ANZEIGE
Avatar

Katzenkot, Schnecken, usw.

  • ANZEIGE

    Hallo,


    unser 3-monatiger Border-Welpe frißt beim Spazierengehen so ziemlich alles, was er findet. Angefangen bei Nüssen, Nacktschnecken bis hin zu Katzenkot. Wie bekomme ich das Weg? Ich versuche zwar immer ihn davon abzuhalten, aber manchmal bekomme ich es eben erst mit, wenn es schon zu spät ist! Ist das eine reine Unart oder an was liegt das?

  • ANZEIGE
  • Also ich hab schon öfter gehört das es ein Nährstoffmangel sein kann. Versucht doch mal, dem Kleinen zweimal die Woche frischen Pansen (gibts eingefroren) zu füttern. Damit hatten andere schon Erfolg.
    Ansonsten kann man natürlich nur erziehungstechnisch da rangehen. Aber auf keinen Fall hinterher rennen und ihm so noch nen Schrecken einjagen, er lernt sonst das ihr nur an seine tolle Beute wollt. Versucht ihm andere Sachen schmackhafter zu machen, indem ganz ganz tolle Leckereien mitnehmt. Vielleicht könnt ihr ihn damit bestechen.
    Ganz zur Not gibts immer noch die Wurfkette, die soll dem Hund nen ordentlichen Schrecken einjagen. Nur nicht auf den Hund werfen sondern neben ihn, und ihn dann schön ran rufen und ihn ganz dolle loben.
    Und natürlich muss das Abgeben trainiert werden. Durch Tauschen etc. (wurde ja in anderen Beiträgen schon diskutiert)


    LG Anika

    Tibet Terrier Ole *16.03.2007
    DSH Lexa *08.07.1999
    und meine unvergessene
    Tibet Terrier Hündin Feo *27.01.1996- 23.06.2007

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE