ANZEIGE

Was ich beim zweiten Welpen besser gemacht habe ...

  • ... ein Tag pro Woche ist Meß- und Wiegetag - und die Ergebnisse werden aufgeschrieben (mittlerweile ist auch Brust- und Bauchumfang dazugekommen)
    ... Welpentage(eher Wochen-)buch: Wie reagiert das Tier auf Laubberge, Schnee, andere Hunde, Befehle (was kann sie wann, wie übe ich), wie läßt sich der Zahnwechsel angehen
    ... mindestens ein Foto pro Woche


    Ich gäbe was drum, wenn ich das beim ersten auch gemacht hätte - dann hätte ich einen Vergleich. Und es macht mir jetzt schon Spaß, die sechs Wochen nachzulesen! Man vergißt so viel!
    Was habt ihr 'optimiert' oder würdet ihr anders machen?

  • Hallo Veela,


    ich habe es genau so gemacht. Von Billy habe ich nicht ein Foto, auf dem seine Welpenzähne zu sehen sind. Von Paul habe ich ganz viele. Auch die Größenveränderung habe ich notiert und die Tierarztbesuche und eben alle Besonderheiten.


    Ja, Du hast Recht. Schade, dass ich das nicht schon bei Billy gemacht habe. Leider kann man die Zeit nicht zurückholen, deshalb habe ich bei Paul sofort vom ersten Tag an angefangen ein Buch zu führen und es macht Spaß, darin zu stöbern. Wie viele Dinge es gibt, die man wieder vergisst. Ist echt enorm.


    LG
    agil

ANZEIGE