ANZEIGE

Einführung von Flyball...

  • Ich würde gerne den Vorschlag machen, Flyball in unserem Verein anzubieten, da unser Angebot ziemlich beschränkt ist und uns dadurch auch Mitglieder verloren gehen. Dazu nun einige Fragen:


    - Wieviel kostet denn eine billige Flyballbox?
    - Wo bekommt man diese her?
    - Wieviel Platz brauch man für eine einbahnige Flyballanlage?
    - oder: Muss man mindestens 2 Bahnen haben?


    Liebe Grüße
    Mandy & Hunde

  • Hallo Mandy,


    schau mal unter http://www.flyball.de! Flyballboxen gibt es hin und wieder bei Ebay oder man baut sich selbst eine :wink:


    Viele Grüße
    Corinna

  • Hallo Mandy,


    wie Corinna schon schrieb, bekommst Du bei http://www.flyball.de genug Input zu Deinen Fragen und auch Empfehlungen zu Boxen.


    Anders als Corinna rate ich aber von den (meisten) Flyballboxen in eBay ab: Sie sind fast alle schlichtweg ungeeigent, da sie aufgrund ihrer geringen Oberfläche keine "Schwimmerwende" zulassen.


    Und nach den neuesten Erkenntnissen ist es genau diese Wende, die am gesündesten und gelenkschonendste für die Hunde ist, die mit grosser Geschwindigkeit auf die Box treffen.


    Das wird Dir meines Wissens aber auch auf der o.g. HP samt Bezugsquellen für eine gute Box erläutert.


    Wir hatten übrigens gerade kürzlich ein Seminar mit Günter Frechen und seinem Teamkollegen Tom (Quickstep!) wo gerade auf das korrekte Training der "Schwimmerwende" viel wert gelegt wurde.


    Viel Spass beim Flyball


    LG WorkingDog

  • Zitat von "WorkingDog"

    Sie sind fast alle schlichtweg ungeeigent, da sie aufgrund ihrer geringen Oberfläche keine "Schwimmerwende" zulassen.


    Ich kenne mich mit Flyball wenig aus... muss ich ehrlich zugeben. Was ist eine Schwimmerwende?


    Viele Grüße
    Corinna

  • Hallo Corinna!


    Bei der Schwimmerwende laufen die Hunde auf die auslösende Platte und fangen dann quasi im vorbeilaufen den Ball. Ist wie beim SChwimmen, wenn die sich beim Wenden so am Beckenrand abstoßen. Blöd zu erklären *grübel*


    Vermieden wird hier das ungesunde Stopp auf der Vorderpfote.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Aha - danke, jetzt verstehe ich es! Da muss man aber sicher bei manch hochmotivierten Hundeexemplaren die Maschine im Boden befestigen, oder? Sonst rutscht die doch sicher nach hinten weg :gruebel:

  • Ich habs selbst noch nie an so einer Maschine ausprobiert (wir haben hier nur für den Hausgebrauch eine eher ungeeignete, aber machen das ja auch nur just for Fun). Aber wenn ich überlege, wie Face das Ding hier schon durch die Gegend schiebt *gg*....

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Ja, genauso wie Pebbles es beschrieben hat .... die Hunde sollen sich nach der Ballaufnahme quasi mit den Hinterläufen von der Box abstossen, um zudem an Schnelligkeit zu gewinnen.


    Und ja, die Boxen werden selbstverständlich mit robusten Erdnägeln im Boden verankert .... sonst würden so manche rasante Hunde die Box mit Leichtigkeit durch die Luft katapultieren .... oder den Ball-Loader zu Fall bringen .... ;D


    LG WorkingDog

  • Danke für eure Tipps. Das mit der Schwimmerwende wusste sogar ich, da ich Agility & more abonniert habe, da steht auch viel über andere Fun-Sportarten drin.
    Kennt ihr mit Sicherheit. :sport:
    dann werde ich jetzt alles weitere bei flyball.de nachlesen...hätte ich natürlich auch selber drauf kommen können :wink:


    Liebe Grüße
    Mandy & Schäfi-Bande

ANZEIGE