Unsere Hündin riecht zu gut ... ?!

  • ANZEIGE

    Selbst wenn unsere Hündin nicht läufig ist, wollen alle Rüde sie besteigen.
    Sie war jetzt zuletzt im November läufig und trotzdem sind die Rüden kaum zu halten....


    Was kann man machen? (ausser sterilisieren)
    Gibts irgendwelche Düfte (wie ein Parfüm), daß die Rüden "abschreckt" ?


    Vielen dank!
    Claus

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo,
    genau das gleiche Problem habe ich mit Emma auch, sie ist nicht kastriert (habe erstmal auch nicht vor sie zu kastrieren) und egal ob läufig oder nicht alle Rüden zeigen ein gesteigertes Interesse an ihr und ich habe oft das Gefühl, dass sie gar nicht weiß wie sie sich gegen all die Verehrer durchsetzen soll. Es ist zwar nicht so, dass alle Rüden vesuchen sie zu besteigen, aber manchmal ist es trotzdem extrem nervig.
    Ich wäre also auch für etwaige Tipps dankbar!

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Ich kann leider keinen Tipp geben, kenne aber eine Hündin, die kastriert ist und der es genauso geht. Fragt doch mal den TA, vielleicht weiss der was ?
    LG
    Chrissi

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • ANZEIGE
  • Hallo Klaus!!!


    Unsere Luna hatte das auch. Ist schon so lange her, ich hoffe, daß ich das noch richtig zusammenkriege... Laut unserem TA hing das irgendwie mit den Hormonen zusammen. Sie hatte einen Überschuß von einem bestimmten Hormon, an dessen Namen ich mich aber nicht mehr erinnere. Unser TA sagte uns damals, daß dadurch auch eine erhöhte Gefahr von Gebärmutter- und Zistenleistenkrebs bestünde. Wir haben sie dann kastrieren lassen, denn sie hat auch mehr und mehr unter der Situation gelitten. Sie hat schon nur noch gequietscht und sich `plattgemacht`, wenn Rüden sie angingen (sie war zu schüchtern um sie zu verbeißen). Nach der Kastration war das Theater dann auch zügig vorbei. Ich würde Dir raten, mal bei Deinem TA nachzufragen.
    LG, Emma-Luna

  • Besteigen und Bsteigen ist ein Unterschied. Meine Hündin besteigt gerne Rüden, um ihnen zu zeigen wo es lang geht und sie die Chefin ist. Wenn aber Hunde an anderen Hunden gerne rumriechen, ist unten rum oft was nicht in Ordnung.(Leichte Blasen- oder Scheidenentzündung). Das würde ich mal vom TA abklären lassen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    Benda ist katstriert und von ihr kenne ich das Problem auch. Erst wollen die Rüden nur spielen und dann ist genug gespielt, dann aber ran ;o))
    Oft kommt dann "die riecht wohl sehr gut", aber es gab auch schon Leute die mich angeranzt haben, warum ich mit einer heißen Hündin draußen rumlaufen würde ;o)). Doof wenn man denen dann sagt, dass der Hund seit zwei Jahren kastriert ist.


    Am Anfang hat Benda sich auch nicht zur Wehr gesetzt, irgendwann war es ihr dann auch zu bunt, sie hat einen Boxerrüden "gemaßregelt" und danach war das Thema durch. Wenn sie merkt auf welche Schiene das hinausläuft, unterbricht sie jegliches Spiel mit den Jungs. Wenn diese dann aufdringlich werden, droht sie sehr deutlich und das war es. Bis auf einen sehr bratzbirnigen Hund haben es alle sofort begriffen und gut war.


    Ich kenne aber einen kastrierten Rüden, der das gleiche Problem hat, alle wollen ihn besteigen. Die Frauchchen nehmen Rüdenabwehrspray für den Guten, der so bei langen Spaziergängen dann seine Ruhe hat.


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Naja, erst schnuppern die Rüden und dann sind sie sichtlich körperlich erregt und legen los... :)


    Dominanz-Besteigung denke ich sieht dann anders aus ...?


    Ich werde mal mit dem TA reden, vielen Dank für Eure Tipps
    Claus

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!