Cauda Equina-Kompressions-Syndrom und Spondylose

  • ANZEIGE

    hiho! wollte einfach mal in die runde fragen, wer mit den beiden im titel genannten krankheiten schon erfahrungen gemacht hat.
    z. b. wie alt war euer hund, als die krankheit(en) bei ihm diagnostiziert wurden?
    wie sehr hat ihn das eingeschränkt?
    wie habt ihr ihn ausgelastet?
    wie alt ist er damit geworden?
    habt ihr konservativ oder operativ behandeln lassen?
    habt ihr spezielle tipps und tricks für den muskelaufbau/-erhalt?


    :winken:

    Life is like a movie and in the end make sure that it´s worth watching!

  • Hallo waikiki,
    ich kenne mich nur mit der Spondy aus. Bei Bibo war mal Verdacht auf Cauda-Equina, wurde dann Gott sei Dank ausgeschlossen!!


    Die Spondy hat Bibo seit gut 2 Jahren extrem ausgeprägt!! Festgestellt habe ich das, weil sie morgens nicht aus ihrem Körbchen aufstehen wollte/konnte und gejault hat!! Bibo jault sonst nie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich sofort zum Doc, weil Panik und sie wurde geröngt, da wurden ihre Eisberge sichtbar!! Es war total krass, vor 4 Jahren wurde sie schon mal geröngt und da sah man nur minimale Spondy :kopfwand:
    Sie bekam erstmal ein Mittel gegen die Schmerzen und es ging wieder ein paar Wochen gut. Dann wollte sie ins Auto und schrie auf!! Ich wieder totale Panik und meinen Doc angerufen, ob ich kommen kann, war schon 21 Uhr und ich hin zu ihm. Er hat eine Zerrung festgestellt und wieder hat sie eine Drönung bekommen.
    Mit der Zeit wurde es immer schlimmer!!!
    Letztes Jahr im November hat Bibo Goldakupunktur bekommen, was sich bis jetzt nur positiv auswirkt!! Ihr geht es super, sie tobt wieder mit Dusty rum und legt sich beim Schmusen sogar auf den Rücken, was sie vorher nicht mehr konnte!!
    Bibos Muskelaufbau war schon immer sehr gut, deshalb habe ich keine Tricks parat!! Fahrradfahren geht schon seit Jahren wegen ihrer HD nicht mehr und im Winter ist mit Schwimmen gehen auch nichts :motz:

  • Hallo,


    mein Hund hatte das Cauda-Equina-Syndrom vor 9 Monaten. Erst schrie sie immer plötzlich auf. Sie konnte dann nimmer springen und Treppen laufen. Da war mein Hund vier Jahre alt. Ein Röntgenbild zeigte, dass was an der hinteren Wirbelsäule nicht stimmte. Bei einem Spezialisten wurde sie dann sofort mit CT komplett untersucht und sofort operiert. Ein Wirbel drückte auf die Bandscheibe. Der Wirbel wurde ein Stück entfernt. Die erste Zeit war hart. Glücklicherweise haben wir sehr schnell reagiert und so gute Prognosen gehabt.


    Die Genesung zog sich extrem lange hin und ich dachte mein Hund wird nie wieder rennen und nur hoppeln wie ein Hase. Da wir Obedience machen, war mein Hund aber ausgelastet. Mit Walking, Schwimmen und Tretrollerfahren haben wir die Kondition wieder aufgebaut. Und seit etwa 4-6 Wochen rennt sie wie ein Wirbelwind in einer etwas neuen Technik, aber ok. Der Arzt sagte, Nerven brauchen eben Zeit. Nur hohe Sprünge darf sie nimmer. Obedience macht sie aber weiterhin.


    Seitdem ihre Schmerzen weg sind, ist sie ein neuer Hund! Viel ruhiger und schmusiger, besonders gegenüber Fremden. Es hat sich gelohnt und ich würde wieder operieren.

  • ANZEIGE
  • also erst mal vielen dank für die antworten und schön, dass ihr schreibt, dass es euren hunden auch mit bzw. nach diesen erkrankungen gut geht. :2thumbs:



    Zitat

    Die Spondy hat Bibo seit gut 2 Jahren extrem ausgeprägt!! Festgestellt habe ich das, weil sie morgens nicht aus ihrem Körbchen aufstehen wollte/konnte und gejault hat!! Bibo jault sonst nie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich sofort zum Doc, weil Panik und sie wurde geröngt, da wurden ihre Eisberge sichtbar!! Es war total krass, vor 4 Jahren wurde sie schon mal geröngt und da sah man nur minimale Spondy


    da hatte ich bis jetzt echt glück. bei meinem dicken wurde anfang des jahres spondylose festgestellt, aber nur ein "häkchen" und das hat sich bis jetzt auch nicht verschlimmert :reib:



    Zitat

    Letztes Jahr im November hat Bibo Goldakupunktur bekommen, was sich bis jetzt nur positiv auswirkt!! Ihr geht es super, sie tobt wieder mit Dusty rum und legt sich beim Schmusen sogar auf den Rücken, was sie vorher nicht mehr konnte!!
    Bibos Muskelaufbau war schon immer sehr gut, deshalb habe ich keine Tricks parat!!


