ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Hey ihr Lieben!


    Habe hier ja schon mal alle gefragt,wer mir einen Futterplan zusammen stellt.Habe auch sehr nette Hilfe bekommen.


    Sooo nun endlich bekomme ich am Samstag einen Tiefkühlschrank und ich kann endlich anfangen.


    Würde sich nochmal jemand anbieten mir zu helfen?
    Ich möchte auf keinen Fall was Falsch machen,daher möchte ich erstmal einen Einkaufszettel machen.


    Welche Öle sind am besten?Wieviel % bekommt der Hund nochmal an Gemüse am Tag?


    Kann ich meinen Casper (bald 5 Jahre) einmal die Woche noch mit TroFu füttern?


    Wie macht ihr das mit dem Fleisch?Da ja jetzt die Vogelgrippe unterwegs ist.Füttert ihr weiterhin Huhn roh?
    Oder das Wild soll ja versäucht sein.Füttert ihr auch Wild?


    Welche Knochen sind am Anfang am besten?Ausser Hühnerhälse.


    10 % des Körpergewichtes bekommt der Hund ja am Tag.
    Da mein Fuchur ja durch seine Krankheit sehr abgenommen hat und ja auch noch recht jung ist,kann ich das dann erhöhen?


    Meine Hunde bekommen Auslauf mit dem Fahrrad,wie sieht es aus soll die %Zahl dann erhöht werden?


    Ich habe letztens vom Bauern 6 kg Innereien und sonst wer weiß noch bekommen.Können das die Hunde alles fressen?


    Oh man,sorry für die vielen Fragen,doch ich möchte wirklich nichts falsch machen.


    Von daher wäre es super,wenn jemand der wirklich Ahnung vom Barfen hat,mir helfen könnte einen Futterplan für meine Zwei zusammen zu stellen.


    Ich danke euch schon mal für eure Aufmerksamkeit

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    um Deinen Hund ausgewogen zu ernähren, dass heißt was und wieviel benötigt ein aktiver oder nicht so aktiver Hund, kann ich Dir nur die Empfehlung geben Dir eines dieser Bücher anzuschaffen:


    B.A.R.F - artgerechte Rohernährung für Hunde
    Natural Dog Food - Rohernährung für HUnde von s. Reinerth


    in diesen Büchern erhälst Du ausreichende Informationen, was artgerechter Ernährung bei Hunden angeht. Auch sind noch viele andere Bücher mit dieser Thematik auf dem Markt.
    Gruss Caroline

  • Zitat

    Welche Öle sind am besten?


    z. B. Sesamöl, Leinöl, Rapsöl, Lachsöl, Nussöle


    Zitat

    Wieviel % bekommt der Hund nochmal an Gemüse am Tag?


    Ein gesunder, erwachsener Hund sollte zwischen 10 und 30 % Gemüse bekommen. Das muß man selbst etwas austaxieren.


    Zitat

    Kann ich meinen Casper (bald 5 Jahre) einmal die Woche noch mit TroFu füttern?


    Jap - kannst du mit aller Ruhe (wenn er es dann noch frisst ;-))


    Zitat

    Wie macht ihr das mit dem Fleisch?Da ja jetzt die Vogelgrippe unterwegs ist.Füttert ihr weiterhin Huhn roh?
    Oder das Wild soll ja versäucht sein.Füttert ihr auch Wild?


    Zweimal ja. Momentan füttere ich alles normal weiter und schaue, wie die Lage sich entwickelt. (Wild KEIN Wildschwein)


    Zitat

    Welche Knochen sind am Anfang am besten?Ausser Hühnerhälse.


    Hühnerflügel, Kalbsrippen - halt weiche Knochen.


    Zitat

    10 % des Körpergewichtes bekommt der Hund ja am Tag.
    Da mein Fuchur ja durch seine Krankheit sehr abgenommen hat und ja auch noch recht jung ist,kann ich das dann erhöhen?


    Äh - ne - der Hund bekommt 2 bis 4 % des Körpergewichtes. Der erwachsene. Ein Welp liegt bei 4 bis 6 %. Klar kannst du erhöhen, du mußt eh austesten, wie dein Hund verwertet.


    Zitat

    Meine Hunde bekommen Auslauf mit dem Fahrrad,wie sieht es aus soll die %Zahl dann erhöht werden?


    Schau einfach, wie deine Hunde drauf sind. Du solltest halt immer die Rippen noch fühlen können. Meine beiden bekommen auch "zu viel", weil sie körperlich recht stark beansprucht werden. Die ganzen Zahlen sind kein Dogma, sondern nur Richtwerte


    Zitat

    Ich habe letztens vom Bauern 6 kg Innereien und sonst wer weiß noch bekommen.Können das die Hunde alles fressen?


    Eigentlich ja. Wäre nur gut zu wissen, was das alles ist. Herz z. B. ist sehr gut, Leber sollte nie zu viel auf einmal gegeben werden (gibt Durchfall), Magen / Pansen ist relativ schwer verdaulich usw. Also "obduziere" mal, was du da genau hast.


    Futterplan hatte ich dir doch schonmal zusammengestellt...


    Du solltest das wirklich lieber selbst machen, denn sonst verstehst du nicht, was du da fütterst und das ist m. M. nach sehr wichtig, daß man versteht, was man warum gibt, denn nur so kann man nach einigen Wochen lockerer werden und mal frei variieren.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE