ANZEIGE

Die Stehübung...

  • Hallo alle zusammen,


    wie bringt Ihr Euren Hunden die Steh- Übung bei?
    Also was "Steh" bedeutet, weiß mein Hund und führt es auch auf Kommando aus.
    Allerdings sitzt es noch nicht so fest in seinem Köpfchen.
    Was mich stört: wenn ich aus dem "Fuß" heraus stehen bleibe, ist mein Hund nun offensichtlich irritiert. Eigentlich müßte sie sich automatisch hinsetzen- so habe ich es ihr gelernt. Dazu war auch kein Kommando mehr nötig. Sobald ich stehen geblieben bin, setzte sich mein Hund.
    Nun habe ich versucht, per Kommando sie zum Stehen zu bringen, habe gelobt und weiter mit "Fuß" gemacht, dann wieder stehen geblieben und Hund blieb auch stehen. :kopfwand:
    Also habe ich jetzt wieder "sitz" geübt, wenn ich anhalte, und steh versuche ich nun aus dem Laufen heraus zu üben, dass der Hund nicht irritiert wird.
    Das heißt: "fuß" ca. 15 Schritte und nun "steh" und "bleib". Sie läuft dann erstmal ein paar Schritte noch mit und erst nachdem ich mich ihr zuwende, bleibt sie stehen.


    Mache ich was falsch oder bin ich nur zu ungeduldig?
    Wie habt Ihr diese Übung Euren Hunden beigebracht?


    Die "Platz" und "bleib" Übung, b.z.w. das "Platz" aus dem Laufen heraus habe zumindest ich ähnlich aufgebaut und das funktioniert super.
    Natürlich weiß ich, dass es Übung, Übung und nochmal Übung bedarf, ehe ein Hund richtig verknüpft (wobei es auch auf den einzelnen Hund und seine Auffassungsgabe ankommt).


    Möchte nur wissen, ob es vielleicht auch einfacher geht, meinem Hund diese Übung beizubringen?


    L.G.,Claudia.

    Carpe Diem !!!

  • Kann Dir leider nicht helfen, bin aber an den Antworten interessiert.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Also wenn ich das richtig verstanden habe, willst du deinem Hund das Steh aus der Bewegung beibringen? Also du gehst mit ihm Fuss, du sagst Steh, er bleibt stehen und du gehst weiter?


    Berny hat das so gelernt, wie du es auch beschreibst. Anfangs war er sich nicht sicher und ging oft noch ein paar Schritte weiter.


    Ich bin Anfangs immer mit ihm stehen geblieben, habe Steh gesagt und bin dann langsam weitergegangen, immer mit Blick auf Berny. Wollte er mir nachkommen, bin ich sofort wieder stehen geblieben, Handzeichen für Bleib (mit der offenen Handfläche zu ihm zeigen) und STEH gesagt. Er blieb wieder stehen, und ich habe mich weiter entfernt.


    Danach war es nur noch eine Frage der Übung. Irgendwann hat er dann nicht mehr versucht mir nachzugehen. Als das gut funktionniert hat, bin ich dann immer kürzer mit ihm stehengeblieben. Und irgendwann dann gar nicht mehr.

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

  • Ich übe mit meinen Hunden von Welpe an Sitz, Platz, Steh und die Variationsmöglichkeiten in der Reihenfolge.
    Bei Prüfungen sehe ich meist Probleme bei Hunden, die das Steh erst später, als es notwendig wurde, gelernt haben.
    Aus der Bewegung übe ich das Steh dann wie Sitz oder Platz auch.
    Anfangs greife ich evtl. leicht unter den Bauch des Hundes und drehe mich beim Weitergehen sofort um, evtl. ergänzt mit einem "Bleib"-Handzeichen. Das kommt dann aber ganz auf den Hund an.
    Bei sehr quirligen Hunden, die gradezu übermotiviert sind, übe ich auch gern mit einer Box, damit die Übung grade gelingt. Also erst während ich vor oder neben der Box stehe, später gehts dann im Fuß in die Box, dann weiß der Hund direkt, "jetzt muss ich stoppen", in welcher Haltung wird durch das Hörzeichen bestimmt. Wenn man dann irgendwann die Box abbaut, klappt das ganze eigentlich sehr zuverlässig.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Hallo miteinander,
    vielen Dank für Eure Antworten.
    Dann liege ich ja garnicht so falsch mit dem Ansatz.
    Mit der Box ist auch 'ne super Idee.


    L.G.,Claudia.

    Carpe Diem !!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE