ANZEIGE

Chip nicht auffindbar

  • Neulich war ich mit meiner Boxerhündin beim TA. Die TÄ wollte die Chipnummer haben, da ich meinen Ausweis vergessen hatte. Merkwürdigerweise war der Chip nicht mehr auffindbar. Wir haben den ganzen Hund 4x von der Nase bis zu den hinteren Rippen abgesucht - nichts. Selbst wenn der Chip kaputt wäre, müsste dann nicht das Lesegerät wenigstens irgendwas anzeigen, z. Bsp. xxx für Fehlfunktion?
    Hatte schon mal jemand von euch so einen Fall?

    Liebe Grüße


    Iris & Finou

  • Hm komisch.
    Vielleicht war das Gerät defekt. :???::???::???:
    Wenn du chipnummer hast und ja definitiv hast chippen lassen wird er ja wohl irgendwo sein.
    Was rät der TA denn ?

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Hallo,
    also bei Les kann man den Chip sogar unter der Haut fühlen! Habt ihr das mal versucht?
    Ansonsten kann es auch sein, dass der Chip nicht richtig implantiert wurde und wieder rausgefallen ist.
    Soweit ich weiß, gibt ein kaputter Chip kein Signal mehr ab. Bin mir da aber nicht so sicher.


    LG Eva

  • Nach der Implantation wird er ja direkt immer auf Funktion getestet.
    War doch bestimmt auch bei dir so.

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Der TA sagt, dass ich den Hund nochmal chippen lassen soll :/ .


    Vor 1,5 Jahren habe ich meinen Boxer chippen lassen. Zu der Zeit arbeitete ich im Privathaushalt meiner TÄ, was ich inzwischen nicht mehr tue, wir haben uns nicht mehr verstanden. Also, Chip wurde eingesetzt, dann sollte die Nummer nochmal gelesen werden und genau in dem Moment war die Batterie des Lesegerätes alle.
    Normalerweise testet man den Chip ja, bevor er implantiert wird. Daran hatte ich damals nicht gedacht, ist ja auch eigentlich die Aufgabe des TA. Ich frage mich, ob das wirklich sein kann, dass absolut nichts mehr aufzufinden ist....

    Liebe Grüße


    Iris & Finou

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi


    Bist du sicher, dass sie gechipt ist?
    Ich meine, hast du sie chippen lassen, oder hast du sie schon gechipt bekommen? Wir hatten bei uns in der Praxis letztens auch den Fall, dass ein angeblich gechippter Welpe keinen Chip hatte. Allerdings war der auch nicht von einem deutschen Züchter (wie vom Verkäufer behauptet), sondern aus Polen (ersichtlich am Impfpass) und er war auch nicht reinrassig (was auch vom Verkäufer behauptet worden ist). Da hatte der Verkäufer einfach etwas unbedarfte Leute über den Tisch gezogen.


    Wenn du dir aber sicher bist, dass deine Kleine gechipt war, dann ist es schon möglich, dass der Chip kaputt ist. Das kommt in seltenen Fällen mal vor. Meine Hündin hat es auch geschafft, ihren ersten Chip irgendwie zu schrotten und ich musste sie nochmal chippen lassen.
    Das Lesegerät hat bei uns auch nichts angezeigt.


    liebe Grüße
    Steffi

    Das zärtlichste aller Geschöpfe ist ein nasser Hund
    (Ambrose Bierce)

  • Ich war dabei und habe zugeschaut wie sie gechippt worden ist.
    Vielleicht sollte ich den Hund nochmal woanders durchsuchen lassen nach diesem Chip und falls auch er nichts findet, eben nochmal chippen lassen.

    Liebe Grüße


    Iris & Finou

  • Woanders ist ne gute Idee aber wozu rät der Arzt?
    Geh dorthin wo du ihn hast chippen lassen !!!

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Zitat von "cosmix"

    Woanders ist ne gute Idee aber wozu rät der Arzt?


    TA sagt, ich soll sie nochmal chippen lassen...

    Liebe Grüße


    Iris & Finou

  • Ist es der TA der sie zuerst gechippt hat ?
    Würde auf jeden noch nen anderen TA zu Rate ziehen...

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE