ANZEIGE

Öko*Test 2004: Ja! Hundefutter sehr gut - stimmt das?

  • Hallo!


    Ich habe von einer Freundin ein Öko*Test - Heft von 2004 bekommen, in dem verschiedene Sorten Hundefutter getestet wurden.
    Am besten haben abgeschnitten:


    - Hill`s Science Plan Adult With Chicken
    und
    - Ja! Hunde-Trocken-Futter mit Rind, Geflügel & Getreide (!??)


    Kriterien:


    Preis pro 100g:
    Hill`s: 0,51
    Ja! : 0,15


    Umsetzbare Energie (kcal) pro 100g:
    Hill`s: 388
    Ja! : 372


    beide:
    - optimale Nährstoffzusammensetzung
    - Ernährungsphysiologie sehr gut
    - keine gesundheitsgefährdenden Stoffe
    - Schadstoffe-Test: sehr gut
    - Gesamturteil: sehr gut


    Stimmt es wirklich, dass das Ja! Futter genauso gut ist, wie Hill`s?
    Ich kann`s mir kaum vorstellen, aber andere Marken wie Eukanuba, Chappi oder Royal Canin haben da wesentlich schlechter abgeschnitten...

    "I'm just trying to buy that stairway to heaven Jesus sang of."


    ... but when I wind up in the hay, it`s only hay - hey hey!


    LG, Liz&Emma

  • Hi Du!


    Kann mir nicht vorstellen, dass die Zusammensetzung so optimal ist! Vielleicht könntest du ja mal die Zusammensetzung hier posten, wenn sie im Heft steht...!? Kann im Internet nichts finden!


    LG murmel

  • Ich glaub`s auch nicht, aber es wär ja toll, wenn so ein günstiges Futter auch noch gut wäre :bindafür:
    Die genaue Zusammensetzung steht leider nicht im Heft..


    Getestet wurden die Inhaltsstoffe:


    1. Eiweiß/Energie-Verhältnis (Rohproteingehalt pro Megajoule)
    2. Rohfett mind 5%, Rohasche höchstens 6%, Rohfaser mind. 2%
    3. Kalzium- (0,5g/MJ ME) und Phosphorgehalt (0,375g/MJ ME)
    4. Weitere Mineralstoffe, wie Natrium, Magnesium etc.
    5. Vitamingehalt


    Ich werde mir beim nächsten Einkauf mal die Inhaltsstoffe genauer angucken.

    "I'm just trying to buy that stairway to heaven Jesus sang of."


    ... but when I wind up in the hay, it`s only hay - hey hey!


    LG, Liz&Emma

  • Naja, also vorstellbar ist es denke ich mal schon.
    Eukanuba....hört man ja sehr oft dass es nicht wirklich das ist, für was es gehalten wird.
    Das Royal Canine schlechter ist wie Hill's habe ich auch schon gehört. Wobei für mich der Unterschied nur darin liegt dass man das Hill's Futter beim Tierarzt bekommt und das Royal Canine im Hundefachhandel.
    Ich denke ob es nun gut oder nicht gut ist hängt auch vom Hund ab denn jeder Hund braucht eine andere Futterzusammensetzung. So kenn ich z.B. einen Hund der in seinem ganzen Leben nur Frolic gegessen hat, anderes Futter hat er strickt verweigert und ist damit auch 15 Jahre alt geworden.
    Warum also nicht Note "sehr gut" fü das Ja! Futter das es soweit ich weiß bei Mini Mal gibt.

  • hab auch mal ein wenig gestöbert und folgendes über das ja! hundefutter finden können:


    getreide (mind. 10%), fleisch und tierische nebenerzeugnisse (mind 4% rind, mind. 4% geflügel), pflanzliche nebenerzeugnisse, öle, fette, mineralstoffe.


    inhaltsstoffe:
    rohprotein 23%
    rohfett 10%
    rohasche 8%
    rohfaser 3%


    zusatzstoffe:
    vit. A 10.000 IE/kg
    vit D3 1.500 IE/kg
    vit E 50 mg/kg
    mit antioxidanz (EG-zusatzstoff)


    (gefunden über google im zooplus-forum)


    *****
    *mjam* kann ich dazu nur sagen. aber wie ich nun auch gelernt habe, werden bei solchen tests nicht die zusammensetzungen ausgewertet sondern lediglich irgendwelche analysewerte.


    wenn ich das so lese, entzieht sich mir wirklich die sinnhaftigkeit eines solchen tests... :?:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Leilamaus"

    getreide (mind. 10%), fleisch und tierische nebenerzeugnisse (mind 4% rind, mind. 4% geflügel)


    das wären dann insgesamt 18% - und der Rest??? :rolleyes:


    Naja, wär ja auch zu schön gewesen...

    "I'm just trying to buy that stairway to heaven Jesus sang of."


    ... but when I wind up in the hay, it`s only hay - hey hey!


    LG, Liz&Emma

  • hm....also 18% Fleisch....naja...
    Was ist mit dem Rest?
    Wie steht denn dann das Hill's im Vergleich?
    Also wieviel Prozent Fleischanteil...
    Wobei man bei dem preis vom Ja!-Hundefutter schon stutzen kann.

  • Hank
    ich wollte nur nochmal unterstreichen, wie wenig Fleisch da denn überhaupt drin ist :wink:


    ****************


    Nur nochmal als kleine Anmerkung: Für mich ist dieses Futter vollkommen indiskutabel - aber ich möchte natürlich keinesfalls bestreiten, dass ein Hund mit Frolic, Chappi & Co. nicht alt werden kann.


    Allerdings bin ich die 'Hand welche das Futter gibt' und mein Hund kann nicht lesen was denn in seinem Futter so alles drin ist. Also sehe ich es auch als meine Verantwortung auf minderwertige Inhaltsstoffe zu verzichten, wenn ich denn schon Fertigfutter verfüttere.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE