wir es eher vorbereitet, als geübt...
    habe der kleinen wohl zu schnell zu viel zu getraut :kopfwand:


    wir haben es schon mal versucht sie ganz zu unseren nachbarn zu geben,
    dass hat leider nicht gut geklappt...
    denn sie hat sich wohl so gar nicht wohlgefühlt - war ja leider nicht dabei...


    werde mich wohl erstmal beurlauben lassen müssen um es mit ihr zu üben
    und das bis es richtig klappt - will ja nicht das sie einen schaden bekommt...


    aber warum stellt sie sich z.b. vor mich,
    guckt mich an und fängt an zu jaulen?! das verstehe ich nicht...


    :???:

    liebe grüße aus köln


    jenny

  • Hallo,


    will sie vielleicht Aufmerksamkeit in dem Moment...? Vielleicht will sie einfach beachtet werden, bespaßt werden...? Gehst Du auf das Jaulen ein? Wie reagierst Du drauf?


    Urlaub nehmen ist ne sehr gute Idee. Die Kleine ist mit den langen Zeiten alleine völlig überfordert. Ein alleingelassener Welpe bedeutet in freier Wildbahn das Todesurteil, weil ihm der Schutz des Rudels fehlt. Bau das Alleinbleiben langsam auf...mach ihr erstmal innerhalb der Wohnung hin und wieder für ein paar Sekunden die Tür vor der Nase zu, zähl bis Drei und geh wieder rein. Beachte sie dabei absolut null. Weggehen und Wiederkommen sind völlig normal, anfangs aber bitte nur ganz kurz (so kurz, daß sie NICHT zu Jaulen beginnt). Beim Reinkommen kannst Du ihr zur Belohnung ein Leckerchen hinwerfen, aber ohne Kommentar. So baust Du es langsam immer weiter auf.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • gott sei dank, hat mein freund ab morgen erst mal frei...


    werde im jan. dann wohl erst mal
    nur noch 1 tag die woche arbeiten gehen und
    das so lange bis es richtig gut klappt....


    da dachte ich, ich hätte mich gut vorbereitet (1,5 jahre intensives lernen
    über die rasse, in vielen bücher, foren, ect. über welpen gelesen, 2 tage die woche einen pflegehund...) und
    nun merk ich das hier wohl ein bisschen was falsch läuft....
    aber wie sagt man noch...einsicht ist der erste schritt zur besserung :ops:


    liebe grüße

    liebe grüße aus köln


    jenny

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,


    wenn Du jetzt die Möglichkeit hast, arbeitstechnisch etwas kürzer zu treten, um Dich um die Maus zu kümmern, ist ja alles okay. Manch einer hat das nicht und steht dann vor dem Problem, nen Welpen zu Hause zu haben, der bellt und jault und die Bude auseinander nimmt, wenn er allein sein muß.


    Sowas muß nunmal VOR dem Einzug eines Hundebabys bedacht werden.


    Ich wünsch Euch gutes Gelingen...!


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • HuHu,


    blackbetty
    warum dürfen oder können Welpen in diesem Alter nicht allein bleiben?
    Ich habe meine Hunde immer vom ersten Tag an allein gelassen.
    Ich persönlich finde es quatsch die Hunde erst daran zu gewöhnen das immer jemand da ist um es ihnen dann mühsam wieder abzugewöhnen.


    LG Gaby und die 12 Pfoten.

    LG Gaby und die 12 Pfoten.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Meine Hunde sind mein Leben - aber die Regeln müssen eingehalten werden.

  • Hallo,


    ja, Gaby, gebe Dir durchaus Recht, aber der Hund / Welpe muß es lernen.


    Grundsätzlich hat ein Welpe, wenn er allein gelassen wird, doch erstmal Angst. Das wird keiner abstreiten. Es liegt in seiner Natur, den Schutz des Rudels zu suchen. Also muß ich ihm beibringen, daß Alleinsein nichts Bedrohliches oder Schlimmes ist.


    Wir sind uns sicherlich einig, daß ich einen Hund nach der Eingewöhnungszeit von 3-4Wochen nicht ad hoc mehrere Stunden allein lassen kann, ohne daß er es gelernt hat. Hier ging es ja nicht um mal 10 Minuten oder ne halbe Stunde, sondern um mehrere Abschnitte von jeweils 2Stunden. Und das ist meiner Meinung nach zu viel für einen 4 Monate alten Hund.


    Außerdem gibt es Hunde, die eher allein bleiben als andere. Meine Ronja z.B. hat arge Probleme mit dem Alleinsein, obwohl wir es üben, seit sie 4Monate alt ist.


    Und die TS hat ja auch gemerkt, daß es nicht funktioniert und geht das Problem nun an.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • Hallo.
    Du sagst, du könntest sie mit zur Arbeit nehmen, aber das passt ihr nicht?
    Wie ist das zu verstehen?


    Der Sprung von 1 Stunde auf 2 ist für eine Welpette in diesem Alter schon recht hart.
    So wie sich das deiner Beschreibung nach für mich darstellt, solltet ihr mit dem Training des Alleinebleibens noch mal von vorne beginnen.


    Da wir auch solch einen Schnuffel in der Familie haben, kann ich dir aus Erfahrung sagen, das der auch mächtig Rabatz gemacht hat, wenn er länger aleine bleiben mußte.
    Erst, als wir das Training neu aufgebaut hatten, blieb Paco brav und zufrieden schlafend daheim.

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE