ANZEIGE

Das Monster und der Teppich-oder: Wofür clickern gut ist!

  • Hallo!
    Bin so begeistert, dass ich jetzt direkt mal posten muss!


    Also, grosses Monster ist ein "Crossoverhund", ist also vollkommen "konventionell" bei ihren Vorbesitzern und dann auch bei mir erzogen worden.
    Ich war lange Zeit gar kein Freund vom Clickern, vielleicht weil ich einfach den Sinn nicht so recht drin gesehen hab :roll: .
    Aber dann kam Lily, unser kleines Strassenmixmonster, das anfangs absolut null zu motivieren war. Naja, und sie ist sofort super auf den Clicker angesprochen, und mir sehr schnell viel von sich aus angeboten, in der Hoffnung, ein Click zu kriegen. Naja, so wurden wir recht schnell Clickerfans :P .
    Dann wollte ich auch mit Ronja clickern. Und das hat sich anfangs ziemlich schwierig gestaltet. Naja, wie soll denn ein älterer Hund, der überhaupt nicht weiss, dass anbieten erwünscht und gewollt ist, das sofort umsetzen???
    Anfans hab ich viel mit Kreativübungen gearbeitet, und da jeden kleinsten Ansatz von Einsatz geclickert. Unsere Spiele waren zum Beispiel ein Karton, mit dem sie was machen sollte (von Mary Ray abgeguckt) oder ein Stück Teppich. Das Ziel vom Shapen sollte sein, dass sie mit beiden Vorderbeinen draufsteht. Das hat wirklich ewig gedauert anfangs, trotz kurzer Übungseineinheiten und jeder Menge Jackpots.


    Naja, die Arbeit hat sich gelohnt...Ronja und ichclickern mittlerweile wie die Weltmeister :wink: .
    Naja, und letzte Woche beim Training auf den Geräten ist mit aufgefallen, dass sie die Geräte nie bis zum Schluss läuft, sonden vorher abspringt, und hatte die Idee, dass ich ja am Ende des Geräts ein Stück Teppich hinlegen kann, auf dass sie laufen soll. Hatte es vorher schon mit ausgelegten Leckerlies an den Geräten probiert, mit dem Effekt, das sie ewig lange alles abschnuffeln will.
    Also hab ich eben mein Teppichstück wieder aus dem Keller geholt und wollte "mit den Vorderbeinen auf dem Stück stehen" clickern.
    Ronja kommt mit, merkt, dass wir clickern und das es wohl was mit dem Teppich zu tun hat ....und fängt in Windeseile an, mir alles Mögliche dazu anzubieten-drumherumlaufen, andere Richtung drumherumlaufen, eine Pfote drauf, noch eine Pfote drauf, Platz machen auf dem Teppich, reinbeissen,... und alles mit einem begeisterten Blick, als gäbe es nichts Tolleres auf der Welt.
    Habe ca 5 Minuten und ein paar Clicks zum Shapen gebraucht, und schon rennt sie aus jeder Richtung auf den Teppich und stellt sich mit den Vorderbeinen drauf.


    Will sagen: es macht einfach Riesenspass, zu sehen, wie sie gelernt hat, nicht bloss meiner Hand mit Fressen oder Spielzeug zu folgen oder Kommandos zu befolgen, sondern selbstständig mitzuarbeiten und dabei wirklich auch MITZUDENKEN. Und dafür ist Clickern eben gut!


    Liebe Grüsse, Marta&Monster
    PS: Und ich blödes dämliches Frauchen habe wirklich in der Zeit unserer Anfngsschwierigkeiten echt geglaubt, dass "sie sich fürs Clickern eben nicht eignet".

  • @monsterfamilie :wink:


    Also ich glaubs ja nicht was ihr so alles mit eurem Frauchen macht.
    Ich kann es nur immer wieder sagen, euer Frauchen hat so ein supergeiles Händchen für euch, das gibts nur einmal. Obergenial.
    Ich hab ja Lilymaus schon tanzen sehen und Ronja auch. Einfach toll.
    Macht weiter so. Ihr seid ein echtes Dreamteam. :P :P
    Nur oberschade das ich euch nicht mehr sehen und die kleine Lilymonstermaus nicht mehr knuddeln kann :cry:

  • hey buck!
    clickerst du denn auch?
    ich hab das jetzt vor kurzem angefangen und ich kann marta nur zustimmen-es macht riesen spaß zuzusehen,was die hunde alles versuchen... :D
    mfg angel

  • @ Buck
    :oops: , hör bloss sofort auf. Sonst werden wir noch furchtbar eingebildet.
    Ausserdem-Du und Dein Frauchen, ihr seid noch viel mehr ein Dreamteam!!! Eure Geschichten über eure kleinen Alltagsabenteuer sind einfach herrlich!!!


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Angel3


    Nein wir clickern nicht mehr, wir haben es versucht, aber ich kann mit dem Ding nix anfangen, ich mach da nicht mehr als wenn wir normale Kunststückchen machen. Ich hab mein bestimmes Programm was ich abspule, halt meistens durcheinader und das wars. Hätte mein Frauchen mehr Geduld, dann hätten wir bestimmt mehr draus machen können, aber sie gibt bei allem immer sehr schnell auf, wenn was nicht gleich klappt. Sie will mir nix aufzwängen was ich nicht will und ich muss bellen, ich finds gut. So kann ich wenigstens Hund sein und keine Maschine die auf Knopfdruck funktioniert. Aber trotzdem sind Lily und Ronja klasse, die lassen ihr Frauchen keine Sekunde aus den Augen wenn die zusammen arbeiten. Toll, echt.


    marta
    okay okay, dann sind wir halt beide Dreamteams :P

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Freue mich immer riesig, wenn ich positive Clicker-Beiträge lese.


    Leider bin ich manchmal auch zu ungeduldig mit Lizzy *knuffmichselberindieseite*
    Aber ihr Blick ändert sich sofort, sie ist hellwach und voll konzentriert, wenn sie den ersten Click vernimmt. Das ist schon toll :-)


    lg
    von der Clicker-Wölfin

ANZEIGE