ANZEIGE
  • Hallo, bin neu und hab schon a Frage an euch.
    Wer hat Erfahrungen mit drittem Hund. Wie integriert man eine drizthund aus dem Tierheim?


    Viele Grüße Troll(Moppel)

  • Hallo!


    Ein Patentrezept gibt es da nicht. Optimal wäre es, mehrfach mit den eigenen Hunden zum Tierheim zu fahren und dort mit dem neuen Kandidaten Gassi zu gehen, die Hunde auf neutralem, eingezäunten Terrain zusammen spielen zu lassen und dann erst den Neuling mit heim zu nehmen. Beim Einzug würde ich es so handhaben, den Neuling allein zu holen und dann erst die Hunde auch hier auf eine Gassirunde zu nehmen und dann mit allen drei Hunden das Haus gemeinsam zu betreten (also nicht man kommt an, Hunde sind schon da und begrüßen im Haus und auch nicht Hunde müssen gemeinsam im engen Auto sitzen).


    Bei den Pflegehunden, die ja meist sehr plötzlich reinschneien, nehmen wir die Hunde mit zur Übergabe um zu sehen, ob es geht (hat bisher einmal nicht funktioniert, da konnten sich die Mädels nicht leiden). Anschließend Heimtransport im Auto in getrennten Boxen, zuhause auch erst eine Gassirunde gemeinsam, dann zusammen in die Wohnung, wo sich alle frei bewegen dürfen.


    Tja - und dann kommt natürlich so die Eingewöhnungszeit, wo sich alles erst einmal regeln muß. Da wird noch öfter mal gebrummelt, Grenzen abgesteckt. Bisher hatten wir allerdings nie wirkliche Probleme damit. Der Rest ist einfach Routine, die wir reinbringen. Es wird genauso weiter gelebt wie bisher. Der Neue ist einfach da und läuft mit. Ihm wird keine besondere Beachtung geschenkt. Er bekommt nicht mehr und nicht weniger als die anderen zwei.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Dankschön, liebe Pebbles, hast mir wirklich sehr weitergeholfen. Allerdings ist das Tierheim etwas weiter weg, so dass wir Troll und unsere Kleine Jette mitnehmen könnten. Aber trotzdem, hast mir weitergeholfen

  • Ich hab es auch so ähnlich gemacht. Ich habe meine Beiden mitgenommen in das Hundehotel wo meiner 3 Wochen war, weil die Pflegestelle in Urlaub war. Dort waren mehrere große Ausläufe. Da konnten sich alle drei beschnuppern und man konnte schon feststellen ob Sympathie da ist. Es ging alles gut. Danach hab ich Spike , den Dritthund, erst einige Male übers Wochenende zu Besuch gehabt. Einmal wegem Kennenlernen,ob er den Katzentest besteht und weil ich in eine größere Wohnung umgezogen bin. Spike hat das Tüddeln von Pflegemama und mir sichtlich genossen *grins* und das eingewöhnen funktionierte dann auch reibungslos.

  • hallo,


    bin neugierig. wie hat es denn funktioniert mit den dreien?
    ich habe auch einen rüden aus dem tierheim zu meinen zwei mädels dazu genommen, hat super geklappt.


    bin spät dran ich weiss aber vielleicht liest du ja nochmal nach.
    lieben gruß

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE