ANZEIGE

rinderleber

  • hallöle!
    angeregt durch ein post anij in einem anderen thread wollte ich mal fragen, ob man rinderleber roh oder gekocht geben sollte?!


    danke schon mal!


    p.s.: ich wollts jetzt absichtlich nicht im anderen thread fragen, weil das etwas unpassend gewesen wäre! :gut:

  • Hi Angel3,


    Leber beinhaltet viel Vitamin A und ist somit gesund.
    Allerdings gibt es bei Leber folgendes zu beachten:


    egal ob Rind- Lamm- oder Reh-...


    Leber hat roh gefüttert natürlich einen höheren Prozentsatz an Vitamine als abgekocht oder gedünstet.


    Rohe Leber jedoch wirkt abführend. Deshalb haben viele Hund nach einer reinen Lebermahlzeit Durchfall. Viele BARFer geben Leber deshalb nur prozentual zu (z.B. 1/3 Leber, 2/3 Herz - alles roh+Gemüse+...) und trotzdem haben viele Hunde am nächsten Tag noch dünnen Stuhl. Das ist nicht schlimm. Leber wird in der Regel deshalb auch nur 1-2 mal im Monat gegeben.


    Leber gekocht hat die gegenteilige Wirkung. Es wirkt stopfend. Da durch das Kochen viel Vitamin A verloren geht und viele wichtige Stoffe in das Kochwasser ausgeschwemmt werden sollte das Kochwasser weitgehends mitverfüttert werden.


    An derLeber scheidens ich auch die Geschmäcker vieler Hunde. Während die einen die Leber lieben und am liebsten jeden Tag fressen würden, rümpfen andere pikiert die Nase (meine z.B.mag keine Innereien). Ob's Deine Hunde fressen mögen musst Du halt einfach ausprobieren.


    Mehr fällt mir momentan nicht ein. Hoffe, das hilft Dir weiter :hallo:

    LG Martina mit Maya, Dizzy und Benji

  • Danke Rieke für den neuen Thread.


    Ich nehme Rinderleber nur ab und zu mal als ganz besonderes superduper Motivationsleckerli. Dann aber roh, in kleinen Stücken. Hatte bisher noch keinen Hund, der da nicht voll drauf abgefahren wäre. Aber die Geschmäcker sind ja immer mal verschieden.

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

ANZEIGE