Sami El Ayachi

  • ANZEIGE

    Moin moin.

    Kennt von euch jemand den o.g. Trainer?

    Unsere Hundeschule bietet ein Seminar mit ihm an.

    Sie schwärmen von ihm, aber ich finde z.B. bei YouTube wenig von ihm.

    Bevor ich jetzt viel Geld investiere für ein Wochenende was vielleicht nichts für mich ist, frage ich mal lieber hier.

    Bitte bei Bedarf selber gendern.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich war auf zwei Seminaren von Sami. „Smalltalker“ und „Tanz an der Leine“. Da ich mich sehr für Körpersprache interessiere und auch einen unverbrauchten Blick auf mich und meinen Hund sehr schätze, war das gut für mich. Ich mag Samis Art sehr und würde jederzeit wieder bei ihm etwas buchen. Ich kann ihn nur empfehlen. Ein Longier-Seminar habe ich aber noch nicht bei ihm gemacht.

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010) und Riesenschnauzerhündin Martha, pfeffer-Salz (Celine vom Hammersteiner Land, geboren am 03.03.2021)

  • Dankeschön.

    Es geht auch nicht um Longieren, sondern um Rückruf.

    Da er aber ja vor allem durch Longe bekannt ist, habe ich hier gepostet.

    Also macht er nicht auf Basis von Druck?

    Ich bin ja von der Leckerchen Fraktion und wenn ich dann lese dass er ohne die Longiert bin ich etwas skeptisch

    Bitte bei Bedarf selber gendern.

  • ANZEIGE
  • Was verstehst du unter „Druck“? Wie bei jedem Seminar und Trainer kann ich immer wieder empfehlen, auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Du kennst ja dich und deinen Hund am besten. Sami arbeitet unter anderem auch an gestellten Konfliktsituationen, und das kann auch ein Stressmoment für Hunde sein. Sie sollen dann auf Lösungen kommen, kurz gesagt. Wer körperlich kommuniziert, arbeitet ja immer mit Druck aufbauen und wegnehmen, das kann auch ganz fein sein, kommt auf den Hund an und was ich selbst mitbringe.

    Ohne Leckerei zu longieren ist doch prima, bzw. viele Hunde haben ganz andere Belohnungssysteme, die man anzapfen kann. Ich arbeite auch viel mit Futter. Aber kann sehr empfehlen, auch offen für anderes zu sein.

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010) und Riesenschnauzerhündin Martha, pfeffer-Salz (Celine vom Hammersteiner Land, geboren am 03.03.2021)

  • Das klingt gut, vielen Dank. Ich glaube dass das für meinen Labrador und mich sehr wertvoll sein könnte, 250 € sind aber natürlich auch eine Hausnummer für ein Wochenende.

    Bitte bei Bedarf selber gendern.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meine Meinung: Übertheatralische Show am Hund (von wegen. "Smalltalk") durch übermäßig dramatische Bewegungen, welche die meisten Hunde eher verunsichern als irgendetwas anderes. Wie man einen derartigen Zinober um alberne Körpersprache machen kann...keine Ahnung. Als "Tanzschritte" zur Leinenführigkeit vorgestellt wurden, bin ich fast lachend vom Stuhl gefallen. Wird nur noch getoppt durch die sogenannte "Klopftechnik". Ja, es wird wirklich vermittelt, wo man aus welchen Gründen auf dem Hund rumklopfen soll


    Rückruf wird über Druck (wegtreiben vom Hund, teils richtig krass massiv) und dann später auflösen mittels einer gaaaaaanz einladenden Geste (besser als Eurythmie) aufgebaut. Würg



    Für mich genauso ein esoterischer Schmus wie die Rudelstellungen oder anderer zu Geld gemachter Unsinn in der Hundeszene. Nur mit viel Eloquenz vorgetragen.

    Patrick, you're a genius!" "Yeah, I get called that a lot." "What? A genius?" "No, Patrick." <Spongebob>

  • Ja, das ist immer eine Investition..., kann ich nachvollziehen. Ich war dieses Jahr auf einem zweitägigen Seminar (nicht bei Sami), das mir nicht so gut gefallen hat. Also bin ich den zweiten Tag nicht mehr hingegangen. Geld war trotzdem weg. Blöd, aber ich habe es unter „Erfahrung“ verbucht. Mir gehen auch häufig die anderen Seminarteilnehmer „auf den Keks“, das ist eine persönliche Macke von mir, die Trainer können ja da nicht viel für. Und bei den Methoden: nichts mitmachen, wo man sich schlecht fühlt, gleichzeitig mal den Raum nutzen, um Neues kennen zu lernen.

    Falls du bei Sami buchst, erzähl doch bitte hinterher, wie es dir gefallen hat.

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010) und Riesenschnauzerhündin Martha, pfeffer-Salz (Celine vom Hammersteiner Land, geboren am 03.03.2021)

  • dragonwog: So ist jeder Mensch verschieden. Nicht jedes Modell und Herangehensweise passt auf jedes Team.

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010) und Riesenschnauzerhündin Martha, pfeffer-Salz (Celine vom Hammersteiner Land, geboren am 03.03.2021)

  • Interessant, zwei so gegensätzliche Meinung zu hören.

    Meine Hundeschule ist eigentlich nicht so Richtung Animal learn , eher Canis, die schwärmen aber total von ihm. Schwierig.

    Bitte bei Bedarf selber gendern.

  • So, ich habe beschlossen das ich mich auf das Abenteuer einlassen und die Veranstaltung gebucht. Die Rechnung kommt pünktlich zu meinem Geburtstag, dann kann ich mir das schenken lassen. Ich habe noch nie ein längeres Seminar mit HUND gemacht, ich hoffe dass er nicht wieder aus flippt, aber dann kann ich ihn ja ins Auto packen. Im April ist das ja noch nicht so warm

    Bitte bei Bedarf selber gendern.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!