Bauch kraulen ok?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    seit zwei Wochen haben wir einen Golden-Retriever-Welpen (Hündin).
    Manchmal legt sie sich von sich aus auf den Rücken und lässt sich den Bauch kraulen.


    Dabei reisst sie aber das Maul weit auf und beisst einen sehr "sanft".
    Meine Frage: Ist das eine Geste der Zuneigung, dass man das Bauchkraulen weitermachen soll?

    Oder eher eine Beschwichtigung bzw. Missfallen, weswegen man das eher nicht machen sollte?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Unser junger Rüde - heute 2 Jahre alt - macht das noch immer so :D. Aufforderung zum Bauchkraulen und dann in die Hände "zwacken" (sehr sanft natürlich). Er hält uns dabei auch manchmal mit den Ärmchen fest und trommelt mit seinen Hinterpfoten gegen den Arm. Wir finden das total witzig, dass er sich da so "welpig" verhält ^^

  • ANZEIGE
  • Das ist aber nett, dass du nicht einfach so drauf los kraulst und knuddelst!


    Falls ihr auch Englisch lest, dieses Blog über Körpersprache ist toll https://www.silentconversations.com/ Es werden viele Aspekte beschrieben, die euch helfen, euren Hund besser zu lesen.


    Speziell zum Liebkosen mit "Einwilligung" https://eileenanddogs.com/blog…really-want-to-be-petted/


    Ich würde einfach immer mal innehalten, mich etwas zurücklehnen und gucken, was der Hund dann macht. So halte ich es wenigstens bei meiner sehr sensiblen Hündin (die es schnell mal als übergriffig empfindet, wenn man sich ohne ihr Einverständnis über sie beugt und an ihr rummacht).

  • Es steckt schon viel Krokodil in dem Tier. Bei meiner Frau darf der Welpe nicht so viel knabbern, da kommt die Drachentöterin aber immer prima zur Ruhe, wenn ein Kau–Spielzeug bearbeitet wird. An mir darf auch das Gebiss getestet werden. Ich finde es faszinierend, dabei zuzusehen, wie behutsam das Tier ist. Klar, am Anfang haben wir ein wenig an der Beisshemmung arbeiten müssen, das ging aber flott. Etwas überrascht war ich, als mir auf einmal ein weit aufgerissenes Maul ins Gesicht flog im etwas turbulenten Spiel. Aber sie hat denn sehr sanft in die Nase gebissen :)


    Mittlerweile ist es so, dass sie an meinen Fingern kauen kann (muss ähnlich beruhigend wie Daumenlutschen sein..) und sie auch an kleinen Reaktionen merkt, wenn es zu viel wird. Sie beschwichtigt dann ganz schnell und es geht weiter. Finde ich verblüffend, einfach, weil das Gebiss sich so schnell verändert.


    Man sieht es unseren Händen und Unterarmen aber schon an, dass wir gerade Nachwuchs haben :)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,
    seit zwei Wochen haben wir einen Golden-Retriever-Welpen (Hündin).
    Manchmal legt sie sich von sich aus auf den Rücken und lässt sich den Bauch kraulen.


    Dabei reisst sie aber das Maul weit auf und beisst einen sehr "sanft".
    Meine Frage: Ist das eine Geste der Zuneigung, dass man das Bauchkraulen weitermachen soll?

    Oder eher eine Beschwichtigung bzw. Missfallen, weswegen man das eher nicht machen sollte?

    Kenne vor allem Retriever (Labbi+Goldie), auch noch im Erwachsenenalter, die das machen. :ka: Beim Kuscheln den Arm des Menschen ins Maul nehmen.

    Lg von Nine & den Totally Different Dogs:
    Fenya - Aussie *20.11.12 ~~~ Fibi - Mali *18.04.15
    Frida - JRT *27.04.16 ~~~
    Lui - Aussie *20.06.20

    Unvergessen: TimTim - Mix *2005 - 2020

  • Mittlerweile ist es so, dass sie an meinen Fingern kauen kann (muss ähnlich beruhigend wie Daumenlutschen sein..) und sie auch an kleinen Reaktionen merkt, wenn es zu viel wird. Sie beschwichtigt dann ganz schnell und es geht weiter. Finde ich verblüffend, einfach, weil das Gebiss sich so schnell verändert.

    Das ist total rührend, nicht, wie vorsichtig sie sein können? Vicky darf mich auch "beißen" (resp. meine Hände ins Maul nehmen) und sie hat dabei zwei Angewohnheiten, die ich zu reizend finde. Erstens versucht sie manchmal, meine Hand auf ihren Platz zu tragen bzw. sie macht es auch (ich muss dann halt schnell hinterher krabbeln). Und zweitens, wenn sie merkt, dass sie im Spiel zu aufgeregt wird, um ihren Griff noch angemessen zu dosieren, rennt sie schnell weg und holt ihr Tau.

  • Unser junger Rüde - heute 2 Jahre alt - macht das noch immer so :D. Aufforderung zum Bauchkraulen und dann in die Hände "zwacken" (sehr sanft natürlich). Er hält uns dabei auch manchmal mit den Ärmchen fest und trommelt mit seinen Hinterpfoten gegen den Arm. Wir finden das total witzig, dass er sich da so "welpig" verhält ^^

    Hier das aller selbe mit 16 Monaten :lol: Da wird einfach dann weng gerauft und geschmuselt gleichzeitig

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!