ANZEIGE
Avatar

was könnte ich tun?

  • ANZEIGE

    Hallöchen zusammen :)


    so ich habe bald ein problemchen


    ich werde ab ende juni arbeitslos sein weil die firma in der ich arbeite sich auflösen wird.


    So nun werde ich alles geben um wieder einen job zu finden, egal welcher. Aber..... seither konnte ich meine jetzt 7 monatige hündin mit zur arbeit nehmen und an solch ein glück schnellstens wieder arbeit zu finden wo ich dann noch meine kleine mitnehmen kann ... hmmm wage ich nichtmal im traum daran zu denken :(


    Jetzt weiß ich wirklich nicht wie ich das anstellen soll das meine hündin 8h allein zu hause bleiben soll.... irgendwie frage ich mich ob das noch vertretbar für einen hund ist. :(


    Seither war es so das ich morgens um 8 uhr aus dem haus bin, um 12 uhr bin ich nach hause und bis 13 uhr gassi gegangen, danach konnte sie mit auf die arbeit bis 17 uhr.


    Nunja da man eh froh sein kann wenn man eine arbeit hat, werde ich mich nicht nur hier im umkreis bewerben.... sprich ich würde dann auch nicht um die mittagszeit nach hause können.


    Von familiärer seite kann ich leider keine hilfe erwarten, nachbarn haben keine hunde.... freunde die arbeiten auch.... mist alles :(



    Könnte es klappen wenn ich sie 8h alleine lasse? Hab wirklich ein schlechtes gewissen dabei :(

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    hier meine Tipps:


    Versuche, ...

    • sie in der übergangsweisen Arbeitslosigkeit für Notfälle an längeres Alleinsein zu gewöhnen,
    • Kontakte zu anderen Hundehaltern zu knüpfen, die ggf. tagsüber Deinen Hund (stundenweise) betreuen würden. Biete Bezahlung oder Gegenseitigkeit an,
    • schon jetzt Annoncen im WWW oder örtlichen Klatschblättern/Tageszeitungen zu schalten,
    • in ortsansässigen Geschäften/Tankstellen etc. Flyer aufzuhängen.


    Bin selbst Vollzeit berufstätig und bezahle einen DogSitter, der meinen Hund in meiner Abwesenheit bespasst. ;D
    Da sich mittlerweile eine Freundschaft zwischen den Hunden & Hundeführern ergeben hat und der DogSitter sogar dankbar dafür ist, dass mein Hund ihren bespasst, bezahle ich nur einen Appel & Ei ... neben den gelegentlichen Einladungen zum Abendessen.


    Es gibt für alles eine Lösung und das muss nicht immer eine Abgabe sein.


    Wünsch Dir viel Glück.


    LG WorkingDog

  • Danke dir working :)


    nein nein das wir uns nicht falsch verstehen .... abgeben kommt für mich niemals in frage...wenn ich einmal ein tier habe dann bleibt es :) wie du sagtest, es findet sich immer ein weg... nur den suche ich gerade :)



    An einen DogSitter dachte ich auch, aber meine hündin ist nicht ganz einfach...das müsste schon jemand erfahrenes sein...gleich nochmal schwieriger. Aber was ist wenn der DogSitter auch mal keine zeit hat? Oder es nicht klappt?


    Ist jetzt nicht so das ich pessimist bin, aber bekommt meine hündin nicht erst recht die kriese wenn sie auf einmal doch alleine ist weil der DogSitter verhindert ist?


    Ich hab sie jetzt über wochen dazu gebracht das sie 4h alleine ist, sie macht kein terror und gar nix....bin ich froh drüber das sie das so super meistert. Möchte das nicht riskieren das sie wieder so abhängig wird ... verstehst wie ich meine?

  • ANZEIGE
  • Zitat von "*Isabel* @ 30.05.2005 14:37"

    ... Aber was ist wenn der DogSitter auch mal keine zeit hat? Oder es nicht klappt?


    Ist jetzt nicht so das ich pessimist bin, aber bekommt meine hündin nicht erst recht die kriese wenn sie auf einmal doch alleine ist weil der DogSitter verhindert ist? ...


