ANZEIGE

Demodex Milbe oder Hauttumor?

  • Hallo,


    komme gerade mit der Benda vom Tierarzt. Sie hat ein Kidney-Bohnen große erhabene Rötung, fest und gut verschieblich am Hinterlauf lateral, ca. 2 Finger unterhalb des Gelenkes. Erster Tipp war ein Hauttumor, da wir aber noch eine zweite Stelle an der Brust gefunden haben, kleiner und erst seit zwei Tagen zu tasten ging die Vermutung in Richtung dass es auch die Demodex Milbe sein könnte. Eine Hautschabung wurde gemacht und wir haben jetzt mit advocate erstmal behandelt. Am Fuß besteht das ganze seit 10 Tagen, am dritten Tag einer Hundeausstellung aufgetreten, so daß ich zuerst an irgendwas Ansteckendes gedacht hatte, Warze etc. Bereits am 2. Tag erreichte das Ding seine jetzige Kidney-Bohnen-Endgröße, tut nicht weh, juckt nicht. Scheint aber ein bißchen zu suppen, auf dem Sessel sind Stellen mit wenig Blut und Wundsekret zu finden. Nun wurde das ganze am Fuß gut desinfiziert, mit Cortison Salbe eingeschmiert und erst mal verbunden um zu verhindern das der Hund drangeht. Am Montag soll ich das ganze nochmal zeigen...


    Hat jemand von Euch eine Idee oder Erfahrungen mit dem einen oder dem anderen?


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Hallo Ella,
    was war es denn jetzt bei Benda???
    Bandit hat so ein ähliches Ding an der Schulter, hab ich gerade festgestellt ist allerdings kleiner. Hab ich nur zufällig beim knuddeln gefühlt. Ist so groß wie ein Pickel, sieht auch so aus, ist aber gefüllt.
    War es bei Benda Demodex-Milbe? Vermute ich bei Bandit.


    Liebe Grüße
    Franzi

  • Hallo Franzi,


    die Testung auf die Demodex Milbe (Hautschabsel) war negativ. Ein Hauttumor war es auch nicht, dann wäre es mit Cortison-Salbe nicht weggegangen. Heute hat sie dort nur noch eine kleine weiße kahle Stelle, wie eine Narbe. Zwischenzeitlich hatte sie ein ähnliches am Bauch, ich hab es erst für eine Zitze gehalten, war es aber nicht. Dort habe ich dann auch wieder die Salbe aufgetragen. Irgendwie ist sie aber beim Springen durch einen Stacheldraht Zaun genau damit dann hängengeblieben und hat sich das Teil halb weggerissen.... und anscheinend hat sie nachts im Bett dann den Rest selbst wegoperirt, zumindest war morgens alles voller Blut, das Hautding aber weg. Die Wunde ist gut verheilt, keine Narbe. Ich hab keine Ahnung was es ist, auch der Tierarzt hatte keine Idee.


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

ANZEIGE