ANZEIGE

Treppenproblem

  • Unser hund(1jahr) hat furchtbare angst vor treppen. vor allem vor den parketttreppen bei uns im haus. eine stein treppe im garten läuft er ohne probleme runter. wir haben schon alles mögliche versucht: leckerlis, spielzeug, mit der leine, nichts hat geklappt. wisst ihr da was?

  • Parkett Treppe = "offen"?


    Wie lange habt ihr den Hund schon?


    Unsere Pelznasen hatten vor der offenen Holztreppe anfangs auch Respekt. Da sie diese nicht gehen "müssen", habe ich dem keine große Beachtung geschenkt..irgendwann kam's dann von alleine :gut:
    Grüße, Simone

  • nicht offen. wir haben den hund seit einem dreiviertel jahr. der züchter meinte, er sollte erstmal nicht die trepe laufen, weil das schlecht für die hüfte ist. also haben wir was vor die treppe gestellt, dass er nicht dauernt hoch und runter läuft. wir haben ihn hoch getragen, runter ist e rgelaufen. mit der zeit habenwir das gitter weggemacht dann ist einmal hoch und beim wieder runtergehen hat er auf einmal auf halben weg gezittert wie noch was und seit dem

  • Hm...Habt ihrs schon mal mit "schrittweiser" Annäherung probiert? Sprich - eine Pfote auf die erste Stufe, Futter. Zweite Pfote auf die Stufe - Futter. Und dann nur das üben, bis ers ohne probs macht. und dann zweite stufe und so weiter.. manchmal ist es für die Wuffs zuviel, gleich alles zu verlangen. Was mir sonst noch einfallen würde, wenn er wirklich Angst vor der ganzen Treppe (also nicht nur vorm hinauflaufen) hat. Futter auf die erste Treppe stellen (den ganzen NApf, wenn sich das ausgeht ;-)) und von dort fressen lassen. Oder einfach extrem leckeres Futter auf jede Stufe oder eben mal nur die ersten paar und nicht beachten. Oft ist es so, dass sies dann doch probieren, kann aber Stunden dauern.
    Sehr viel mehr fällt mir auch nicht ein..


    lg
    schnupp & Rasselbande

  • ja, genau das haben wir probiert. er isst die leckerlies bis zu der stufe, so dass er mit den hinterbeinen noch auf demboden steht, weiter nicht. und dann wird er ganz wahnsinnig dass er nicht zu den anderen kommt

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hatten in unserer Maisonetten Wohnung eine Holz-Wendeltreppe ... Anfangs war keine Möglichkeit, dass er raufkletterte ... Später war es überhaupt kein Problem (Die Neugier siegte!)


    Das größte Problem waren die Krallen auf dem Holz ... habe es sogar versucht ihn mit Socken die Rutschfest waren rauf zu bekommen! :gut:


    Letztendlich ging alles von ganz alleine ... Bei Welpen habe ich gehört ist besonders das Abwärts-Gehen von Treppen ungesund ... aber mit einem dreiviertel Jahr denke ich sollte es kein Problem mehr sein. Kommt natürlich auf das Gewicht des Hundes an!


    Denke wirklich, dass es kein Problem sein wird ... das kommt von ganz alleine! :)

  • :help: @ Lolli...MUSS er denn die Treppe laufen, weil ihr z.B. sonst nicht in die Wohnung kommt?


    Bei uns müssen die Pelznasen z.B. nicht, da a) unten nur Büro und Schlafräume sind und Hund dort nicht wirklich was verloren hat und b) sich das eigentliche Familienleben im EG abspielt....von daher ...


    Grüße, Simone

  • er muss nicht unbedingt treppen laufen, ist blos bisschen problematisch wenn wir jmd besuchen dort müssen wir ihn immer hoch und runter tragen. oben sind nur schlafzimmer unter istaber am meisten los

  • Hallo,


    probiers erst mal mit Pappe draufkleben. Funkt. dies nimm dann jede zweite Stufe die Pappe weg. Alles mit Leckerlie arbeiten, dann stücken für stückchen die Pappe weg.
    Wie lange habt ihr euren Hund? Parkettstufen sind rutschig u. glatt das mögen sie alle nicht.
    Ich hoffe es klappt.


    LG Karin Götz :blume:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE