Kaufberatung/Empfehlungen für Tablet/etc.

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen, hoffe, hier bin ich richtig. :smile:


    Bin auf der Suche nach einem Tablet o.ä.


    Und zwar wird gesucht:

    • Tablet, o.ä.
    • handlich
    • mit Stift
    • optionaler Tastatur
    • Akku sollte auch mal +/- 10h durchhalten bei unten genannter Verwendung

    Verwendung:

    • PDF bearbeiten (mit Notizen ergänzen, reinschreiben, etc.),
    • Schreibblock-Ersatz
    • Blätter, die noch nicht digital sind, sollte man abfotografieren und dann auch bearbeiten können

    Idealerweise sollte es irgendwie (einfach) mit meinem Windows-Rechner (und ggf. mit meinem Android Handy) zu synchronisieren und noch idealerweise, mit der vorhanden Hardware-Peripherie zu verwenden sein.

    Schon mal (digital) angeschaut habe ich mir:

    • Surface Go 2
    • Surface Pro 7 (?)
    • Samsung Galaxy Tab S7/S7+
    • Samsung Galaxy Tab S6 lite
    • iPad (2020) --> wurde mir empfohlen, da anscheinend mehr als ausreichend für den Einsatzzweck, finde persönlich aber die 32GB in der günstigen Variante zu wenig
    • iPad Air (2020)

    Bin nur überhaupt kein Apple-Fan...allerdings scheint Stift/Tastatur nur noch durch das Surface zu toppen sein und von Samsung (hab ein ganz altes Tab mit Stift und ein Note 8 mit Stift) bin ich diesbezüglich nicht komplett überzeugt.


    Und jetzt bin ich überfordert und dachte, ich frag hier mal an. :roll:


    Vielen Dank.

  • Hey!


    Ich würde dir das Surface go oder die Pro Version davon von Microsoft empfehlen. Benutze es selber auch und finde es super.


    An diesem kannst du auch unterwegs arbeiten, es ist relativ leicht und passt super in die Tasche. Tablets von Samsung kenne ich nicht und mit iPad habe ich ein paar schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich denke aber was das Synchen von PC und Tablet angeht, wirst du auch mit dem Microsoft-Ding weniger Probleme haben als mit Android / Apple.

  • Hey alsatian_00 ,


    vielen Dank für den Input.

    Ich hatte mir vor zwei Wochen alle Geräte live angeschaut (nie wieder Samtags in ein Einkaufscenter, da braucht sich niemand wundern, warum die Ansteckungszahlen so hoch sind, aber anderes Thema).


    Gefallen haben da:

    Surface Go 2

    Galaxy Tab S6


    Appel war nicht schlecht, aber ich eine intuitive Bedienung ist es nicht und ich möchte einfach kein Apple.....

    Galaxy Tab 7/7+ waren gut, aber teuer, daher das Tab 6. Auch gut und zu dem Zeitpunkt bei Samsung schon fast unverschämt günstig, aber vergriffen.

    Das Surface fand ich auch toll und hab daher mal auf den Black Friday gewartet.

    In der Zwischenzeit habe ich mein altes Galaxy Tablet wieder ausgemottet und mal "probiert".


    Nachdem beim BlackFriday mMn nicht wirklich was dabei war und ich in der Zwischenzeit irgendwie feststellen musste, dass ich wohl doch lieber analog arbeite, hab ich mich jetzt für gar keins entschieden und beschlossen, dass ich einen Stift und Block weiterhin verwende.


    ABER, hätte ich mich entscheiden müssen, dann wäre es wohl tatsächlich ein Surface Go 2 geworden.

  • ANZEIGE
  • Warum schaust du nicht mal nach einem Huawei? Ich benutze hier jetzt keinen Stift zum Tippen, bin aber ansonsten superzufrieden, vor allen Dingen auch mit der Akkulaufzeit

  • Donna63

    Der Stift sollte nicht zum "tippen" sondern wirklich zum Schreiben sein.
    Und als Samsung Nutzer war ich schon mit der Bedienung eines Huawei Handys hoffnungslos überfordert.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nachdem beim BlackFriday mMn nicht wirklich was dabei war und ich in der Zwischenzeit irgendwie feststellen musste, dass ich wohl doch lieber analog arbeite, hab ich mich jetzt für gar keins entschieden und beschlossen, dass ich einen Stift und Block weiterhin verwende.

    Es ist eine Umstellung, jap.

    Stift und Block ist manchmal eben doch noch das Wahre :-) Wenns kein Surface Pro wird, wirds vielleicht ein schönes Notizbuch.

  • alsatian_00


    Jop, vor allem kann man z.B. in das Buch schauen, gleichzeitig noch ins ausgedruckte PDF und dann auch noch Notizen machen.

    Mit einem Tablet müsste ich ja ständig zwischen den Tabs switchen,.....


    Daher bleibt es bei analog.

    Aber war natürlich schon cool, als ich das gesehen habe, wie da jemand mit dem Tablet so arbeitet.....aber ich bin glaub zu alt dafür. xD

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!