ANZEIGE

Meine Charly will nicht Gassi gehen

  • So, google sei Dank bin ich heute auf diese Forum gestossen und brauche auch gleich mal euren Rat. Ich habe ein kleine Jack Russel Welpen von 10 Wochen hier zuhause. Sie ist so ganz lieb und verspielt. Mein Sohn (3) und sie sind ein absolutes Traumpaar. Flitzen und toben durch die Wohnung als wenn es kein morgen gibt. Wenn ich dann mit meinem Sohn und der Charly nach draussen gehe, geht sie auch sehr gut an der Leine, zieht fast nicht, bleibt auf einer Seite und im Wald um die Ecke können die beiden sich auch noch richtig austoben. Da Charly aber noch nicht ganz stubenrein ist, muss ich ja abends und sehr früh morgens noch mit ihr raus, und das ohne meinen Sohn. Wenn ich also alleine mit ihr rausgehe, will sie alles....nur nicht gassi gehen. Sie macht kurz ihr Geschäft, stellt sich vor die Haustür und fängt zu jammern und zu heulen an. Da dacht ich mir...alles klar, ich trage sie ein Stück weit weg von zuhause und setzt sie auf eine andere Wiese zum Geschäft machen ab. Wenn sie dann fertig ist, fängt sie dann sofort das ziehen, besser gesagt reissen an und wil sofort nach Hause rennen. Und das obwohl ich erst seit 2 Minuten mit ihr draussen bin. Also mal kurz und bündig:Wenn mein Sohn dabei ist, geht sie super gassi, wenn ich alleine mit ihr draussen bin...KATASTROPHE...Zuhause tobt und spielt sie mit mir, auch ohne Sohnemann....
    Also liebe Forengemeinde, könnt ihr mir helfen, damit sie auch mit mir ein wenig weiter gassi geht...
    Liebe Grüsse aus Rietberg, Alex

  • Helfen kann ich dir zwar grade nicht, aber wir haben hier zur Zeit fast genau das selbe :roll:
    Wir haben eine knapp 10 Wochen alte Jacky-Mix Hündin und die geht auch ganz und gar nicht gerne raus. Da ist es auch egal ob meine Kinder mit dabei sind oder nicht. Bei ihr liegt es aber mehr daran, dass sie sehr schnell anfängt zu frieren und dann sofort nach dem Geschäft das Weite sucht :D

  • Das mit dem frieren habe ich mir auch schon fast gedacht. Aber dann versteh ich nicht, wieso sie fast ne Std mit mir und Sohnemann draussen ist, aber mit mir nur 2-3 Minuten...??? :???:

  • wie lange gehst du schon gassi ?
    5-minuten-regel?
    das hört sich an, als ob der kleine ziemlich auf deinen sohnemann fixiert ist :roll:

  • ich weiss ja, eigentlich 5 Minuten pro Lebensmonat, aber sie will nach 10 Minuten mit Sohnemann draussen alles, nur nicht rein. Wenn ich meinen Sohnenmann nicht nach ungefähr ner Std. nach Hause dirigiren würde, dann würden wir bestimmt sogar noch länger draussen bleiben. Das sie sehr auf meinen Sohn fixiert ist, ist das mehr gut oder schlecht (für mich), oder einfach nur egal? Weil eigentlich sollte ich ja als "Rudelführer" den Takt angeben, oder? Herje...soviele Fragezeichen momentan bei mir....

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Es ist normal, dass Hunde sich mit 10 Wochen noch nicht gerne von ihrem Zuhause entfernen. Dass dein Hund da bei deinem Sohn eine Ausnahme macht, liegt vielleicht daran, dass er genug Ablenkung hat wenn der andere Welpe (Sohnemann) dabei ist.


    Zitat

    Das sie sehr auf meinen Sohn fixiert ist, ist das mehr gut oder schlecht (für mich), oder einfach nur egal? Weil eigentlich sollte ich ja als "Rudelführer" den Takt angeben, oder? Herje...soviele Fragezeichen momentan bei mir....


    Ich würd sagen ist egal. Kein Hund sieht ein Kind als Rudelführer. In deinem Fall eher als gleichgestellt und das ist auch o.k. so. Das sind einfach Spielkumpels.


    Gruss Liane

    Gruss Liane

ANZEIGE