ANZEIGE

Tosa Inu, Cane Corso, Boerboel

  • Hallo ihr Lieben,
    vielleicht könnt ihr mir helfen...
    Mein Freund ist am Überlegen evtl sich einen Hund anzuschaffen...
    Naja Rassen hat er schon ne Menge kennengelernt, er hat jetzt Interesse bekundet,
    an den Rassen
    Tosa Inu
    Cane Corso
    Boerboel


    Nun meine Frage, ich hab schon so ziemlich überall gelesen und gesucht, habe aber keinen Züchter dieser Rassen in Deutschland gefunden...
    Vielleicht kennt ihr ja einen, wenn ja wäre ich dankbar über Kontakt Adressen...


    Vielen Dank im Voraus.


    Tanja

  • :hallo:
    weiss dein freund auch dass das zum teil kampfhundrassen sind und nicht gerade leicht zu handbaben sind..
    ist es der erste hund oder hat er schon erfahrung?


    lg
    lorraine und arco

  • Hallo Arco,
    ja das weiß er alles.... *liebsag*
    er ist ja schon 40, von daher ist es keine schnelle Entscheidung....
    Er möchte ja auch erstmal sich Züchter anschauen, und dort konkret informieren ob es passen würde oder nicht.
    Ob er sich wirklich einen Hund holt und wann und so, dass steht alles noch nicht fest...
    Erstmal möchte er diese Rassen persönlich kennenlernen, sich mit Rassekennern unterhalten, also alles ganz langsam angehen lassen, und sich dann konkret gedanken machen.
    Und mich hat er ja auch noch ich hab genug Erfahrung. *lächel*
    Naja genug kann es nie sein, aber du weißt ja was ich meine....... :freude:


    Liebe Grüße


    Tanja und Rico

  • Hallo Tanja,


    warum muss es unbedingt ein Rassehund sein? Ich kann verstehen, wenn man sich einen Hund anschaffen will, dass man auf Rasseseiten schaut und sich danach einen Hund aussucht und auch gerne eine Welpen haben möchte.


    Es ist aber gar nicht schwer, ja auch einen Welpen, aus dem Tierschutz zu übernehmen. Es gibt so viele arme, gequälte Hunde auf der Welt. So viel Elend, was wir den Hunden zufügen und darunter gibt es auch ganz viele Welpen, die einen schönen warmen Platz in einem liebevollem Zuhause suchen. Schaut doch mal ins Internet auf die vielen Vermittlungsseiten der Tierschützer, vielleicht spricht Euch da ja einer der vielen Hunde mit seinem traurigen Blick an und ihr könnt ihm oder ihr vielleicht noch in diesem Jahr eine weiteres Leben im Zwinger, auf der Strasse und im Elend ersparen. Man muss also nicht zwingend einen Hund vom Züchter nehmen. Die Welt ist voll von armen Hunden. Überlegt es Euch doch bitte noch mal, bevor Ihr zum Züchter geht. Denn gerade wirklich gute Züchter zu finden ist sehr schwer.


    LG
    agil

  • Hey Agil,
    ja hab ich bzw auch schon überlegt....
    Ich hab ja nicht geahnt das ich hier sowas los trete... *lach*
    Dieses Jahr sowieso net mehr, wir wollen uns das in Ruhe überlegen, noch dazu muss er oder sie sich mit meinem Rico und meinem kleinen Kater vertragen, wir schauen schon immer mal in den Tierheimen, und wir schließen es nicht aus, wenn wir uns verlieben, dann ist das so.... *grins*


    Von daher alles halb so wild. *liebsag*
    Doch mal zu einem Züchter fahren, mit dem sprechen und sich unverbindlich erkundigen und diese Rassen mal life kennen lernen ist doch nix schlimmes....... oder??? *liebfrag*

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hey Tanja,


    natürlich ist nichts dabei wenn Ihr Euch einen Hund beim Züchter holt. Ich wollte nur auf die Tierschutzhunde aufmerksam machen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Wie Ihr Euch entscheidet und wo nun die Liebe hinfällt, da hat doch eh keiner einen Einfluss drauf.


    Ich wünsch Euch auf jeden Fall viel Glück.


    LG
    agil

  • Hallo Tanja,
    für Boerboel könnte ich mich auch begeistern.
    Ich konnte allerdings nur einen Züchter in Dänemark finden (http://www.boerboels.com). Da für mich wichtig wäre, den Züchter und die Elterntiere schon vor dem Kauf kennen zu lernen, habe ich dann von dieser Rasse Abstand genommen.........Dänemark ist mir einfach zu weit weg.
    LG, Elisabeth

ANZEIGE