ANZEIGE

"Vorraus" und noch mal zwei Problemchen:

  • So, bin ja immer noch beim Voraus -Üben (klar).Das Prinzip hat Jack verstanden, er läuft sehr schnell raus und durch das variable bestätigen hat er das Kommando auch schon ein wenig verknüpft.
    Das erste Problem ist nun, was ich habe, dass er beim "Platz" ersten ein paar Schritte noch auf mich zu kommt und leider auch mein Anhalten mit dem Platz verknüpft hat.
    (ich übe noch mit wenig schritte Aufbau).Das heißt sobald ich stehen bleibe, schmeißt er sich herum und legt sich.
    Das zweite Problem ist (auch wenn alle erst gelacht haben, für mich ist es ein Problem geworden).Jack hat sich gemerkt, dass ich vor den apportieren das Triebziel auslege und ist mir jetzt schon zweimal nach unten gerast beim Springen(Doof ist er ja nicht*lach*).Deswegen habe ich das jetzt gelassen. Aber wie baue ich das später wieder auf? Sooft kann ich keinen Helfer haben.

  • Ferndiagnosen sind ja immer Glückssache, aber ich versuche es mal :D .


    Du warst zu schnell.


    Der Hund sollte schon so wild auf sein Triebziel sein, dass du mit 5-8 Metern beginnen kannst. Dann solltest du das Platz nicht so früh einfordern. Erst wenn der Hund sicher zum Ziel geht, kann man ab und zu mal das Platz fordern.


    Du brauchst eigentlich überhaupt keinen Helfer.
    Das Triebziel sollte in identischer Form doppelt vorhanden sein, damit der Hund direkt von Anfang an lernt, dass es auch das Ding am Platzende gibt, obwohl Frauchen ja mit mir mit dem Teil spielt.
    Erst Triebziel offensichtlich auslegen, Hund mit nehmen, in einiger Entfernung ins Halsband fassen, Heiß machen und dann schicken.
    Das ganze bis zum Umfallen weiterüben, wenn du es echt nicht mehr sehen kannst nochmal so lange ;) .
    Dann das ganze aus GS und anschließendem Fußgehen.
    Ebenfalls wieder ewig dran arbeiten ;) .
    Wenn das immer gut geht, das Triebziel auslegen, bevor du mit dem Hund auf den Platz gehst. Normal arbeiten und dann eben wie ewig geübt den Hund schicken.
    Das Platz erst sehr spät und nur ganz selten fordern.
    Das war es dann schon :D .


    Wenn du das Platz in Laufrichtung haben möchtest, dann brauchst du zusätzlich Geschirr, Langleine, Handschuhe und noch viel mehr Geduld :lachtot: .
    Dann arbeitest du ewig mit sichtbarem Triebziel und bremst den Hund kurz vor Erreichen desselben mit der Leine sanft aus und legst ihn ins Platz. Dann die Beine in die Hand nehmen und für Bestätigung sorgen. Als Triebziel eignet sich hierbei Katzenfutter. Anfangs eine ganze Schale, später eine kleine Menge in einer Fotodose, die man dann ganz am Ende in der Erde verstecken kann. So bekommt man einen Hund, der konzentriert und spannungsgeladen in Laufrichtung liegt. Aber das dauert wirklich ewig, weil man die Übung max. 3 mal tägl. machen sollte und nur ganz langsam vorankommt, wenn man Fehler wie Stöbern, Umdrehen, zögerndes Laufen, usw. vermeiden möchte.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Oh,danke für die ganzen Tipps.Nein,Platz in Laufrichtung will ich nicht haben.
    Da ich auch mit Clicker arbeite, brauche ich mich ja zum Bestätigen nicht so zu beeilen.
    Ich probiere mal alles aus......

  • Hallo Shiera,
    für welche Prüfung genau übst du diese Übungen? Gibt es da irgendwo genaue Beschreibungen davon? Hört sich sehr interessant an!!
    Haste da nen Link???


    Ich überlege, auf die UPr hinzuarbeiten (der UO-Teil aus VPG), bin mir aber noch nicht so ganz sicher (auch ne Frage von verfügbaren Vereinen fürs Training).


    Viele Grüße
    Silvia

  • Genau das mache ich auch!


    6. UNTERORDNUNGSPRÜFUNG 1 – 3 (B 1 – 3)
    Unterordnungsprüfungen in den Stufen 1 bis 3 bestehen nur aus der Abteilung „B“ der
    SchH/VPG-Prüfungen 1 bis 3. Sie können zur Ergänzung des Teilnehmerfeldes durchgeführt
    werden, wobei mindestens vier Teilnehmer in den Sparten BH-VT/SchH/VPG/IPO oder FH an
    den Start gehen.
    Ein Ausbildungskennzeichen im Sinne der Schau- bzw. der Ausstellungsordnung, Zuchtordnung
    und Körordnung wird nicht vergeben.


    7. Voraussenden mit Hinlegen 10 Punkte
    a) Hörzeichen
    Je ein Hörzeichen für Voraussenden, Ablegen, Aufsetzen = Fuß, Voraus, Platz, Sitz
    b) Ausführung
    Aus gerader Grundstellung geht der HF mit seinem freifolgenden Hund in der ihm angewiesenen
    Richtung geradeaus. Nach 10-15 Schritten gibt der HF dem Hund unter gleichzeitigem, einmaligem
    Erheben des Armes das HZ für „Voraussenden“ und bleibt stehen. Hierauf muss sich der
    Hund zielstrebig, geradlinig und in schneller Gangart mindestens 30 Schritte in der angezeigten
    Richtung entfernen. Auf Richteranweisung gibt der HF das HZ für „Ablegen“, worauf sich der
    Hund sofort hinlegen muss. Der HF darf den Arm so lange richtungsweisend hochhalten, bis sich
    der Hund gelegt hat. Auf Anweisung des LR geht der HF zu seinem Hund zurück und tritt rechts
    neben ihn. Nach ca. 3 Sek. muss sich der Hund nach Anweisung des LR auf das HZ für „Aufsetzen“
    schnell und gerade in die Grundstellung aufsetzen.
    c)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ah, ok!
    Dann ist das ja doch das. Ich dachte, bei dieser Übung muss der Hund das Platz in Laufrichtung (also er guckt weg von mir) zeigen. Komisch. Wenn er sich erstmal umdreht, ist das dann doch nicht mehr "sofort hinlegen", oder?


    Naja! Aber danke :)
    Viele Grüße und viel Erfolg
    Silvia

  • Das ist okay.Die meisten Hunde drehen sich um.Wenn es schnell geschiet, gibt es trotzdem volle Punkzahl.
    Selbst auf WM siehst Du kaum Hunde, die in Bewegungsrichtung liegen.

ANZEIGE