ANZEIGE
  • Hallo Leute!
    Ich hab ein Problem mit meinem Hund. Sie ist jetzt 10 Jahre alt und ist ein Zwergschnauzermischling. Mein Problem ist das sie wenn jemand durchs Treppenhaus geht anfängt zu bellen und ich weiß nicht wie ich ihr das abgewöhnen kann. Wenn jemand zu hause ist, ist das ja keion problem da sage ich "aus" und sie hört drauf. Aber wenn keiner da ist bellt sie auch und das nervt die Nachbarn. Kann mir jemand nen rat geben?
    Liebe Grüße Noran

  • Hallo,


    wie lange hast Du den Hund denn schon?
    Bist Du umgezogen oder gab es sonstige Veränderungen?
    Seit wann macht sie das?


    Vielleicht schreibst Du noch ein bisschen was damit man besser beurteilen kann.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • hallo,


    habe das gleiche problem mal im fernsehen gehabt. da hat der hund auch nur gebellt, wenn er alleine war und zwar bei jedem geräusch im haus.


    sie haben ihm dann ein leichtes vibrationshalsband angelegt und draussen absichtlich leute vorbeigehen lassen und immer dann, wenn er gebellt hat, hat er nen kleinen "stoss" bekommen.


    wichtig dabei ist der unterschied, ob er wirklich nur wegen den geräuschen bellt, oder weil du nicht da bist...


    sonst musst du das ganz anders angehen


    wie schon erwähnt, wären noch ein paar einzelheiten wichtig


    B&B

  • Ich hab's grad bei meinen beiden erfolgreich ausprobiert:


    hast Du ein Handy und ein Telefon, das Du auf Lautsprecher stellen kannst? Ruf Dich selbst mit dem Handy an und verlasse das Haus. Wenn Dein Hund dann bellt, rufst Du ihn durch's Telefon ordentlich zur Ordnung.


    Bei mir hat's wirklich hervorragend funktioniert. Es kam noch ein/zweimal ein Wuff Richtung Telefon von meiner Rotznase, das war's.


    Ich sag nur Big Brother :D

  • ich hab den Hund seit 9 Jahre
    ich bin mit ihr öfters mal bei meinem freund, aber das macht sie schon immer auch bei mir zu hause und damals in unserem alten haus hat sie das auch schon gemacht
    sie macht es auch wenn ich da bin. aber eher wenn sie alleine ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE