Grünlippmuschel, welcher Anbieter?

  • ANZEIGE

    Da bei Roo nun die Gefahr besteht, an Arthrose zu erkranken, möchte ich ihm vorbeugend Grünlippmuschelpulver unters Futter geben.

    Ich tendiere zu Lunderland. Es handelt sich dabei ja um 100% perna canaliculus und der Anteil von Glykosaminglykane ist auch recht hoch.

    Mich würden eure Erfahrungen interessieren. Für welchen Hersteller habt ihr euch entschieden und warum?

    Liebe Grüße, Julia&Roo

    If you want the rainbow, you gotta put up with the rain.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Lunderland hatten wir auch , meine Hündin verträgt es allerdings nicht.

    Hier gibt es mittlerweile kollagen plus hagebutten Schalen , hilft auch und ist mEn verträglicher :)

    Run your dog.

    Not your mouth .

  • Ich bin Fan von Kollagenhydrolisat. Das kaufe ich seit gut 15 Jahren bei der Firma Naumann. Vorher hatte ich immer Gelatine aus dem Backregal gefüttert, ein Tütchen pro Tag und als 4-6 Wochen-Kur ca. 2-3 Mal pro Jahr zur Prophylaxe, da gab es noch kein Hydrolisat, aber seitdem es das gibt, kaufe ich es da: https://www.gelatine24.de/prod…e-fuer-Menschen/list.html


    Ist zwar kein Grünlippmuschelpulver, aber ich dachte, vielleicht wäre das auch was für deinen Hund. Ich hatte mal eine zeitlang Canicox gefüttert, das fand ich jetzt aber nicht so gut. Oder mir ist die Wirkung verborgen geblieben, kann auch sein.

  • ANZEIGE
  • Wie hat sich die Unverträglichkeit denn gezeigt? Co_Co Helfen die Schalen genauso gut wie das Pulver? Davon habe ich noch nichts gelesen. Werde Google gleich mal bemühen.

    Danke Jonah-2 Das kommt nun auch auf meine Rechercheliste

    Liebe Grüße, Julia&Roo

    If you want the rainbow, you gotta put up with the rain.

  • Die Schalen gibt man um das kollagen bzw die Wirkung davon zu erhöhen.


    Hier und bei Bekannten gabs halt Durchfall mit grünlipp.

    Run your dog.

    Not your mouth .

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das kommt nun auch auf meine Rechercheliste


    Guck mal hier, das war der Auslöser, dass ich damals auf das Hydrolisat umgeschwenkt bin: https://static.webshopapp.com/…010317242/weiden-ws04.pdf


    Ist schon älter, evtl. gibt es da auch neuere Untersuchungen. Habe das Thema nicht weiter verfolgt, weil ich damit bisher zufrieden war. Inzwischen bin ich auch älter geworden und kaufe immer gleich 4 kg wegen der Versankkosten und auch, weil ich inzwischen die Kur mit meinen Hunden zusammen mache. Ich rühre das Hydrolisat dann nur für mich in Wasser mit einem Schluck Smoothie, meine Hunde bekommen es in Wasser gelöst übers Futter gekippt. So ein 500 g Beutel reicht dann ca. 3-4 Wochen. Ansonsten für einen Hund halt 2 Monate.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!