ANZEIGE

Neues über bestes futter - Fenrier

  • Und nu? Hundi bekommt BF Fenrier, Fenrier Spezial und Sensitiv. Alles wieder von vorne beginnen? Ich glaub nicht. Er verträgt es bestens die Menge die er futtert Wow. Nur für BF Sensitiv würde er bei einem 14 Kilo Sack mind.3 Mon. brauchen. Bei den anderen noch länger. Ich bleib dabei unter Vorbehalt.

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

  • Ich finds schon ok, solche Infos auszutauschen.
    Aber mal ganz ehrlich: es wird so viel erzählt über die ganzen Futtersorten, welche gut sind oder nicht und dann gibt es wieder neue Erkenntnisse und wieder und wieder...
    Ich werd mein Hundi auf ein Futter einstellen, Bestes Futter ist dabei durchaus in der engeren Auswahl, und wenn sie das dann gut verträgt, dann bleib ich bei der Sorte, bis sie mal irgendwann n Seniorfutter braucht oder so...
    Ähnliche Diskussionen gab es ja schon mal wegen, äh, Platinum Natural, glaub ich.
    Ich weiß nich, ob da wirklich immer so viel dran ist... Auch auf scheinbar seriösen Seiten kann viel Quatsch stehen...

  • Das Problem wird sein, bei der ganzen Problematik, das die Futtersorten evtl. ganz vom Markt genommen werden.
    Dann kann es sein das man die Futtersorten von BF nicht mehr bekommt, so das man gezwungen sein wird ein anderes Futter zu wählen.


    Ich füttere kein Futter von BF.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Puh...wie kann man sein Geld einem Hersteller in den Rachen werfen...der ganz offensichtlich falsch deklariert und Sch...e zu Geld macht?
    Für sowas würd ich mich nicht her geben! Und vor allem würd ich die Sch....e nicht meinem Hund zu fressen geben...


    :schockiert:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Balljunkie"

    Das Problem wird sein, bei der ganzen Problematik, das die Futtersorten evtl. ganz vom Markt genommen werden.
    Dann kann es sein das man die Futtersorten von BF nicht mehr bekommt, so das man gezwungen sein wird ein anderes Futter zu wählen.


    Ich füttere kein Futter von BF.


    Ja, ok, dann müsste man sich wirklich ein neues suchen. Hoffentlich geschieht das nicht allzu häufig!
    Aber es gibt ja nicht nur eine gute Sorte.
    Ich meinte das auch mehr allgemein, dass immer wieder so Threads auftauchen oder so Artikel im Internet und ich mich halt langsam einfach frage, was daran wirklich noch wahr ist. :ka:


    Was fütterst du denn?

  • Ich brauch dann ein TF mit max. 12% Fett anteil. Fenrier (15%) war ja schon an der Grenze nur so als Leckerlie. Sensitiv 11%. Was nun???????.Lupovet geht gar nicht.

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

  • Ich füttere Mischkost, bestehend aus Lupovet, Arden Grange und Artemis, Dosenfleisch und Frischfleisch.


    Zitat

    Ich brauch dann ein TF mit max. 12% Fett anteil. Fenrier (15%) war ja schon an der Grenze nur so als Leckerlie. Sensitiv 11%. Was nun???????.Lupovet geht gar nicht.


    Ich denke mal, warte erst mal ab.
    In der Zwischenzeit suchst du dir ein neues Futter, das deinen Vorstellungen entspricht, da läßt sich doch bestimmt was finden. ;)

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Zitat von "Balljunkie"

    Das Problem wird sein, bei der ganzen Problematik, das die Futtersorten evtl. ganz vom Markt genommen werden.
    Dann kann es sein das man die Futtersorten von BF nicht mehr bekommt, so das man gezwungen sein wird ein anderes Futter zu wählen.


    Ich füttere kein Futter von BF.


    Das ist die Frage...denn man kann ja BF auch einfach direkt vom Hersteller beziehen.


    Ich muss allerdings gestehen, dass das schon passen würde zu den etwas schwammigen Aussagen, wenn man bei BF anfragt was die Höhe des Fleischanteils angeht etc. -


    nun ja, ich fütters auch nicht.


    Finde aber interessant zu hören was da weiter passiert.

    Liebe Grüße


    "Hounds verstehen es, Prioritäten zu setzen!"

  • Der Fettgehalt von 15 % ist ja auch schon ziemlich hoch.


    In den meisten guten Hundefuttersorten ist weniger drin.


    Wie z. B. Marengo 13,9 % oder Canis Alpha Pur 9 %...und da gibt es noch etliche andere.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE