ANZEIGE

Wann Futter wechseln?

  • Hallo!


    Unsere span. Mixmaus ist nun ca. 8 Monate alt und ein etwa kniehoher Hund. Lt. TÄ wird sie wohl auch nicht mehr viel wachsen, vielleicht noch so 1-2 cm. Sie ist ein gemütlicher ausgeglichener Hund, rockt draußen aber auch mal richtig ab - am liebsten mit ihren Hundefreunden.
    Zt. Bekommt sie Markus Mühle und Bestes Futter Youngsters. Nun meine Frage, wann ich komplett auf Adult Futter übergehen sollte?! Wäre das Fellow von BV dann zu empfehlen? Das Markus Mühle frißt sie zwar, aber nicht wirklich begeistert und BF passt besser in den Kong :D . Gelegentlich bekommt sie auch mal ne Dose und getrockneten Pansen, Hühnerhälse, Ziemer & Co.
    Möchte ja das beste für unsere Maus und hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.


    LG, miximaus ;)

  • Ich habe MM bereits im zarten Alter von 12 Wochen glaube ich komplett angefangen zu füttern....
    Aber ist ja bekanntlich ein sehr strittiges Thema.

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Ich denke du kannst sie mit 8 Monaten schon auf Adult umstellen.
    Das dürfte keine Problem darstellen.
    Füttere doch beide Futtersorten, MM und eins von BF deiner Wahl.
    Welches Futter sie besser verträgt wirst du wohl oder übel testen müssen.
    ;)

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Balljunkie :
    Hast du eigentlich beruflich etwas mit dem Thema Futter und Hundeernährung zu tun...
    oder hast du dich privat sehr intensiv
    damit auseinandergesetzt wenn ich fragen darf ?
    Du scheinst ein echter Experte zu sein, gell ? ;)

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • :D


    Nein, ich habe beruflich nichts mit Futter zu tun. ;)
    Ich habe mich nur damit auseinandergesetzt, weil ich Diego ein gesundes Leben bieten will, und ich nicht den Fehler wiederholen will, den ich bei meinem ersten Hund gemacht habe.
    Als Experte fühle ich mich nicht, es gibt hier User die noch mehr Ahnung haben als ich. ;)

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hätte ja sein können... =)

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

ANZEIGE