ANZEIGE

Touchstick?

  • Hallo ihr Lieben!!


    ich hab da mal eine Frage und hoffe dass Ihr mir helfen könnt. :oops:


    Ich habe mich die letzten Tage mit dem Clickern beschäftigt, und beschlossen es mit Josie auch mal zu versuchen!!! Hier im Forum und auf verschiedenen Websiten liest man immer vom Touchstick!! So wie ich es verstanden habe, ist es Teil der Übungen, dass der Hund diesen mit der Schnauze berührt. Oder??


    Nun, bei Josie ist es so: Ich habe festgestellt, dass sie immer wenn ich ihr etwas anbiete und sie es nicht(!) haben möchte mit der Schnauze draufstößt!!!


    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?? :help:


    Vielleicht hab ich es auch nur falsch verstanden???


    Vielen Dank für Eure Antworten!


    Liebe Grüße


    Danny, Josie und D.J.

  • Hallo!


    Kein Problem!


    Also, erstmal "Touchstick" oder "Target" ist im Prinzip ein Stock oder sowas mit einem gut sichtbaren Ende.
    Der Hund lernt, dieses Ende mit der Nase anzustupsen und dann so dem Stock zu folgen. Damit kann man wunderschön Übungen aufbauen.
    Hast Du also völlig richtig verstanden.


    Den Target anzustupsen lernt Deine Josie bestimmt auch schnell. Ich würde mir gar nicht so viele Gedanken drum machen, dass sie etwas wegstupst, was sie nicht haben will. Ein paar richtige Clicks und sie versteht bestimmt, was Du möchtest.
    Wenn es gar nicht geht, schmier den Target doch erstmal mit Leberwurst ein-ohne Clicks. Natürlich nicht zum Lernen, sondern einfach, damit sie den Target als etwas Tolles ansieht. Nach einer Weile kannst Du dann bestimmt auch anfangen, damit zu clickern.


    Liebe Grüsse & viel Spass, Marta&Monster

  • Danke Marta für Deine schnelle Antwort!!


    ich hab da aber immer noch folgendes Problem:


    Wenn sie jetzt, wo wir nicht clickern, etwas dass sie nicht haben möchte mit der Nase wegstubst. Und dann den Touchstick oder ähnliche Sachen anstubsen soll, verwirrt sie dass dann nicht????


    Ich meine dass wegstubsen hab ich ihr ja nicht beigebracht, sie macht dass ja von sich aus....!! Heißt dass dann für sie nicht: Ich soll dass Ding wegstubsen, also möchte ich es nicht??? Ich denke dass könnte etwas verwirrend für sie sein, oder???


    Vielleicht mach ich mir aber auch nen Kopf über Dinge, die sie dann doch versteht! :oops:


    Ich muß dazu sagen, dass sie auch ohne clickern sehr schnell begreift was ich von ihr will, bzw. was sie tun soll!!!


    Nochmals vielen Dank für Eure Antworten!!


    Liebe Grüße


    Danny, Josie und D.J.

  • Hallo!


    Also, ich trau Deiner Maus auf jeden Fall zu, dass sie versteht, was Du meinst.


    Sie wird einfach schnell lernen, dass es Spass macht, den Target zu berühren und ihm zu folgen, weil es sich für sie lohnt.
    Ist doch eigentlich schön, dass sie das Wegstupsen von sich aus schon anbietet-bei meinem älteren Rüden hab ich wirklich mehrere Trainingseinheiten gebraucht, weil er einfach die Fliegenklatsche "nicht gesehen" hat, obwohl sie immer in seinem Gesichtsfeld war.
    Ich glaube nicht, dass es sie verwirrt, weil sie auf jeden Fall zwischen Target folgen und touchen während der Übungssession und dem Wegstupsen sonst unterscheiden wird-Hunde sind cleverer, als man denkt.
    Meine Hunde sehen mittlerweile jedes stabähnliche Dings als potentiellen Target an-war witzig, als ich einmal im Baumarkt Stangen gekauft hab und Ronja sofort begeistert neben mir stand und die Stange als Startsignal fürs Clickern gedeutet hat.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

ANZEIGE