    wie funktioniert das denn mit der GA? macht man das mehrmals? kann das jeder TA durchführen oder gibt´s das nur bei spezialisten?
    mein meo war auch immer sehr gut bemuskelt, aber im letzten halben jahr hat er total abgebaut. :/
    er hält zwar sein gewicht, aber man kann am ganzen körper die knochen fühlen... :hilfe:





    Zitat

    Erst schrie sie immer plötzlich auf. Sie konnte dann nimmer springen und Treppen laufen.


    das geht bei meinem alles, obwohl ich´s natürlich nach möglichkeit vermeide. weil er schmerzen kaum zeigt...



    Zitat

    Bei einem Spezialisten wurde sie dann sofort mit CT komplett untersucht und sofort operiert.


    mir haben meine vets schmerzmittel empfohlen. kommt wahrscheinlich auch auf den schweregrad an, oder? :???:

    Life is like a movie and in the end make sure that it´s worth watching!

  • Hallo,
    jetzt muss ich nochmal ganz blöd fragen, wurden denn beide Krankheiten bei Deinem Hund diagnostiziert??
    Die Spondy, die Du beschreibst, so sagte damals mein TA, hat fast jeder Hund und damit nie Probleme!!
    Das Cauda-Equina-Syndrom ist schon viel schlimmer!! Wurde es bei Deinem Hund festgestellt??

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ja. ich denk mal auch, dass das eine häkchen nicht so problematisch ist, aber da er inkontinent geworden ist und immer mal wieder in unterschiedlicher stärke hinterhandschwächen gezeigt hat, wurde er letztens noch mal gründlich durchgecheckt. herz, lunge, nieren sind top in ordnung. prostata altersgemäß vergrößert, aber (nu` doch nicht) übermäßig. großes blutbild und urin-probe vollkommen okay.
    das einzige, was halt aufgefallen ist, waren die kleine spondy und cauda equina(digitales röntgen).

    Life is like a movie and in the end make sure that it´s worth watching!

  • Hm, was hat Dir Dein TA denn geraten???
    Ich bin mir nicht sicher, ob bei dem Syndrom die Goldakku auch hilft?? :???:
    Aber ich könnte Dir, wenn Du mir eine Email schickst, die Emailadresse von meinem Doc geben und der könnte Dir bestimmt helfen!!!

  • ich kann für ihn jederzeit schmerzmittel abholen (alles in seiner akte vermerkt). mir wurde gesagt, dass ich auch noch ein ct mit kontrastmitteln machen lassen könnte, dass es aber nicht notwendig sei. wäre halt noch mal ein genauerer blick auf das ganze, aber in seinem fall könne man darauf auch verzichten.


    Zitat

    Aber ich könnte Dir, wenn Du mir eine Email schickst, die Emailadresse von meinem Doc geben und der könnte Dir bestimmt helfen!!!


    ja, das wäre super! nach braunschweig wird´s mich wohl nicht so schnell verschlagen, aber ich kann ja einfach mal nachfragen, wie das überhaupt beim cauda equina mit GA aussieht. werd gleich mal mailen "gehen" :^^:

    Life is like a movie and in the end make sure that it´s worth watching!

  • Zitat von "waikiki"

    hiho! wollte einfach mal in die runde fragen, wer mit den beiden im titel genannten krankheiten schon erfahrungen gemacht hat.
    z. b. wie alt war euer hund, als die krankheit(en) bei ihm diagnostiziert wurden?


    6 Jahre

    Zitat


    wie sehr hat ihn das eingeschränkt?


    Aufgefallen ist es, weil Teak nach langem liegen das rechte Hinterbein nicht aufgesetzt hat. Auch springen wollte sie nicht mehr.


    Zitat

    wie habt ihr ihn ausgelastet?


    Spurensuche und Arbeit an den Schafen


    Zitat

    habt ihr konservativ oder operativ behandeln lassen?


    Tja, also, die Diagnose wurde anhand von Röntgenbildern und Begutachtung von dem "Bewegungsbild" etc. erstellt. Von zwei in Deutschland sehr bekannten Spezialisten auf dem Gebiet Bewegungsapparat. Beide rieten mir dringend dazu, das Wirbeldach entfernen zu lassen, da es sonst zu Lähmungen kommen würde...
    Zum Glück habe ich aber trotzdem noch ein MRT machen lassen, und da kam was ganz anderes raus... Sie hat Osteophyten an der Wirbelsäule... Da hätte keine OP der Welt was gebracht... außer viel Leid und Schmerzen für meinen Hund...


    Zitat


    habt ihr spezielle tipps und tricks für den muskelaufbau/-erhalt?


    Naja, die "Klassiker" eben. Schwimmen, Ausdauertraining, Gerätetraining... die Muskeln erhalten bzw. aufbauen eben :^^:
    Achja, und darauf achten, dass sich keine Entzündung der Nerven chronisch einschleicht...


    Viele Grüße
    Corinna

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!