    Nun ... zum einen wird es sicher den ein oder anderen "Ausschuss" geben, bist Du Eure Perle gefunden hast. Daher ja die vielen Quellen, um möglichst viele Angebote zu bekommen.


    Zum anderen würde ich bei Nicht-Freunden sowieso einen Vertrag abschliessen, der die Rechte und Pflichten beider Parteien regelt.


    Anregungen findest z.B. im Heimtier-Sitter-Vertrag von Holiday Petcare, wo Du z.B. auch gleich Dein Gesuch einstellen kannst.


    Aus unvorhersehbaren Gründen kann auch mal der DogSitter verhindert sein, daher meine Empfehlung den Hund für Notfälle auch auf längere Abwesenheit vorbereiten.


    Du schreibst, Dein Hund ist nicht ganz einfach. Lege genau fest, worauf sich das bezieht (Kontakt mit Artgenossen, Leinenführigkeit etc.), denn manchmal gibt es beispielsweise ältere Leute, die sich gern tagsüber um einen Hund kümmern würden, um nicht allein zu sein. Sie haben vielleicht Garten etc.


    LG WorkingDog

  • Toll, dass du jetzt schon daran denkst. Schade, dass du deinen Job verlierst.


    Versuche doch, dich entsprechend weiterzubilden, um später möglichst viel von daheim aus arbeiten zu können. Allerdings ist das am Besten freiberuflich zu schaffen. Dafür jedoch gibt es die Hilfe der Ich-AG.


    Viel Glück

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hallöchen satyr


    dankeschön für deine antwort :)
    nunja 4 wochen sind für mich nicht lang, im gegenteil


    aber wie ich sehe scheint bei mir in der umgebung eine echte marktlücke mit tierbetreuung zu sein.... naja ist eben der nachteil als dorfbewohner.



    Aber was mich interessieren würde, in dem voting (wie lange bleibet euer hund pro tag allein zu haus) sind doch paar stimmen die ihre hunde über 6 od. 7 std. alleine lassen. Es würde mich interessieren wie das die hunde aufnehmen, ob sie ihre geschäftchen solange halten können (nachts ist klar aber tagsüber?), wie schaut es mit der beschäftigung aus?


    Grüße Isabel :hallo:

  • Ja, sie können durchaus auch über 6 Stunden hinweg ihren Harn oder Kot aufhalten.


    Wenn mein DogSitter mal sehr kurzfristig ausfällt, dann bleibt auch mein Hund mal 10-12 Stunden allein ... das aber NUR in Ausnahmefällen.


    LG WorkingDog

  • Hallo Isabell,
    schade, das Du deinen Job verlierst. Und wieder einen zu finden, an dem Du Deinen Hund mitnehmen kannst wird schwer. Aber wie schon ober jemand schrieb, kann man sich derzeit auch gut von Zuhause aus sein Geld verdienen. Z. B. selbständiger Buchhaltungsservice oder Schreibservice usw. Dann hättest Du immer Zeit für Deinen Hund.
    Ich überlege mir gerade einen Hund zu holen. Obwohl ich auch berufstätig bin. Ich könnte ihn mit zur Arbeit nehmen und würde das auch so handhaben wollen, wie Du das gemacht hast. Er wäre dann nicht den ganzen Tag allein und auch nicht den ganzen Tag im Büro.
    Man kann zwar nie sicher sein, seinen Job ewig zu behalten, aber für mich wäre so eine Selbständigkeit eine Alternative.
    Viel Glück und alles Gute.
    Anja

  • Danke euch


    ich habs jetzt mal mit örtlichen inseraten versucht, bisher noch keine antworten erhalten.


    Letzte woche musste ich meine kleine zwangsläufig 8 std. alleine lassen, musste auf ein 2tägiges seminar. Sie hat es besser weggesteckt als ich dachte, denke sogar das es mir schlimmer ging als ihr.... hatte sorge, machte mir vorwürfe, hatte mitleid....


    Als ich heimkam war alles ganz normal, nix kaputt, keine geschäftchen im haus... außer ihre kompletten spielsachen waren im ganzen haus verstreut ;) Laut nachbarn muss sie auch ruhig gewesen sein :)


    Grüßle Isabel

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE