ANZEIGE

Christiane Rohn

  • Nein, Anne, Deinen Beitrag empfinde ich als vermessen.
    Bist Du denn eine Fachfrau, dass Du beurteilen kannst, was man öffentlich schreiben "darf", und was nicht?


    Wir haben schon so oft erklärt, was unter Rufschädigung fällt, und was nicht. Solltet ihr dennoch Zweifel haben, so sprecht uns doch bitte direkt an, und nicht in einem Thread, in dem es eigentlich um etwas ganz anderes geht.


    Ich finde es auch sehr erstaunlich, wie immer wieder dieselben Leute aufschlagen, sobald sich die Möglichkeit zur Kritik am DF ergibt. Ob das konstruktiver ist, als "Ach wie süß"- und Stubenreinheitsbeiträge...? ;)


    Zudem hat Bettina doch ihre Erlebnisse geschildert. :?
    Staffy hat nur darauf hingewiesen, dass die Diskussion nicht in eine Hetzkampagne (die wohl unbestritten nicht vom Recht auf freie Meinungsäußerung geschützt wird ;)) ausarten soll.


    Bleibt nun bitte beim Thema, bei Fragen zum Thema Rufschädigung könnt ihr euch gerne an uns wenden - nur nicht hier in diesem Thread, denn der hat eine andere Überschrift. ;)


    LG, Caro

    ... sonst ist's kein Huhn.

  • Sagt mal, ihr seid doch echt nicht mehr ganz normal !!!!!


    Keiner weiß, worum es geht, liest nur etwas von "ich möchte nicht, daß ..." und schon kommt wieder diese ewige Laberei über Zensur - von immer den gleichen.


    Sorry, aber ich glaube, einige warten hier immer nur aufs Stichwort, um sich, warum auch immer sonst im Leben schief läuft, hier über die bösen Mods, das :zensur: Forum und die ewige Meinungsbeschneidung aufzuregen. Gibts denn kein anderes Forum, daß jegliche Meinungen zuläßt, alles erlaubt und sooo toll ist, daß man sich aus dem DF verabschieden könnte ???


    Ich habe meinen Satz an Bettina gerichtet. Die weiß genau, worum es geht und worauf ich hinaus will. Mir geht es nicht um Meinungen, Erfahrungen, .. zur Hundetrainerin Christiane Rohn, sondern um das, was die letzten Jahre passiert ist - falls das überhaupt einer weiß !!


    So, wenn nun irgendwer Christiane überhaupt kennt, bei ihr zum Training etc. war, dann wäre ich sehr interessiert an Berichten.


    Manchmal ists hier schlimmer als im Kindergarten ...


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Zitat von "staffy"

    Sagt mal, ihr seid doch echt nicht mehr ganz normal !!!!!


    Wie freundlich du wieder mal bist... ;)


    Zitat von "staffy"

    Keiner weiß, worum es geht, liest nur etwas von "ich möchte nicht, daß ..." und schon kommt wieder diese ewige Laberei über Zensur - von immer den gleichen.


    Ach nein...hm...man braucht den genannten Namen nur in eine entsprechende Suchmaschine eingeben und schon wird man mit Kritik zu dieser Person (ob sie jetzt gerechtfertigt ist oder nicht sei mal dahingestellt) zugeschüttet. Da gäbe es wohl schon einiges an Diskussionsstoff!


    Und wenn man sich nur noch zu Themen äußern soll, mit denen man persönliche Erfahrungen gemacht hat...dann wäre hier echt nix mehr los...


    Und ja...ich kenne einige Foren, in denen jede Meinung, solange sie sachlich formuliert wird, zugelassen wird und in denen absoluit kritisch über Hersteller und Einzelpersonen diskutiert werden kann - um genau zu sein, sind es ALLE Foren, in denen ich hin und wieder unterwegs bin...ist nur leider kein anderes Hundeforum dabei...
    Und ist es nicht etwas einfach zu sagen "Wenn es dir hier nicht gefällt, dann kannst du ja gehen!" Mir gefällt es ja grundsätzlich hier, aber darf ich nicht trotzdem Kritik an Punkten üben, die mir nicht gefallen??? Muss ich alles hinnehmen nur weil ich das Forum nicht wechseln will?

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Nein, du MUßT nicht alles hinnehmen.


    Aber du kannst vielleicht mal ein bisschen mehr nachdenken und überlegen, warum jemand etwas schreibt, bevor du draufhaust !!


    ;)

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Das dogforum war ja schon immer ein Forum, in dem relativ schnell regulierend eingegriffen wurde (hat ja auch durchaus Vorteile, so kommt es hier z.B. kaum zu wirklich unverschämten Beleidigungen etc.), aber in den letzten Monaten habe ich persönlich das Gefühl, dass das einfach Überhand genommen hat und jegliche kritische Diskussion im Keim erstickt wird.
    Bleiben wir doch mal bei C. Rohn. Ich kenne diese Frau nicht persönlich, habe ihr Buch gelesen und einiges an Gerüchten gehört. Im Moment würde ich meine Haltung zu ihr eher als ablehnend beschreiben, denn es könnte ja sein, dass an den Gerüchten doch was dran ist...wirklich wissen tu ich es aber nicht! Mich würde also eine Diskussion dazu persönlich sehr interessieren...ist aber unmöglich, da eine solche Diskussion hier nicht erwünscht ist...und das ärgert mich einfach...und ja, da reg ich mich auf... ;)

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Lies doch richtig ;)


    Ich bin selber interessiert an Erfahrungsberichten. Wenn jemand bei ihr war, sie kennt, mit ihr trainiert hat, dann kann er das doch gerne schreiben.


    Da hat hier niemand etwas gegen, im Gegenteil !


    Es gibt nur einen dezenten Unterschied zwischen Meinungsaustausch basierend auf Erfahrungen und Hetzkampagnen, Beschimpfungen begründet durch "ich hab gehört/gelesen". Den solltest du eigentlich kennen und einer sachlichen Diskussion geht hier niemand aus dem Weg.


    Also, Rohn Kenner, wie war euer Training, her mit den Erfahrungen !!


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

ANZEIGE