Stress beim Autofahren auf der Autobahn

  • ANZEIGE

    Habt ihr es schon mal mit verdunkelten Fenstern versucht?

    Mir wurde zB immer übel, wenn ich rausgucken konnte, je schneller, desto schlimmer.

    Das ging auch erst nach einer gewissen Zeit los, war nicht schon ab Abfahrt so.

    Da haben Lichtreize gereicht.

    Danke für den Tipp!
    Das habe ich bisher ausgeschlossen, weil ich dachte, dass er dann von Anfang an gestresst sein müsste.
    Gut zu wissen. :-)

  • Ich würde auch mal Fenster abhängen, stellt sich mir nur die Frage ob er vorne rausschauen kann. Könnte dann ja nach wie vor noch ein Problem darstellen wenn es wirklich davon kommt.


    Und habt ihr mal probiert, was passiert wenn ihr auf einer Landstraße relativ zügig auf 100 hoch beschleunigt? Obs das beschleunigen selbst ist? Vielleicht auch die vorbeifahrenden Autos in selber Fahrtrichtung? Die hättet ihr auf einer Landstraße ja nicht.

  • Mein Podenco hatte das Problem bei Geschwindigkeiten ab 140 km/h.

    Rückbank ging gar nicht und bei der Box hinten hatte er auch das Problem. Also wurde langsam gefahren und alles war gut. Dann stand ein Urlaub an und ich bekam schon die Krise beim Gedanken die lange Strecke so herum zu zuckeln. Da es ziemlich eng war mit dem Gepäck wurde es teilweise auch hinten neben der Box verstaut.

    Er konnte seitlich nun nicht mehr rausschauen. Die Fahrt verlief ohne Probleme. Die hat er verpennt, trotz höherer Geschwindigkeit. Habe dann später die Box immer mit einer Decke abgehängt.


    LG Terrortöle

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!